Phishing: Finanz-Agent muss 3000 Euro zahlen




Weil er als Finanz-Agent ausländischen Betrügern bei der Geldwäsche half, ist ein ein 59-Jähriger jetzt vor Gericht gelandet. Der Mann war auf ein scheinbar lukratives Job-Angebot per Mail hereingefallen. Diese Gefahr droht auch vielen anderen Menschen.

Quelle: Computerbetrug.de / Zum Artikel


Für folgende Einträge könnten Sie sich auch interessieren:

Reaktion(en) zu “Phishing: Finanz-Agent muss 3000 Euro zahlen”