Taliban zerstören gezielt Handymasten

Ende des vergangenen Monats hatten Taliban von den Mobilfunkfirmen in Afghanistan verlangt, während der Nacht den Betrieb landesweit zu unterbrechen. Verhindert werden sollte damit, dass Informationen von Unterstützern der Regierung oder der Koalitionstruppen weitergegeben werden oder unachtsame Taliban-Kämpfer lokalisiert werden können. Wenige Tage später wurden bereits die ersten Funktürme in Südafghanistan zerstört, was zu einem Ausfall der Handykommunikation in der Provinz Helmand führte. Taliban zerstören gezielt Handymasten weiterlesen

Ärzte-Bewertungsportale im Internet boomen

Wer einen Arzt sucht, kann in den Gelben Seiten nachschlagen oder die Ärztekammer anrufen. Viele wollen jedoch nicht nur Telefonnummer und Adresse, sondern auch etwas über fachliche und menschliche Qualitäten eines Arztes wissen. Dieses Bedürfnis versuchen immer mehr werbefinanzierte Bewertungsportale im Internet zu befriedigen: Darin finden die Nutzer Kommentare zu Wartezeit, Behandlung und Praxis. Experten warnen aber vor Risiken und Nebenwirkungen. Ärzte-Bewertungsportale im Internet boomen weiterlesen

Late Night: Wer eine gute Bildung will, muss zahlen

Pisa-Test, Turbo-Abi, Lehrermangel – das staatliche Bildungssystem stand gestern Abend bei „Hart aber fair“ unter Beschuss. Denn wer gut ausgebildete Kinder haben will, sollte besser viel Geld besitzen und es in Privatschulen für den Nachwuchs stecken. Moderator Frank Plasberg wollte mehr über diese Art der „geschlossenen Gesellschaft“ wissen. Late Night: Wer eine gute Bildung will, muss zahlen weiterlesen

Neue Muster-Widerrufsbelehrung gilt ab 1. April

Im Jahr 2002 hatte das Bundesjustizministerium (BMJ) eine Musterbelehrung über das Widerrufs- und Rückgaberecht bei bestimmten Vertriebsformen (Haustürgeschäft, Fernabsatzgeschäft) erarbeitet. Diese war in zwei Anlagen zur BGB-Informationspflichtenverordnung enthalten und hatte zum Ziel, den betroffenen Unternehmen (beispielsweise Online-Shops) eine ordnungsgemäße Belehrung von Kunden zu erleichtern. Neue Muster-Widerrufsbelehrung gilt ab 1. April weiterlesen