Telekom will jährlich 3000 bis 4000 Stellen bei T-Systems streichen

Die Deutsche Telekom will bei ihrer Geschäftskundensparte T-Systems tausende weitere Arbeitsplätze abbauen. „Jedes Jahr werden wir 3000 bis 4000 Stellen streichen“, sagte T-Systems-Chef Reinhard Clemens am heutigen Mittwoch bei einer Investorenkonferenz in Bonn. Dazu soll auch der Verkauf von Randbeteiligungen beitragen. T-Systems beschäftigte Ende Dezember 57.000 Menschen. Telekom will jährlich 3000 bis 4000 Stellen bei T-Systems streichen weiterlesen