Mai
11.

Bahn will bis zu 30 Billig-Töchter gründen

Abgelegt in Abzocknews

Die Deutsche Bahn will Teile des Konzerns in Tochtergesellschaften ausgliedern. Betroffen sind rund 9000 Beschäftigte – vor allem Lokführer. Gewerkschaften sehen hinter dem Plan nur einen Grund: die Lohnkosten sollen gedrückt werden. Die Bahn und ihr zukünftiger Arbeitsdirektor Norbert Hansen widersprechen. Mehr…

Mai
11.

Vertrauliche Daten zu Schengen auf Schweizer Regierungs-Website

Abgelegt in Abzocknews

Auf der Website des Schweizer Justiz- und Polizeidepartements (EJPD) war versehentlich drei Wochen lang ein Dokument mit vertraulichen Informationen zum Schengener Abkommen für die Öffentlichkeit einsehbar. Das berichtet die in Zürich erscheinende SonntagsZeitung in ihrer heutigen Ausgabe. Mehr…

Mai
11.

Europäische Journalisten schlagen Alarm

Abgelegt in Abzocknews

Mangelnde Pressefreiheit wird meist mit Ländern wie China, arabischen Diktaturen oder afrikanischen Staaten in Verbindung gebracht. Doch auch in Europa ist die Lage problematisch. Mehr…

Mai
11.

Bundesbehörde warnt vor Energydrinks

Abgelegt in Abzocknews

Aufputschen und Berauschen – eine hochgefährliche Mischung, warnt das Bundesinstitut für Risikobewertung. Mit Alkohol gemixte Energydrinks können nach Informationen des SPIEGEL Herzrhythmusstörungen, Krampfanfälle und Nierenversagen zur Folge haben. Mehr…

Mai
11.

Vorsicht auf Gratis-Casino.cc

Via Spam-Mail erhalten Sie eine Mail der „Be a Winner Ltd.“ in der Ihnen mitgeteilt wird, dass Sie über die Seite Gratis-Casino.cc ein Geschenk erhalten dürfen, doch lesen Sie selbst: Mehr…

Mai
11.

Kardinal Meisner geißelt deutsche Gesellschaft

Abgelegt in Abzocknews

Der Kölner Kardinal Meisner ist mit Deutschland hart ins Gericht gegangen. Besonders schwer hat der Kardinal Politiker und Journalisten angegriffen. Journalisten würden für jedes Wort, das sie gesprochen haben einmal Rechenschaft ablegen müssen. Mehr…

Mai
11.

Landgericht verbietet Buch über Ehrenmord

Abgelegt in Abzocknews

Das Landgericht Mönchengladbach hat ein Buch über einen doppelten Ehrenmord verboten, bei dem es selbst eine unrühmliche Rolle gespielt hat. Die Stellungnahme des Verlags wurde dabei nicht berücksichtigt – ein vorgelegtes Schreiben verschwand. Mehr…

Mai
11.

Bereits 22 Millionen Deutsche erledigen Bankgeschäfte im Internet

Abgelegt in Abzocknews

Immer mehr Menschen erledigen ihre Bankgeschäfte im Internet. Nach einer Umfrage des Bundesverbandes deutscher Banken, deren Ergebnisse dem Tagesspiegel am Sonntag in Auszügen vorlagen, greifen inzwischen 55 Prozent der Internetnutzer und damit rund 22 Millionen Deutsche online auf ihr Bankkonto zu. Mehr…

Mai
11.

Fallen für Touristen

Abgelegt in Abzocknews

„Die Touristenfallen sind überall auf der Welt gleich. Deutschland eingeschlossen.“ Diese Erfahrung hat Helmut Krähmer gemacht. Der Mühlhäuser ist jedes Jahr in der weiten Welt unterwegs, in letzter Zeit häufiger als Individualtourist. „Kleine Ausflüge in die nähere Umgebung, die man schnell bucht, weil sie billig sind“, zählt Krähmer als Falle auf. Mehr…

Mai
11.

Jugendschutz: So kommt Sparkassen-Werbung auf rechtswidrige Pornoseiten

Abgelegt in Abzocknews

Raubkopie-Kataloge, Hardcore-Pornos ohne Alterscheck: In diesem Umfeld werben bisweilen Online-Anzeigen für seriöse Unternehmen. SPIEGEL ONLINE hat einige damit konfrontiert – die Firmen sind Opfer betrügerischer Geschäftemacher und undurchsichtiger Werbenetzwerke. Mehr…

Mai
11.

Verseuchte Links auf ARD-Seiten

Abgelegt in Abzocknews

Mittels JavaScript versuchten Angreifer, eigene Inhalte auf die Webseiten der ARD einzuschleusen. In den Detailseiten konnten Links zu einer chinesischen Website hinterlegt werden, die sich wiederum Sicherheitslücken in den Browsern zunutze machte, um Trojaner auf den Computern zu hinterlassen. Mehr…

Mai
11.

Wie Union und SPD für mehr Netto sorgen wollen

Abgelegt in Abzocknews

Ein wichtiges Thema für den Bundestagswahlkampf 2009 steht fest: Sowohl Union als auch SPD wollen dafür sorgen, dass den Bürgern vom Bruttolohn mehr bleibt. CDU und CSU setzen auf Steuersenkungen, die SPD will an den Sozialabgaben drehen. Eine Bevölkerungsgruppe soll aber nicht entlastet werden. Mehr…

Mai
11.

Keine Schranken bei Überwachungsmaßnahmen?

Abgelegt in Abzocknews

Eine Garantie, dass auf Vorrat gespeicherte Daten niemals in größerem Ausmaß genutzt würden als jetzt vorgesehen, gebe es nicht, sagte der innenpolitische Sprecher der SPD-Bundestagsfraktion, Dieter Wiefelspütz, bei einer Diskussion mit der deutsche Internet Society (ISOC.DE) zur umstrittenen Vorratsdatenspeicherung am Freitag in Berlin. Mehr…

Mai
11.

Dutzende Profikicker sollen Führerschein gekauft haben

Abgelegt in Abzocknews

Promiservice der besonderen Art: 50 deutsche Fußballprofis sollen Führerscheine erhalten haben, ohne auch nur eine Fahrstunde genommen zu haben. Jetzt ermittelt die Staatsanwaltschaft Braunschweig gegen einen Fahrlehrer und fünf mutmaßliche Komplizen. Mehr…

Mai
11.

Grundschule: Kritik an Vergleichstests

Abgelegt in Abzocknews

Bundesweite Vergleichsarbeiten sollen Aufschluss über den Bildungsstand deutscher Drittklässler bringen. Doch schon vor Ende der Durchführung hagelt es Kritik. Mehr…

Mai
11.

Daten zu verkaufen: Im Fadenkreuz der Netzwerk-Werber

Abgelegt in Abzocknews

Wer sich bei StudiVZ, Myspace & Co. tummelt und dort ein eigenes Profil angelegt hat, gewährt anderen Nutzern, aber auch Anzeigenkunden tiefe Einsichten in sein Leben. Doch was wissen die Betreiber wirklich und wieviel der gesammelten Daten geben sie an Anzeigenkunden weiter? Mehr…

Mai
11.

Stasi-Alarm in Bundesministerien

Abgelegt in Abzocknews

Ein einflussreicher Mitarbeiter von Finanzminister Peer Steinbrück (SPD) steht unter Verdacht, Mitarbeiter des DDR-Geheimdienstes gewesen zu sein. Auch bei Wirtschaftsminister Michael Glos (CSU) soll ein Ex-Agent der Stasi sitzen. Die FDP fordert die Regierung auf, nicht länger wegzuschauen. Mehr…

Mai
11.

Imageverlust durch Phishing trifft vor allem IT-Unternehmen

Abgelegt in Abzocknews

Wie der Entwickler von Internet-Sicherheitsprodukten ICC Solutions berichtet, nehmen die Schäden durch Phishing weiter zu. Besonders hart trifft es dabei Firmen aus der IT-Branche: Wird ein Software-Anbieter selbst Opfer von Online-Betrügern, kann das fatale Folgen für den Absatz der Produkte haben. Mehr…