McCain-Wahlhelferin erfand Angriff eines Schwarzen




Der Vorwurf war heftig: Eine 20-Jährige hatte behauptet, von einem Schwarzen wegen ihres McCain-Autoaufklebers attackiert worden zu sein. Der Fall sorgte landesweit für Aufsehen, der republikanische Präsidentschaftskandidat und seine Vize-Bewerberin Palin drückten der Frau ihr Beileid aus. Nun stellt sich heraus – der Angriff war erfunden.

Quelle: Spiegel.de / Zum Artikel


Für folgende Einträge könnten Sie sich auch interessieren: