Tricky.at: Internet-Abzocker vor dem Kadi (Video)




Die Versuchung war groß – 5000 Surfer erlagen ihr. Tricky.at warb im Internet mit Gratis-MP3-Playern. Stattdessen gab es eine Rechnung von 120 Euro. Dafür muss sich nun ein 22-Jähriger aus Harrislee verantworten.

Bizz – Fass ohne Boden für Tricky.at:


BIZZ "Fass ohne Boden" für Tricky.at - MyVideo

Videoquelle: MyVideo.de / Zum Video 

Quelle: shz.de / Zum Artikel


Für folgende Einträge könnten Sie sich auch interessieren:

2 Gedanken zu „Tricky.at: Internet-Abzocker vor dem Kadi (Video)“