Dez
4.

Leserreaktion zu: Christopher und das Urteil zu Millionenquizshow.de

Abgelegt in Angezockt, Leserreaktionen
_____________________________________________________________________________

_____________________________________________________________________________

Hallo, gibt es bzgl. dieses Artikels bzw. des angeblichen Urteils des AG Hof zugunsten DEUS / Millionenquizshow schon irgendeine Aussage des Amtsgerichtes, was die Echtheit des Urteiles angeht?? Ich habe das Urteil an das AG gefaxt mit der Bitte um Bestätigung, aber die rühren sich nicht. Telefonisch ist da auch keine Aussage zu bekommen.

Ich bin auch auf’s Millionenquiz reingefallen und die Nerven nun mit ihren Rechnungen. In der letzten Mail von denen (gestern, 03.12. erhalten) wurde auf dieses angeblich Urteil verwiesen und als „Referenzurteil“ ausgegeben. Die gleiche nachbearbeitete Abschrift des Urteils befand sich in der Anlage als *pdf-Datei. Sollte ich irgendwo eine Bestätigung (offiziell) bekommen, werde ich umgehend Anzeige gegen Deus erstatten.

Danke und Gruß,
Kara-J. H.

Antwort von Abzocknews.de:

Hallo Frau H.,

dass dieses Urteil jetzt als Grundlage zur Rechtmäßigkeit der Forderungen eingesetzt wird zeigt mir lediglich, dass man es wohl nur darauf abgezielt hat die Rechnungsempfänger beim nächsten Rechnungslauf zusätzlich zu verunsichern.

Ein Urteil zum Nachteil der Verbraucher kann auf vielerlei Wegen erreicht werden, doch hierzu möchte ich Sie auf den entsprechenden Thread im Forum von BooCompany.com verweisen.

Ich persönlich empfinde diese Angelegenheit als absolut inszeniert und sehe eine verbindliche Auskunft des Amtsgericht Hof (sehr freundlich am Telefon) als nicht unbedingt erforderlich, da es bzgl. Klagen und Urteilen zu diesem Anbieter eine einschlägige Vorgeschichte gibt.

Zusammengefasst vielleicht ein netter Versuch, aber in der Durchführung zu plump und durchsichtig, gerade mit dem Hintergrund, dass der „Verbreiter“ dieses Urteils bisher zu keinen weiteren Auskünften bereit ist.

Sollten Sie sich betrogen und getäuscht fühlen, empfiehlt sich grundsätzlich eine Anzeige, doch wie Sie sich am besten verhalten sollten, darf ich Ihnen leider nicht sagen, möchte Sie aber auf meine Rubrik „Abgezockt – Was jetzt?“ verweisen.

Bitte halten Sie mich auch auf dem Laufenden und sollte man Sie mit einer Klage konfrontieren, sollte man die Verhandlung medienwirksam begleiten lassen.

Viele Grüße aus Bonn

PS: Urteile werden immer gerne zum fordern verwendet.

Mehr zu: , , , ,

Für folgende Einträge könnten Sie sich auch interessieren:

_____________________________________________________________________________

_____________________________________________________________________________

Weiterführende Informationen, Hintergründe, Materialien, Rubriken und Verweise:

Zu den neuesten Meldungen, den aktuellen Warnungen, letzte Beiträge und Recherchen, neue Termine und Ereignisse, Videos in der Abzockvideothek, diversen Specials, den Fundstücken, zum Anwaltsverzeichnis, meinen Leseempfehlungen, eine Ausweichseite, wie man sich gegen Abzocke zur Wehr setzen kann und wie Sie Abzocknews.de unterstützen können.

Weiterführende Informationen zu den Schwerpunkten von Abzocknews.de finden Sie auch in den frei einsehbaren Meldungen und Mitteilungen sowie Foren auf Abzocktalk.de - nebst den kostenpflichtigen Bereichen mit jeweils ausgewiesenen Inhalten und Leistungen. Gerne stehe ich Ihnen auch mit themspezifischem Fachwissen und Hintergrundmaterial zur Verfügung.

Hier können Sie Abzocknews.de zu Ihrer Startseite machen oder mir Hinweise auf fehlende Schlagzeilen schicken, mit mir Kontakt aufnehmen wenn Sie abgezockt wurden und natürlich wenn Sie Fragen, Anregungen, Lob oder Kritik los werden möchten. Bitte beachten Sie, dass Anfragen nach etwaigen Rechtsberatungen nicht beantwortet werden (dürfen)!

_____________________________________________________________________________


_____________________________________________________________________________