Dubioser Software-Anbieter verkauft „freie“ Software




Nach Recherchen der OSTSEE-ZEITUNG wurden auf dem Internet-Portal software-stream.de eigentlich kostenlose Programme wie die Foto-Software „Irfan View“ oder der „Windows Media Player“ gegen eine 34,95 Euro teuere „Anmeldung“ angeboten. Nach Angaben von Anwohnern soll der durch das Impressum als Betreiber ausgewiesene Alexander Hennig das Haus fluchtartig geräumt haben. Unter der kostenpflichtigen Service-Telefonnummer ließ sich ebenfalls kein Kontakt zu der Firma herstellen

Quelle: ostsee-zeitung.de / Zum Artikel


Für folgende Einträge könnten Sie sich auch interessieren:

Reaktion(en) zu “Dubioser Software-Anbieter verkauft „freie“ Software”