Manipulationsvorwürfe gegen Stromversorger: „Kunden bekommen kein Geld zurück“




Eon und RWE sollen durch Manipulation des Strompreises einen Schaden von gut zwölf Milliarden Euro verursacht haben. Der Wirtschaftsprofessor Christoph Weber erklärt, warum die Kunden kaum Chancen auf Schadenersatz haben.

Quelle: WDR.de / Zum Artikel


Für folgende Einträge könnten Sie sich auch interessieren: