Pauli-Partei muss Bundestagswahl begraben




Das war es mit der Bundestagswahl. Die neue Partei von Gabriele Pauli, die Freie Union, ist endgültig nicht zugelassen worden und wird in keinem Bundesland auf dem Stimmzettel stehen. Auch der letzte Einspruch wurde abgewiesen. Die Entscheidung im Bundeswahlausschuss fiel mit äußerst knapper Mehrheit.

Quelle: Welt.de / Zum Artikel


Für folgende Einträge könnten Sie sich auch interessieren: