Verbraucherschutz: Internetbetrüger verklagt angeblichen Blog-Betreiber




Der klagende Jurastudent wurde im August dieses Jahres vom Landgericht Göttingen wegen gewerbsmäßigen Betrugs im besonders schweren Fall zu einer mehrmonatigen Haftstrafe auf Bewährung verurteilt. Zusammen mit zwei Mittätern soll er Tausende E-Mails verschickt haben, die Schreiben sollten die Empfänger mit Gewinnversprechen auf bestimmte Internetseiten locken.

Quelle: Netzwelt.de / Zum Artikel


Für folgende Einträge könnten Sie sich auch interessieren: