Oppenheim-Kauf teurer als gedacht




Die Deutsche Bank lässt sich die Übernahme der Privatbank Sal. Oppenheim offenbar mehr kosten als bislang angenommen. Zu dem offiziell genannten Kaufpreis von 1,3 Mrd. Euro kommt nach Informationen der WELT ein Pool von 680 Mio. Euro. Diese Summe soll zunächst zur Abdeckung bestimmter Risiken dienen – was übrig bleibe, fließe den Oppenheim-Gesellschaftern zu, sagten mehrere mit dem Geschäft vertraute Personen.

Quelle: Welt.de / Zum Artikel


Für folgende Einträge könnten Sie sich auch interessieren: