Abzocke von Krebspatienten: Essener Starchirurg muss drei Jahre ins Gefängnis




Er bestritt bis zuletzt sämtliche Vorwürfe. Dennoch hat das Landgericht Essen den früheren Chefarzt der Essener Uni-Klinik, Christoph Broelsch, zu drei Jahren Haft verurteilt. Broelsch soll todkranke Krebspatienten für eine Behandlung zu „Geldspenden“ genötigt haben.

Quelle: Stern.de / Zum Artikel


Für folgende Einträge könnten Sie sich auch interessieren: