Bohrinsel gesunken: Golf von Mexiko droht Öl-Inferno




Zwei Tage nach einer Explosion ist im Golf von Mexiko die US-Bohrinsel „Deepwater Horizon“ gesunken. Experten fürchten, dass aus dem Bohrloch im Meeresboden mehrere Millionen Liter Öl in die Gewässer vor der Küste Louisanas gelangen könnten. Auch Barack Obama hat sich eingeschaltet.

Quelle: Stern.de / Zum Artikel


Für folgende Einträge könnten Sie sich auch interessieren: