Bilanz der Regierungsbeauftragten: Mehr als 1000 Missbrauchsfälle gemeldet




Der Regierungsbeauftragten zur Aufarbeitung des sexuellen Missbrauchs, Christine Bergmann, sind in den vergangenen zweieinhalb Monaten mehr als 1000 sexuelle Übergriffe gemeldet worden. „Das Ausmaß und die Massivität, mit der Kinder sexuelle Gewalt erleben, sind erschütternd“, erklärte Bergmann am Dienstag in Berlin. Etwa ein Drittel der ihr gemeldeten Fälle geschah demnach im Bereich kirchlicher Einrichtungen.

Quelle: Stern.de / Zum Artikel


Für folgende Einträge könnten Sie sich auch interessieren: