Lottoabzocker vor Gericht: Abbuchung ohne Erlaubnis




Der Staatsanwalt ist stinksauer. „Sie wollen mir weismachen“, sagt er zum Angeklagten (30) aus Hilden, dem Betrug in 31 Fällen vorgeworfen wird, „dass Sie als Geschäftsführer nicht ge-wusst haben, wie das System funktionierte? Es ist unverschämt, wie Sie mich anlügen.“

Quelle: Solinger-Tageblatt.de / Zum Artikel


Für folgende Einträge könnten Sie sich auch interessieren: