Apr
26.

Insolvenzverfahren der VMA Management/Lovebuy eSoft Service GmbH eröffnet

_____________________________________________________________________________

_____________________________________________________________________________

526 IN 6/10 : Am 20.04.2011 um 09:00 Uhr ist das Insolvenzverfahren eröffnet worden über das Vermögen der VMA Management/Lovebuy eSoft Service GmbH, Vagtstraße 22a, 28203 Bremen (AG Bremen, HRB 25370), vertreten durch:

 

1. Natalie Meinert, Mühlensteg 4, 33014 Bad Drieburg, (Geschäftsführerin),

Verfahrensbevollmächtigter der Vertreterin zu 1.:

Frank Jörg Albers, Vagtstr. 22, 28203 Bremen, . Insolvenzverwalter ist Rechtsanwalt Dr. Gerrit Hölzle, Wachtstraße 24, 28195 Bremen, Tel.: 0421 – 322 649 – 0, Fax: 0421 – 322 649 – 29, E-Mail: info (at) beck-hoelzle.de, Internet: www.beck-hoelzle.de. Insolvenzforderungen sind bis zum 28.06.2011 unter Beachtung des § 174 InsO bei dem Insolvenzverwalter schriftlich anzumelden. Sicherungsrechte sind dem Insolvenzverwalter mitzuteilen. Leistungen müssen an den Insolvenzverwalter erfolgen (§ 28 InsO).

Gläubigerversammlungen am:

  1. Donnerstag, 07.07.2011, 10:30 Uhr, Saal 115, Gerichtshaus (Neubau), Ostertorstr. 25-31, 28195 Bremen, (Berichtstermin) zur Beschlussfassung über folgende Angelegenheiten:  
    • die Person des Insolvenzverwalters (§ 57 InsO)
    • die Einsetzung und Besetzung eines Gläubigerausschusses (§ 68 InsO)
    • Zwischenrechnungslegungen gegenüber der Gläubigerversammlung (§ 66 Abs. 3 InsO)
    • eine Hinterlegungsstelle und Bedingungen zur Anlage und Hinterlegung von Geld, Wertpapieren und Kostbarkeiten (§ 149 InsO)
    • den Fortgang des Verfahrens (§ 157 InsO); z. B. Unternehmensstilllegung, vorläufige Fortführung, Insolvenzplan
    • die Verwertung der Insolvenzmasse (§ 159 InsO)
    • besonders bedeutsame Rechtshandlungen des Insolvenzverwalters (§ 160 InsO); insbesondere: Veräußerung des Unternehmens oder des Betriebs der Schuldnerin, des Warenlagers im ganzen, eines unbeweglichen Gegenstandes aus freier Hand, einer Beteiligung der Schuldnerin an einem anderen Unternehmen, die der Herstellung einer dauernden Verbindung zu diesem Unternehmen dienen soll oder des Rechts auf den Bezug wiederkehrender Einkünfte, die Aufnahme eines die Masse erheblich belastenden Darlehns, Anhängigmachung, Aufnahme, Beilegung oder Vermeidung eines Rechtsstreits mit erheblichem Streitwert
    • eine Betriebsveräußerung an besonders Interessierte oder unter Wert (§§ 162, 163 InsO)
    • eine Beantragung der Anordnung oder der Aufhebung der Anordnung einer Eigenverwaltung (§§ 271 und 272 InsO)
    • die Zahlung von Unterhalt aus der Insolvenzmasse (§§ 100, 101 InsO),
    • eine Einstellung des Verfahrens durch das Gericht gemäß § 207 InsO ohne Einberufung einer besonderen Gläubigerversammlung

sowie gegebenenfalls über

  1. Donnerstag, 11.08.2011, 10:30 Uhr, Saal 115, Gerichtshaus (Neubau), Ostertorstr. 25-31, 28195 Bremen, (Prüfungstermin) zur Prüfung der angemeldeten Forderungen.

Die Zustimmungen der Gläubigerversammlung zu besonders bedeutsamen Rechtshandlungen nach § 160 InsO gelten als erteilt, auch wenn eine einberufene Gläubigerversammlung nicht beschlussfähig ist.

Amtsgericht Bremen

Quelle: Insolvenzbekanntmachungen.de

Mehr zu: , ,

Für folgende Einträge könnten Sie sich auch interessieren:


Weiterführende Informationen, Hintergründe, Materialien, Rubriken und Verweise:

Zu den neuesten Meldungen, den aktuellen Warnungen, letzte Beiträge und Recherchen, neue Termine und Ereignisse, Videos in der Abzockvideothek, diversen Specials, den Fundstücken, zum Anwaltsverzeichnis, meinen Leseempfehlungen, eine Ausweichseite, wie man sich gegen Abzocke zur Wehr setzen kann und wie Sie Abzocknews.de unterstützen können.

Weiterführende Informationen zu den Schwerpunkten von Abzocknews.de finden Sie auch in den frei einsehbaren Meldungen und Mitteilungen sowie Foren auf Abzocktalk.de - nebst den kostenpflichtigen Bereichen mit jeweils ausgewiesenen Inhalten und Leistungen. Gerne stehe ich Ihnen auch mit themspezifischem Fachwissen und Hintergrundmaterial zur Verfügung.

Hier können Sie Abzocknews.de zu Ihrer Startseite machen oder mir Hinweise auf fehlende Schlagzeilen schicken, mit mir Kontakt aufnehmen wenn Sie abgezockt wurden und natürlich wenn Sie Fragen, Anregungen, Lob oder Kritik los werden möchten. Bitte beachten Sie, dass Anfragen nach etwaigen Rechtsberatungen nicht beantwortet werden (dürfen)!

_____________________________________________________________________________


_____________________________________________________________________________