Anforderungen an eine wettbewerbsrechtlich zulässige E-Mail- und Telefonwerbung




Der BGH hat erneut (Beschluss vom 14.04.2011, Az.: I ZR 38/10) entschieden, welche (wett-bewerbsrechtlichen) Anforderungen an eine Einwilligung in eine Werbung per E-Mail oder per Telefon, zu stellen sind.

Quelle: Internet-law.de / Zum Artikel


Für folgende Einträge könnten Sie sich auch interessieren:

Reaktion(en) zu “Anforderungen an eine wettbewerbsrechtlich zulässige E-Mail- und Telefonwerbung”