Jan
28.

Abofalle im Internet: Opfer sollen lange zahlen

Abgelegt in Aktuelle Warnungen

Sie meldete sich mit ihren Adressdaten auf der Internetseite top-of-software.de an, um über einen Link ein Computerprogramm herunterzuladen. Der Hinweis, dass mit der Anmeldung ein zweijähriger Vertrag zustande kommt und pro Jahr 96 Euro zu zahlen sind, war für sie unscheinbar. Trotzdem zahlte sie nach Aufforderung 96 Euro für das erste Jahr. Aber jetzt verlangt der Rechtsanwalt Nikolai Fedor Zutz mit seinem „Aninos Anwalts-inkasso Osnabrück“ auch für das zweite Vertragsjahr Geld. Mehr…

Jan
28.

Per Tastendruck in die Abofalle

Abgelegt in Aktuelle Warnungen

Das Ehepaar Frank aus Parchim ist seit Jahren zufriedener Kunde bei der Telekom. Die monatlichen Rechnungen belaufen sich im Normalfall auf etwa 22 Euro. Doch seit September 2011 tauchen auf den Einzelverbindungsnachweisen Positionen mit Beiträgen eines anderen Anbieters, der NEXT ID technologies GmbH, auf. Mehr…

Jan
28.

Vlothoer erhält Abzocke-Brief von Gewerbeauskunft

Abgelegt in Aktuelle Warnungen

In großen Lettern steht auf dem Briefkopf: Gewerbeauskunft-Zentrale.de – Erfassung gewerblicher Einträge. “Als ich das las, dachte ich mir noch nichts Schlimmes”, äußert sich Karin Deppe. Was sei schon dabei? Ihr Mann Heinz – heute Renter – besaß vor Jahren eine Fußbodenverlegefirma in Vlotho. Mehr…

Jan
28.

Gesundheit: Warnung vor Schlankheitsmitteln

Abgelegt in Aktuelle Warnungen

Schlank und fit möchten viele sein. Das Wollen stimmt aber häufig nicht mit der Realität überein und so sind mit Mitteln, die angeblich zur “Topfigur” führen, gute Geschäfte zu machen. In Apotheken und Drogeriemärkten werden viele Schlankmacher und Nahrungsergänzungsmittel rezeptfrei angeboten, die alle verheißen, Gewicht zu reduzieren. Mehr…

Jan
28.

Telekommunikation: Warteschleifen kosten Bürger 150 Millionen Euro

Abgelegt in Abzocknews

Die Abzocke mit Telefon-Warteschleifen bei teuren Service-Nummern hat die Bundesbürger im vergangenen Jahr nach einer Berechnung der Grünen-Bundestagsfraktion knapp 150 Millionen Euro gekostet. Das schreibt die „Saarbrücker Zeitung“. Mehr…

Jan
28.

Datenschutz: Was die Schufa alles weiß

Abgelegt in Abzocknews

Einmal im Jahr sollte man bei Auskunfteien und Adresshändlern seine Daten abfragen – doch wer verschickt schon gerne Anfragen an Dutzende Unternehmen? Die Webseite Selbstauskunft.net soll helfen – sie versendet eine Anfrage per Fax gleich an mehrere Firmen. Mehr…

Jan
28.

Private Krankenkassen: Nichtzahler verursachen 550-Millionen-Loch

Abgelegt in Abzocknews

Die privaten Krankenversicherer leiden unter der steigenden Zahl an Nichtzahlern: Seit Einführung der Versicherungspflicht im Jahr 2009 dürfen sie säumigen Kunden nicht mehr einfach kündigen. Das entstandene Loch von mehr als 550 Millionen Euro will die Regierung jetzt mit einem Notfalltarif abfedern. Mehr…

Jan
28.

Fassungslosigkeit im Gesundheitsministerium: Kritik an 350.000-Euro-Gehalt des Kassenarzt-Chefs

Abgelegt in Abzocknews

Mit 240 000 Euro hat der Chef der Kassenärzte in Deutschland, Andreas Köhler, eigentlich schon gut verdient. Aber dann wurde ihm eine Erhöhung um 90 000 Euro genehmigt. Das geht dem Gesundheitsminister deutlich zu weit. Mehr…

Jan
28.

Bundespräsident in der Kritik: Merkel stützt Wulff – mal wieder

Abgelegt in Abzocknews

Am Tag drei nach “Schnulligate” hat die Kanzlerin dem Bundespräsidenten den Rücken gestärkt. SPD-Fraktionschef Steinmeier hält dagegen. Mehr…

Jan
28.

Was Facebook-Nutzer über die Timeline wissen müssen

Abgelegt in Abzocknews

Im Laufe des Februars führt Facebook seine Timeline verpflichtend für alle Nutzer ein. Die Idee: Die Mitglieder sollen im sozialen Netzwerk ihr gesamtes Leben dokumentieren. Worauf Nutzer jetzt achten sollten. Mehr…

Jan
28.

UN-Weltsicherheitsrat: Russland blockiert auch neue Syrien-Resolution

Abgelegt in Abzocknews

Die Gewalt in Syrien hat 5600 Tote gefordert, sagen die UN. Doch ihr mächtigstes Gremium bleibt weiter stumm. Auch in der Nacht konnte sich der Sicherheitsrat nicht auf eine Syrien-Resolution einigen, weil Russland dem Textentwurf nach wie vor nicht zustimmen will. Mehr…

Jan
28.

Syrien: Arabische Liga stoppt Beobachtermission

Abgelegt in Abzocknews

Die Arabische Liga bricht ihre Beobachtermission wegen der Eskalation der Gewalt in Syrien vorläufig ab. Die Beobachter sollen die Krisenherde verlassen und in Damaskus auf weitere Anweisungen der Liga warten. Mehr…

Jan
28.

Angebliche Helfer gegen Telefonwerbung selbst dubios

Abgelegt in Aktuelle Warnungen

In den vergangenen Monaten sind auch im Rems-Murr-Kreis offensichtlich untaugliche Telefonblocker, die Telefonwerbung schon im Vorfeld eliminieren sollen, verkauft worden – ausgerechnet über telefonische Werbung. Mehr…

Jan
28.

Kriminalität: Bei Anruf Betrug

Abgelegt in Aktuelle Warnungen

Das Muster, nach dem die Kriminellen vorgehen, ähnelt sich. Vorgeschaltet sind Callcenter, die vom Ausland aus operieren. Sie rufen ihre Opfer an und versprechen zunächst einen Gewinn. Doch der ist an Vorleistungen gebunden. Das kann die Kaskoversicherung oder auch eine Zollgebühr sein. Mehr…

Jan
28.

Warnung vor Driveby-Spam: Malware infiziert Rechner beim Öffnen einer Mail

Abgelegt in Aktuelle Warnungen

Der Sicherheitsanbieter eleven warnt vor einer neuen und besonders perfiden Methode, Rechner per E-Mail mit Viren und Trojanern zu infizieren. Hier wird die Schadsoftware schon beim Öffnen der Mail aktiviert. Mehr…

Jan
28.

Gericht weist Zahlungsanspruch von Melango zurück

Abgelegt in Abzocknews

Mit Urteil vom 12.01.2012 hat das Amtsgericht Burgwedel zum Aktenzeichen 78 C 97/11 entschieden, dass der Melango.de GmbH aus Chemnitz keine Zahlungsansprüche gegen einen Freiberufler aus Isernhagen zustehen. Mehr…

Jan
28.

Gamelabs GmbH ist insolvent

Abgelegt in Abzocknews

810 IN 276/10 G-1-6 – In dem Insolvenzverfahren Gamelabs GmbH, Colmarer Straße 5, 60528 Frankfurt am Main (AG Frankfurt am Main, HRB 84329) wird die Prüfung der bis zum 25.06.2012 nachträglich angemeldeten, nicht nachrangigen Insolvenzforderungen im schriftlichen Verfahren angeordnet, § 177 I 2 InsO. Mehr…

Jan
28.

Milde Urteile bei Betrug, Untreue und Steuerhinterziehung

Abgelegt in Abzocknews

Wirtschaftsstraftäter werden milder bestraft als andere Kriminelle. Zu diesem Schluss kommt jetzt ein erfahrener Strafrichter – und liefert auch gleich mehrere Erklärungen dafür. Mehr…

Jan
28.

Streit um Überwachung: Studie schürt Zweifel an Vorratsdatenspeicherung

Abgelegt in Abzocknews

Wie wichtig ist die Vorratsdatenspeicherung zur Verhinderung von Terroranschlägen? Ein Gutachten zieht den angeblich so großen Nutzen der Maßnahme in Zweifel. Doch die Studie, die an diesem Freitag dem Rechtsausschuss des Bundestags vorgelegt wird, zeigt auch gravierende Lücken auf. Mehr…

Jan
28.

Luftverkehrsgesetz: Die Drohnen und das Schweigen des Parlaments

Abgelegt in Abzocknews

Der Bundestag verabschiedet ohne öffentliche Debatte ein neues Luftverkehrsgesetz – obwohl es um eine kleine Revolution geht: die Zulassung von Drohnen. Mehr…

Jan
28.

Twitters Zensurmechanismus: Meinungsfreiheit ist Ansichtssache

Abgelegt in Abzocknews

Das Netz ist frei, unzensiert, kaum reglementiert? Das war einmal. Twitters Ankündigung, Tweets und Nutzer künftig auf Wunsch einzelner Länder gezielt zu sperren, ist nur ein weiterer Schritt: Im Netz schrumpfen die Freiräume, die Macht der Staaten wächst. Mehr…

Jan
28.

Medizinskandal: Warnung vor weiteren Brustimplantaten

Abgelegt in Abzocknews

Im Medizinskandal um gefährliche Brustimplantate ist nun Anklage gegen den ehemaligen Chef des französischen Herstellers PIP erhoben worden. Unterdessen wird vor weiteren Silikonkissen gewarnt: vor Implantaten der GfE Medizintechnik. Mehr…

Jan
28.

Skandalfirma PIP: Billig-Silikon-König auf freiem Fuß

Abgelegt in Abzocknews

100 000 betrug die Kaution. Zwar darf der Gründer der Skandalfirma PIP, Jean-Claude Mas, Frankreich nicht verlassen. Laut seinem Anwalt erwartet den 72-Jährigen für den Verkauf der Brustimplantate mit Billig-Silikon aber auch nur noch eine Anklage wegen Körperverletzung. Mehr…

Jan
28.

Drohbriefe: Wer nicht mitfährt, soll Planungskosten zahlen

Abgelegt in Aktuelle Warnungen

Vor einigen Wochen hatte der „Finanzdienstleister“ Konrad Herzog & Partner reihenweise Briefe mit unseriösen Gewinnversprechen verschickt (Tageblatt berichtete). Jetzt setzt die Firma Empfänger, die nicht geantwortet haben, unter Druck. Mehr…

Jan
28.

Lockruf des vermeintlichen Gewinns

Abgelegt in Aktuelle Warnungen

Mal eben knapp 1000 Euro mehr in der Tasche haben – wer wollte das nicht? Genau das verspricht ein Finanzdienstleistungsunternehmen namens Konrad Herzog & Partner in einem Schreiben, das Friedhilde und Walter Gerber aus Forchheim jüngst ins Haus flatterte. Mehr…

Jan
28.

PC wegen Kinderpornos gesperrt

Abgelegt in Aktuelle Warnungen

Sie starten Ihren Computer, doch anstelle des Desktops werden Sie vom Logo des Bundeskriminalamts (BKA) begrüßt. Der PC ist wegen Kinderpornos und Dateien mit terroristischem Hintergrund gesperrt und kann gegen Bezahlung wieder freigeschaltet werden, verrät der Text unter dem Logo. Mehr…

Jan
28.

Studentin bei Wohnungssuche abgezockt

Abgelegt in Aktuelle Warnungen

1000 Euro hat eine 25-jährige Welserin bei ihrer Wohnungssuche in Holland verloren. Der Internetbetrüger ist untergetaucht. Mehr…

Jan
28.

Ärger mit Abzocke auf dem Jahrmarkt

Abgelegt in Aktuelle Warnungen

Eine 56-Jährige erlebt nach dem Marktbummel in Wunsiedel eine böse Überraschung. An einem Stand wird ihr eine Unterschrift entlockt und ein Zeitschriftenabo für 24 Monate angedreht. Die Frau wehrt sich mit Erfolg. Mehr…

Jan
28.

Verrat und Betrug: Polizist unter Verdacht

Abgelegt in Abzocknews

Jahrelang war er vor Gericht „Stammgast“ als Zeuge, jetzt geht es ihm selbst an den Kragen: Ein Bochumer Polizeibeamter muss sich seit Mittwoch vor dem Schöffengericht verantworten. Der 53-Jährige soll laut Anklage Verräter, Dieb und Betrüger in einer Person gewesen sein. Mehr…

Jan
28.

Deutscher Mitarbeiter von Megaupload festgenommen

Abgelegt in Abzocknews

Im Verfahren gegen das Internetportal Megaupload hat die US-Justiz die Frankfurter Staatsanwaltschaft um Rechtshilfe gebeten. Das bestätigte eine Behördensprecherin am Mittwoch. Bereits am Sonntag habe die Polizei den 39-jährigen Informatiker Sven E. festgenommen. Mehr…