Reporter ohne Grenzen klagen: Iran und China verschärfen die Internetzensur




Der Iran und China haben die Internet-Überwachung nach einem Bericht der Organisation Reporter ohne Grenzen letztes Jahr deutlich verschärft. Weitere zehn Länder gelten ebenfalls als „Feinde des Internets“ – nur in Libyen gibt es Fortschritte.

Quelle: Focus.de / Zum Artikel


Für folgende Einträge könnten Sie sich auch interessieren: