Kiel: Angeklagter fehlt beim SMS-Prozess – Haftbefehl beantragt




Im Kieler Dauer-Prozess um Abzocke mit betrügerischen Flirt-SMS hat die Staatsanwaltschaft Haftbefehl gegen einen der drei Angeklagten beantragt. Der 44-Jährige war nach einer mehrwöchigen Verhandlungspause unentschuldigt nicht wieder vor dem Kieler Landgericht erschienen, bestätigte der Staatsanwalt am Dienstag.

Quelle und vollständiger Bericht: ln-online.de

Siehe auch:


Für folgende Einträge könnten Sie sich auch interessieren:

Reaktion(en) zu “Kiel: Angeklagter fehlt beim SMS-Prozess – Haftbefehl beantragt”