Glück im Abonnement: Betrug nicht nachgewiesen




Während in den Ermittlungsakten der Staatsanwaltschaft nicht ein einziges persönliches Gespräch mit einem der angeblich betrogenen Kunden zu finden war, konnten der Angeklagte und sein Verteidiger mit Zeugen punkten…

Quelle und vollständiger Bericht: rp-online.de


Für folgende Einträge könnten Sie sich auch interessieren: