Datenskandal bei Seitensprungportal: Chef von Ashley Madison tritt zurück




Zudem wurden auch interne E-Mails bekannt, die Biderman ins Zwielicht rückten. Sie legten laut Medienberichten nahe, dass er die Erstellung gefälschter Frauen-Profile unterstützt habe, mit denen Männer dann kostenpflichtige…

Quelle und vollständiger Bericht: spiegel.de


Für folgende Einträge könnten Sie sich auch interessieren: