Mega-Fail der YouTube-Stars: Zahlreiche YouTuber mit Xbox geschmiert




Das amerikanische Institut für Verbraucherschutz, Federal Trade Commission (FTC), hat dem YouTube-Netzwerk Machinima für nicht gekennzeichnete Werbekampagnen eine Rüge erteilt. Das Gaming-Netzwerk soll laut FTC YouTuber für positive Berichte über die Microsoft-Konsole Xbox One und das eigene Netzwerk bezahlt haben.

Quelle und vollständiger Bericht: chip.de


Für folgende Einträge könnten Sie sich auch interessieren: