Betrüger muss 250 000 Euro Strafe zahlen




Mehr als zwei Jahre dauerte der Betrugsprozess um Gewinnspiele einschließlich der Revision gegen den 30-jährigen Krefelder am Landgericht. Am Freitag verurteilte ihn die Erste Große Strafkammer wegen Beihilfe zum versuchten Betrug in zwei Fällen zu einer Gesamtfreiheitsstrafe von 22 Monaten, die zur Bewährung ausgesetzt wurde.

Quelle und vollständiger Bericht: wz.de


Für folgende Einträge könnten Sie sich auch interessieren: