Nürnberger Firma Leoni um 40 Millionen Euro geprellt




Die Betrüger transferierten – ohne dass intern rechtzeitig die Alarmglocken schrillten – 40 Millionen Euro auf Konten im Ausland, wie Leoni am Dienstag in einer Pflichtmitteilung bekannt gab. Man sei „Opfer betrügerischer Handlungen…

Quelle und vollständiger Bericht: nordbayern.de


Für folgende Einträge könnten Sie sich auch interessieren: