Callcenter-Betrug: Angeklagter muss ins Gefängnis




Er versprach hohe Gewinne, steckte letztendlich aber viel Geld in die eigene Tasche. Das Landgericht hat gestern einen 34-Jährigen zu zwei Jahren und neun Monaten Haft verurteilt. Der Mann hatte bereits am ersten Verhandlungstag Betrügereien in einem Krefelder Callcenter gestanden.

Quelle und vollständiger Bericht: rp-online.de


Für folgende Einträge könnten Sie sich auch interessieren: