Archiv der Kategorie: Aktuelle Warnungen

Neue Verbraucherzentrale warnt vor „www.downloadtransfer.de“

Immer wieder beschweren sich dieser Tage Verbraucher über Rechnungen der „Jacoona Websystems“ für angebliche Abos. Das Unternehmen betreibt die Internetseiten www.downloadtransfer.de. Die Forderungen sollen dann an die Firma Payment Networx MV abgetreten worden sein, die nun versucht, das Geld einzutreiben. Neue Verbraucherzentrale warnt vor „www.downloadtransfer.de“ weiterlesen

Nächtliche Belästigung: Erotik-Hotline startet Telefon-Abzocke

Es geschieht mitten in der Nacht. Das Telefon läutet einmal – dann ist es wieder stumm. Doch die Münsteranerin ist hellwach. Was ist passiert? Braucht ihr kranker Bruder Hilfe? Oder die Freundin? Sie läuft zum Telefon, liest eine Nummer, die mit 0900 beginnt. Und schöpft Ver-dacht – da stimmt doch was nicht. Genau so ist es. Nächtliche Belästigung: Erotik-Hotline startet Telefon-Abzocke weiterlesen

MDR Escher vom 26.01.11: Mit Gutscheinen in eine Gewinnspielfalle gelockt (Video)

Callcenter-Mitarbeiter sind oft Verkaufsprofis. Dafür nutzen sie unterschiedliche Maschen. Eine davon ist beispielsweise, Gutscheine vordergründig in Aussicht zu stellen. Die eigent-lichen Kosten der Dienstleistung werden nur beiläufig erwähnt und einfach von der Telefon-rechnung abgebucht. MDR Escher vom 26.01.11: Mit Gutscheinen in eine Gewinnspielfalle gelockt (Video) weiterlesen

test warnt vor Gewinnspieldienst der Telomax

80 000 Beschwerden über unerlaubte Werbeanrufe zählte allein die Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen im vergangenen Jahr. Das neue Gesetz wirkt offenbar gar nicht. Wie übel abgezockt wird, zeigt ein Fall, bei dem die Bundesnetzagentur eingriff: Die „telomax“ rief Verbraucher an, verbotenerweise mit unterdrückter Rufnummer, und versprach einen 100-Euro-Gutschein als Gewinn. test warnt vor Gewinnspieldienst der Telomax weiterlesen

ARD plusminus vom 26.01.2011: Wie Betrüger mit gestohlener Identität auf Einkaufstour gehen (Video)

Die Betrüger kaufen in Online-Shops Waren im Namen ihres Opfers. Sie ordern hochwertige Mode, Schmuck, Möbel und Elektronik im wert von mehreren tausend Euro. Als Lieferadresse geben sie die angemietete Wohnung in Bremen an. Bevor die Ware geliefert wird, überkleben sie das Klingelschild mit dem Namen von Tina G. ARD plusminus vom 26.01.2011: Wie Betrüger mit gestohlener Identität auf Einkaufstour gehen (Video) weiterlesen