Feb
8.

Verbraucherschutz: Aigner nimmt hohe Dispozinsen ins Visier

Abgelegt in Abzocknews

Sie sind eine Ärgernis, ganz gleich, bei welcher Bank die Kunden auch ihr Konto führen: hohe Dispozinsen für Überziehungskredite. Jetzt will sich Verbraucherministerin Aigner des Themas annehmen. Mehr…

Feb
8.

Klagen abgewiesen: Deutsche Bank gewinnt Hypotheken-Streit in den USA

Abgelegt in Abzocknews

Erfolg für die Deutsche Bank: Ein US-Gericht hat bei zwei Hypothekenklagen zugunsten des Instituts entschieden. Die Kläger hätten ihre Vorwürfe nicht ausreichend belegt, so der Richter. Mehr…

Feb
8.

Euro-Krise: Schäuble verzögert Hilfe für Griechenland

Abgelegt in Abzocknews

Griechenland wartet auf 100 Mrd. Euro – doch in den kommenden Tagen will die Bundesregierung maximal 30 Milliarden freigeben. Diese Ankündigung Schäubles irritiert die Euro-Gruppe. Mehr…

Feb
8.

Faule Immodeals: Protz-Makler nach Abzocke vor Gericht

Abgelegt in Abzocknews

Kai-Uwe K. soll mit Schrott-Immobilien Millionen gemacht haben. Jetzt wird er angeklagt. Mehr…

Feb
8.

Gesuchter Betrüger mit 49 Namen festgenommen!

Abgelegt in Abzocknews

439 Straftaten, 49 Falschpersonalien und ein Schaden von mindestens 350.000 Euro standen im 31-seitigen Haftbefehl, der auf einen 34-jährigen Deutschen mit libanesischer Abstammung ausgestellt war. Mehr…

Feb
6.

Gewinnspielbetrug: Ex-Bankvorstand will nicht aussagen

Abgelegt in Abzocknews

Im Strafverfahren um den groß angelegten Lastschriftbetrug mit Gewinnspielen bleiben die Vorgänge um den Bankverein Werther vorerst noch ungeklärt. Der frühere Bankverein-Vorstand Werner Hachmeister hat am Mittwoch vor dem Landgericht Bielefeld keine Aussage gemacht. Gegen den 60-Jährigen ist ebenfalls ein Ermittlungsverfahren anhängig. Mehr…

Feb
6.

Zwei Monate nach Pensionierung: Ex-BND-Chef Uhrlau arbeitet jetzt für die Deutsche Bank

Abgelegt in Abzocknews

Der frühere Chef des Bundesnachrichtendienstes, Ernst Uhrlau, arbeitet jetzt für die Deutsche Bank. Ein Sprecher des Instituts bestätigte einen Bericht des Nachrichtenmagazins „Der Spiegel“. Uhrlau berät demnach die Bank bei der Analyse globaler Risiken. Uhrlau sei seit Anfang Februar als freiberuflicher Berater für die Deutsche Bank tätig, sagte der Sprecher. Mehr…

Feb
6.

Betrügereien mit Immobilien

Abgelegt in Abzocknews

Im Mammutverfahren gegen den Offenbacher Deniz A. (34), ehemaliger Betreiber des Kampfsportzentrums „Fight Club“, sowie weitere Angeklagte sind am Donnerstag vor dem Landgericht Darmstadt mehrere Urteile gesprochen worden. Mehr…

Feb
6.

Milliardengrab Hypo Alpe Adria: Prozess gegen Ex-Manager der BayernLB droht zu scheitern

Abgelegt in Abzocknews

Es sollte eine Abrechnung mit außer Kontrolle geratenen Bankern werden – doch inzwischen ist ungewiss, ob es überhaupt zu einem Prozess gegen den ehemaligen Vorstand der BayernLB kommt. Das Gericht zweifelt an der Anklage. So sei „aus den Akten nirgends ersichtlich“, dass Fachleute dem Geldinstitut einst abrieten, die marode Hypo Alde Adria zu kaufen. Mehr…

Feb
6.

Hinweise auf Absprachen: Schweizer Kartellamt ermittelt gegen Großbanken

Abgelegt in Abzocknews

Die Wettbewerbskommission hat Hinweise auf Zinsmanipulationen durch Großbanken bekommen. Sie nimmt die UBS, die Credit Suisse sowie verschiedene ausländische Geldinstitute unter die Lupe – darunter auch die Deutsche Bank. Mehr…

Feb
6.

Wegen Beihilfe zur Steuerhinterziehung: USA verklagen Schweizer Wegelin-Bank

Abgelegt in Abzocknews

Der Steuerstreit zwischen den USA und der Schweiz erreicht eine neue Stufe: Die US-Staatsanwaltschaft erhebt nun erstmals offiziell Anklage gegen eine Bank. Es trifft das traditionsreiche Wegelin-Institut. Die Bank soll 1,2 Milliarden Dollar vor dem Fiskus versteckt haben. Wegen der Vorwürfe sahen sich die Verantwortlichen bereits zu einem Notverkauf gezwungen. Mehr…

Feb
6.

Deutsche Bank: Wie Foodwatch Ackermann reinlegte

Abgelegt in Abzocknews

Der Handel mit Rohstoffen ist für Banken ein heikles Thema. Organisationen wie Foodwatch werfen auch der Deutschen Bank vor, den Hunger in der Welt zu befeuern. Ein Brief an Vorstandschef Ackermann wurde zum PR-Desaster. Mehr…

Feb
6.

Skandal bei Credit Suisse: Ex-Händler gestehen Multi-Millionen-Dollar-Betrug

Abgelegt in Abzocknews

Zwei frühere Händler der Credit Suisse haben Wertpapiere absichtlich zu hoch bewertet – um größere Boni zu kassieren. Es geht um Geschäfte im Wert von 540 Millionen Dollar. Jetzt gestehen die Männer vor Gericht ihre Schuld. Einer sagt, er habe nur getan, was sein Boss wollte. Und dessen Boss. Mehr…

Feb
1.

Steuerstreit: Schweiz liefert USA verschlüsselte Bankdaten

Abgelegt in Abzocknews

In den Konflikt um das Bankgeheimnis kommt Bewegung. Die Regierung in Bern übermittelt Informationen über Mitarbeiter der Kreditinstitute in die USA – allerdings anonymisiert. Die Namen gibt es erst nach Abschluss eines Abkommens. Mehr…

Feb
1.

Verkaufsdruck: Deutsche Bank wettet auf toxische Hedge-Fonds-Anlagen

Abgelegt in Abzocknews

Die Deutsche Bank will nach Informationen der Financial Times (FT) einen neuen Fonds auflegen, der illiquide Hedge-Fonds-Vermögenswerte aufkaufen soll. Der neue Fonds, den das größte deutsche Geldhaus zusammen mit der auf solche Anlagen spezialisierten Firma Rosebrook Capital auflegen will, soll demnach bis zu 500 Mio. Dollar einsammeln. Mehr…

Feb
1.

Kweku Adoboli vor Gericht: UBS-Zocker plädiert auf „nicht schuldig“

Abgelegt in Abzocknews

Mit nicht genehmigten Risikogeschäften soll er dem Schweizer Bankhaus UBS einen Milliardenverlust beschert haben. Vor einem Londoner Gericht plädierte der frühere Investmentbanker Kweku Adoboli nun auf „nicht schuldig“. Mehr…

Feb
1.

Insolvenzverfahren in den USA endet: Endlich Geld für Lehman-Opfer?

Abgelegt in Abzocknews

Seit über drei Jahren hoffen Anleger, einen Teil des Geldes wiederzusehen, das sie mit Zertifikaten der Pleitebank Lehman Brothers verloren haben. Am Dienstag (31.01.2012) könnte es soweit sein: Dann macht ein Gericht in New York voraussichtlich den Weg für Entschädigungen frei. Mehr…

Feb
1.

Was die Post so alles weiß! Die Deutsche Post Direkt GmbH als Datensammler

Abgelegt in Aktuelle Warnungen

Die Deutsche Post, genauer gesagt die Tochter Deutsche Post Direkt GmbH wirbt ganz offen damit, dass diese über 37 Millionen Adressen zur Neukundengewinnung verfügen. Damit decken diese nach eigenen Angaben nahezu den gesamten Markt an Privathaushalten ab. Die Verbraucherzentrale hilft mit einem Musterbrief sich dagegen zu wehren. Mehr…

Feb
1.

Spekulation mit Immobilienpapieren: Wut auf die Deutsche Bank

Abgelegt in Abzocknews

Die Deutsche Bank hatte vor Ausbruch der Finanzkrise in großem Stil Wertpapiere fabriziert, die später zahlreiche Investoren in existentielle Schwierigkeiten brachten. Davon war auch die IKB betroffen, die von der Staatsbank KfW am Ende vor dem Bankrott gerettet werden musste. Nun hofft die KfW auf Hilfe aus den USA. Mehr…

Jan
28.

Streit um Überwachung: Studie schürt Zweifel an Vorratsdatenspeicherung

Abgelegt in Abzocknews

Wie wichtig ist die Vorratsdatenspeicherung zur Verhinderung von Terroranschlägen? Ein Gutachten zieht den angeblich so großen Nutzen der Maßnahme in Zweifel. Doch die Studie, die an diesem Freitag dem Rechtsausschuss des Bundestags vorgelegt wird, zeigt auch gravierende Lücken auf. Mehr…

Jan
24.

Insolvenz wird beantragt: Petroplus vor dem Aus

Abgelegt in Abzocknews

Seit Jahren schreibt der Raffineriebetreiber rote Zahlen. Nachdem die Banken dem Konzern den Geldhahn endgültig zudrehten, geht das Unternehmen in die Insolvenz. Die Aktie fällt um fast 90 Prozent. Mehr…

Jan
24.

Griechenland-Rettung: Euro-Finanzminister drohen Banken

Abgelegt in Abzocknews

Die Zeit drängt, aber noch immer haben sich die Banken nicht mit der griechischen Regierung auf einen freiwilligen Schuldenschnitt geeinigt. Kurz vor dem Treffen der Finanzminister in Brüssel verschärft die Euro-Zone den Ton und droht Griechenlands Gläubigern mit Zwangsverzicht. Mehr…

Jan
20.

Klageentwurf gegen Finanzberater: Schickedanz will Schadensersatz

Abgelegt in Abzocknews

Quelle-Erbin Madeleine Schickedanz will nach dem Verlust ihres Milliardenvermögens Schadenersatz von ihren Finanzberatern. Ein entsprechender Klageentwurf gegen die Bank Sal. Oppenheim, ihren Ex-Vermögensberater Josef Esch sowie zwölf weitere Personen und Firmen sei einem Zuständigkeitsfestlegungsantrag an das Oberlandesgericht Köln beigefügt worden, sagte ihr Anwalt Peter Rath der Nachrichtenagentur dpa. Mehr…

Jan
20.

Verfälschung von Formularen: Royal Bank of Scotland muss Geldbuße zahlen

Abgelegt in Abzocknews

Weil die britischen Versicherer Direct Line und Churchill Akten frisiert haben, muss die Muttergesellschaft ein Bußgeld in Millionenhöhe entrichten. Die Finanzaufsicht FSA will damit ein Exempel statuieren. Mehr…

Jan
20.

Kreditaffäre: Keine Ermittlungen gegen BW-Bank wegen Wulff-Kredit

Abgelegt in Abzocknews

Der günstige Kredit an den Bundespräsidenten bleibt für das Geldinstitut ohne Folgen. Die Staatsanwaltschaft verzichtet auf Ermittlungen gegen Verantwortliche der Bank. Mehr…

Jan
20.

Kreditaffäre: Wulff bekommt Heimatschutz

Abgelegt in Abzocknews

Die Regierung in Hannover wertet Wulffs Hauskredit als „reines Privatgeschäft“. Auch der Drohanruf bei „Bild-Chef“ Diekmann wird nicht vor Gericht landen. Die Kredit- und Medienaffäre könnte dennoch ein juristischen Nachspiel haben. Mehr…

Jan
17.

Kapitalanlage: Schäuble lockert Regeln für Versicherer

Abgelegt in Abzocknews

Finanzminister Wolfgang Schäuble will der Assekuranz mehr Freiheit bei der Kapitalanlage einräumen und damit den Einfluss der Ratingagenturen begrenzen. Er will Vorgaben lockern, die es vom Rating einer Anlagekategorie abhängig machen, ob Versicherer sie nutzen dürfen. Mehr…

Jan
17.

Weniger Euro-Blüten im Umlauf

Abgelegt in Abzocknews

Nie war es unwahrscheinlicher, Falschgeld in den Händen zu halten. Schaden trotzdem über zwei Millionen Euro. 50-Euro-Scheine sind weiter die Lieblinge der Betrüger. Doch 20-Euro-Noten holen stark auf. Mehr…

Jan
17.

Wegen angeblicher Falschberatung: Kunde will von HypoVereinsbank 124 Millionen Euro

Abgelegt in Abzocknews

Der HypoVereinsbank steht massiver Ärger ins Haus. Ein Kunde hat die Münchner Tochter der italienischen UniCredit auf 124 Millionen Euro Schadenersatz verklagt. Mehr…

Jan
17.

Kreditwürdigkeit Frankreichs: Ratingagenturen sind sich uneins

Abgelegt in Abzocknews

Bei Standard & Poor´s hat Frankreich seine Bestnote verloren. Die anderen Ratingagenturen wollen jedoch nicht nachziehen, vorerst zumindest nicht. Mehr…

 Vor 1 2 3 ... 5 6 7 ... 31 32 33 Nächste Seite