Mai
8.

Lotto 3000: Heidelberger Anwalt muss ins Gefängnis

Abgelegt in Termine & Ereignisse

Im Prozess um die fiktive Spielgemeinschaft „Lotto 3000“ hat das Mannheimer Landgericht mehrjährige Haftstrafen verhängt. Ein Rechtsanwalt aus Heidelberg wurde zu sechs Jahren und vier Monaten Haft verurteilt. Ein mitangeklagter Informatiker erhielt vier Jahre. Mehr…

Apr
24.

Lotto 3000: Haft wegen „Telefonterrors“ gefordert

Abgelegt in Termine & Ereignisse

In der Haftforderung der Staatsanwaltschaft wurden mehrere Tatbestände bedacht: Der Informatiker sieht sich auch in Osnabrück einem ähnlichen Tatvorwurf ausgesetzt. Beim ehemaligen Anwalt kommt Geldwäsche hinzu. Mehr…

Feb
3.

Lotto-Betrüger legt Geständnis ab

Abgelegt in Termine & Ereignisse

Laut Anklage hatten Call-Center-Mitarbeiter im Auftrag der fiktiven Spielgemeinschaft „Lotto 3000“ bei den Opfern angerufen und ihnen durch geschickte Gesprächsführung möglichst häufig das Wort „Ja“ entlockt. Nicht ohne Grund… Mehr…

Okt
14.

Nach Telefon-Abzocke: Heidelberger Anwalt in U-Haft

Abgelegt in Termine & Ereignisse

Die Abzocke mit der Spielgemeinschaft „Lotto 3000“ sorgte im Herbst 2011 bundesweit für Schlagzeilen. Nun hat die Staatsanwaltschaft Mannheim gegen vier Personen Anklage wegen Erpressung, strafbarer Werbung und Betrugs erhoben. Mehr…

Feb
8.

Inkasso-Heute reloaded – ein paar Jahre später

Im Oktober 2008, also vor etwa 3,5 Jahren, veröffentlichte ich einen Beitrag mit dem Titel „Inkasso-Heute: Wenn unternehmerische Kreativität alle natürlichen Grenzen sprengt„. Der Beitrag entstand auf Grund der Inkasso-Praktiken der sogenannten Nutzlosbranche. Getan hat sich hier nicht wirklich etwas – aber es gab und gibt viele neue „Dienstleister“. Mehr…

Dez
29.

Fakten zur Telefonabzocke von „Lotto 3000“

Abgelegt in Aktuelle Warnungen

Die Pforzheimer Zeitung berichtete vor wenigen Tagen über die Abzocke am Telefon und stellte im Titel des Artikels die Frage „Hat Lotto 3000 ausgespielt?“ Der Inhalt schildert überwiegend die Aussagen und Erfahrungen eines Insiders. Von besonderem Interesse sind dabei die publizierten Namen von Personen und Firmen. Mehr…

Dez
23.

Abzocke am Telefon: Hat „Lotto 3000“ausgespielt?

Abgelegt in Aktuelle Warnungen

Neue Nachrichten zu „Lotto 3000“: Bei der „Pforzheimer Zeitung“ hat sich ein Informant gemeldet, der in dem Call-Center auf Mallorca gearbeitet hat, von dem aus die Anrufe getätigt wurden. „Lotto 3000 habe ich selbst auch gemacht“, schreibt er. Bei den Anrufen habe man immer darauf hinweisen müssen, dass der OTTO-Versand Hamburg beteiligt sei und ein Gutschein über 100 Euro für die Menschen bereitliege. Mehr…

Dez
12.

Lotto-3000-Abzocker mit neuer Masche

Abgelegt in Aktuelle Warnungen

Mehrere Betroffene aus der Region berichten von Anrufen und Briefen einer Firma „NTT Telco“. Ein Ivan Milosevic, der sich als „Manager Außenstände“ bezeichnet, fordert zur Zahlung zwischen 59 und 79 Euro auf. Man habe am Gewinnspieleintragsdienst „Glücksfinder“ der „Millionenchance Inc.“ teilgenommen – Mehr…

Dez
5.

Kommen Anrufe für „Lotto 3000“ aus Call-Center auf Mallorca?

Abgelegt in Aktuelle Warnungen

Interessante Neuigkeiten zu den Abzockern von „Lotto 3000“ haben die Pforzheimer Zeitung erreicht. Nach Auskunft eines Informanten sollen die Drohanrufe, mit denen in den vergangenen Wochen vor allem ältere Menschen in Niefern-Öschelbronn eingeschüchtert wurden, von einem Call-Center auf Mallorca kommen. Direkt beteiligt: Der Heidelberger Rechtsanwalt Georg Meyer-Wahl. Mehr…

Nov
18.

Jetzt hagelt es Mahnschreiben vom Anwalt für „Lotto 3000“

Abgelegt in Aktuelle Warnungen

Die Spielgemeinschaft „Lotto 3000“ versucht derzeit in Schleswig-Holstein, mit Mahnschreiben Gebühren über angeblich am Telefon abgeschlossene Lotto-Abos einzutreiben. Die von Rechtsanwalt Georg Meyer-Wahl (Heidelberg) unterzeichneten und verschickten Forderungen, die sich auf den angeblichen Vertrag mit „Lotto 3000“ beziehen, müssen laut Verbraucherzentrale Schleswig-Holstein nicht beglichen werden. Mehr…

Sep
22.

Lottofirma nervt mit Drohanrufen im Stundentakt

Abgelegt in Aktuelle Warnungen

Eine alte Masche. Doch die Leute hinter „Lotto 3000“ – eine Firma Compresent Erfurt GmbH mit Sitz in Heidelberg – haben sich etwas Neues ausgedacht. Wer das Gespräch vorzeitig beendet, den Hörer einfach auflegt, wird erneut angerufen. Wieder und wieder. Mehr…