Schlagwort-Archive: Gericht


Dubioses nach dem Bericht über Faustus Eberle, die IPA GmbH und den Nicht-Abzocken e.V.

Wie Claus Frickemeier aktuell berichtet, tut sich eine Menge dubioses um die Reportage von Akte 2012 zum Prozess vor dem LG Frankfurt um Faustus Eberle (1, 2), Erläuterungen von Tobias Huch (1) zu Absprachen (1) zwischen Faustus Eberle und Thorsten Trejtnar (Nicht-Abzocken e.V.) und dem Besuch bei der IPA Internationale Presse Agentur GmbH (GF: Thorsten Trejtnar), wo ausgerechnet Udo Polzin (DIS Deutsche Inkassostelle GmbH, Europe Holding AG etc.) dem Team von Akte 2012 die Tür geöffnet hat. Dubioses nach dem Bericht über Faustus Eberle, die IPA GmbH und den Nicht-Abzocken e.V. weiterlesen

Auf Reisen mit der Europe Holding AG

Am 02.05.2012 wurde Udo Polzin Mitglied des Verwaltungsrats bei der Europe Holding AG des Faustus Eberle (1, 2), welcher derzeit als Angeklagter in einem Prozess vor dem LG Frankfurt (1, 2) steht. Gemäß den Ausführungen (1) von Tobias Huch (1) handelt es sich bei Udo (Michael) Polzin um „die rechte Hand“ von Faustus Eberle. Hinzu kommt, dass die Europe Holding AG seit dem 11.09.2012 ihren „Unterschlupf“ bei einer Sxxxx Fxxxxxx Yxxx AG hat, worauf die handelszeitung.ch wohl aus gutem Grund explizit eingeht: Auf Reisen mit der Europe Holding AG weiterlesen

Akte 2012 über Faustus Eberle vor Gericht, die IPA GmbH und den Nicht-Abzocken e.V. (Video)

In dieser Reportage von Akte 2012 geht es um den Prozess in Frankfurt um Faustus Eberle (1, 2), Erläuterungen von Tobias Huch (1) zu Absprachen (1) zwischen Faustus Eberle und Thorsten Trejtnar (Nicht-Abzocken e.V.), der zuletzt mit einem Verfügungsverfahren (1) und einem „Hausbesuch“ (1) auffiel; ebenfalls wurde auch die IPA Internationale Presse Agentur GmbH (GF: Thorsten Trejtnar) besucht, bei welcher ausgerechnet Udo Polzin (DIS Deutsche Inkassostelle GmbH, Europe Holding AG etc.) die Tür öffnete: Akte 2012 über Faustus Eberle vor Gericht, die IPA GmbH und den Nicht-Abzocken e.V. (Video) weiterlesen

Gewinnspielbetrüger zu Haftstrafe verurteilt

Nach mehr als einem Jahr Verhandlungsdauer hat das Landgericht Bielefeld den Prozess gegen den früheren Todtmooser Hotelier und Kaufmann Markus W. beendet: Der 49-jährige Mann wurde zu vier Jahren und drei Monaten Haft wegen bandenmäßigen Betruges verurteilt. Er kam jedoch sofort nach der Urteilsverkündung frei: W. hatte bereits 26 Monate in Untersuchungshaft gesessen. Gewinnspielbetrüger zu Haftstrafe verurteilt weiterlesen

Akte 2012 im Interview mit Michael Burat nach der Verurteilung wegen versuchten Betrugs

Dieses (1, 2) nicht im Fernsehen ausgestrahlte Interview mit Michael Burat (1) und seinem Verteidiger Thomas Pfister entstand kurz nach der Verurteilung von Michael Burat (1) wegen versuchten Betrugs aus Juni 2012 und scheint zu bestätigen, dass eine ganz andere Kapazität hinter dem Wirken des Frankfurter Kreisels steckt, doch sehen Sie selbst. Akte 2012 im Interview mit Michael Burat nach der Verurteilung wegen versuchten Betrugs weiterlesen