Mai
28.

Millionen-Betrüger fliegt bei Passkontrolle am Flughafen auf

Abgelegt in Termine & Ereignisse

Über 36.000 Betrugsfälle werden ihm zur Last gelegt: Einen Millionen-Betrüger hat die Polizei am Dienstag am Düsseldorfer Flughafen festgenommen. Am Telefon soll der 43-Jährige seinen Opfern Beteiligungen an Lotto-Gemeinschaften verkauft… Mehr…

Mai
28.

Wieder betrügerische Anrufe für Gewinnspiele

Abgelegt in Aktuelle Warnungen

Vor unerwünschten Anrufen warnt aktuell die Verbraucherzentrale Niedersachsen. So soll eine Verbraucherin aus Oldenburg mehrmals täglich unerwünschte Anrufe von Lottosystem49 aus Dortmund erhalten haben, bei denen Sie auch beschimpft wurde. Mehr…

Mai
7.

Falscher Notar verspricht hohen Gewinn

Abgelegt in Aktuelle Warnungen

„Herzlichen Glückwunsch, sie haben 45 000 Euro gewonnen!“ Vor einer Woche erhielt Michael P. aus Lindlar einen Anruf auf seinem Handy. Er habe bei einem Gewinnspiel im Ausland viel Geld gewonnen, versprach der Anrufer. Mehr…

Apr
24.

Falsche Polizistin droht Rentnerin

Abgelegt in Aktuelle Warnungen

Betrügerinnen haben am Freitag versucht, an die Ersparnisse einer Rentnerin zu gelangen. Eine Anruferin verlangte von der 73-Jährigen Teilnahmegebühren von mehreren tausend Euro aus Gewinnspielen und drohte mit einem Gerichtsvollzieher. Mehr…

Apr
10.

Vorläufige Sicherungsmaßnahmen gegen Gewinnspielbetrüger

Abgelegt in Termine & Ereignisse

Gegen den im Oktober 2010 bei Razzien und Durchsuchungen festgenommenen und vor einem Jahr zu einer mehrjährigen Haftstrafe wegen banden- und gewerbsmäßigen Betrugs verurteilten Michael Harter hat das Landgericht Mannheim nun… Mehr…

Mrz
28.

Abzocke aus Zypern: Gewinngemeinschaft Vorteilstipp der Abessinia Ltd.

Abgelegt in Aktuelle Warnungen

Vor kurzem erhielt ein Verbraucher aus Buxtehude einen Anruf. Ihm wurde ein Gewinn versprochen, der auf seinem Konto gutgeschrieben werden sollte. Die Bankdaten waren dem Anrufer bereits bekannt. Statt der Gutschrift erhielt der Verbraucher jedoch ein Willkommensschreiben von Vorteilstipp, einem Produkt der Abessinia Ltd. mit Sitz in Zypern. Widerrufen Sie den angeblichen Vertrag. Zahlen Sie nicht! Mehr…

Mrz
13.

Monatelanger Streit verwässert das Anti-Abzocke-Gesetz

Abgelegt in Termine & Ereignisse

Für den Verbraucherzentrale Bundesverband (vzbv) bleibt der Gesetzentwurf hinter dem zurück, was notwendig wäre, um Verbraucher effizient vor unseriöser Geschäftemacherei zu schützen. „Der monatelange Zwist in der Bundesregierung hat das… Mehr…

Mrz
11.

Warnung vor Gewinnspiel-Abzockern im Harz

Abgelegt in Aktuelle Warnungen

Die Aktion „Landeshauptstadt Magdeburg“ ist offenbar eine versteckte Einladung zu einer Kaffeefahrt. Viele Menschen aus dem Harzkreis haben deshalb bei der Verbraucherzentrale Halberstadt nachgefragt. Mehr…

Mrz
3.

Gerhard Bruckberger soll verhaftet worden sein

Abgelegt in Termine & Ereignisse

Wie RTL Explosiv soeben – ausdrücklich noch als Gerücht – berichtet, soll einer der zentralen Hintermänner des internationalen Gewinnspielgeflechts, der österreichische Staatsbürger Gerhard Bruckberger, in Wien verhaftet worden sein. Mehr…

Feb
20.

Abzocke durch falsche Gewinnversprechen

Abgelegt in Aktuelle Warnungen

Einem Rentner aus dem Kreis Neuwied wurde vor wenigen Wochen ein Brief eines Notariats Scholzer & Wiederspan aus Hamburg zugestellt… Mehr…

Feb
14.

CDU-Politiker Bernd Neumann bremst Gesetz gegen Abmahn-Abzocke aus

Abgelegt in Termine & Ereignisse

Millionen Deutsche wurden in den vergangenen Jahren teuer abgemahnt – für Anwälte und Musikindustrie ein Millionengeschäft. Ein Gesetzentwurf sollte den Missbrauch von Abmahnungen endlich stoppen. Doch ein CDU-Politiker ist dagegen – und bremst die verbraucherfreundlichen Pläne aus. Mehr…

Feb
8.

Die Regierung kneift beim „Anti-Abzocke-Gesetz“

Abgelegt in Termine & Ereignisse

Anwaltskanzleien haben das Internet als lukratives Geschäftsfeld entdeckt. Abmahnungen sind zum Massengeschäft geworden. Doch die Regierung schafft es nicht, Verbraucher davor wirksam zu schützen. Mehr…

Feb
5.

Sicherungsmaßnahmen wegen „Jackpott 77“

Abgelegt in Termine & Ereignisse

Die Staatsanwaltschaft Krefeld führt unter dem Aktenzeichen 2 Js 2119/11 ein Ermittlungsverfahren gegen die Verantwortlichen der Firma Hodnant Holding Ltd. wegen des Verdachts des Computerbetruges zum Nachteil von vermeintlichen Kunden für den Gewinnspieleintragungsdienst „Jackpott 77“ („JP 77“). Gemäß § 111e Abs. 3 StPO werden Personen, von deren Konto auf Veranlassung der Pay4 GmbH am oder unmittelbar folgend auf den 31.10.2011, 03.11.2011 und/oder 07.12.2011 ein oder mehrere Beträge… Mehr…

Jan
19.

Inkasso-Betrug: 1,35 Millionen Euro Schaden

Abgelegt in Termine & Ereignisse

Im Betrugsprozess um die reiche Beute, die der Krefelder William F. (28) im Callcenter-Milieu bei tausenden geprellten Kunden gemacht haben soll, hat ein Ermittler vor dem Krefelder Landgericht die Inkasso-Einkünfte des Adressenhändlers aufgedröselt. Mehr…

Jan
15.

Telefonkeiler: Erfolgreiche Klage gegen „primacall“

Abgelegt in Termine & Ereignisse

Die Arbeiterkammer hat die Firma „primacall“ GmbH in Wien wegen unerlaubter und aggressiver Geschäftspraktiken nach dem Gesetz wegen unlauteren Wettbewerbs (UWG) geklagt und beim Handelsgericht Wien Recht bekommen. Mehr…

Jan
2.

Neues Gesetz soll Abzockerei am Telefon stoppen

Abgelegt in Abzocknews

Die Bundesregierung will der zunehmenden Abzockerei mit Gewinnspielverträgen per Telefon ei­nen Riegel vorschieben. Solche Verträge sollen zum Schutz der Verbraucher künftig nur noch schriftlich und nicht mehr telefonisch abgeschlossen werden können. Mehr…

Dez
12.

Weiterer Schlag gegen Krefelder Call-Center Szene und Gewinnspielbetrüger

Abgelegt in Termine & Ereignisse

Die privaten Wohnanschriften und mehrere Firmenanschriften der beiden hauptbeschuldigten ca. 30 jährigen Brüder wurden durchsucht. Beide Beschuldigte wurden festgenommen und dem Haftrichter vorgeführt. Dieser hat die Untersuchungshaft angeordnet. Mehr…

Dez
12.

Über Inkassobüro 280000 Euro eingenommen

Abgelegt in Abzocknews

Vor fünf Jahren begann die Karriere des damals 23-jährigen William F. im deutschen Call- Center Milieu. Jetzt sitzt er seit anderthalb Jahren in Untersuchungshaft und ist wegen Betruges angeklagt. Mehr…

Dez
7.

Prozess wegen falscher Mahnbriefe

Abgelegt in Termine & Ereignisse

Ein 42-jähriger Deutscher ist am Mittwoch in Salzburg vor dem Landesgericht gestanden, weil er 3.830 falsche Mahnbriefe verschickt und damit 46.000 Euro kassiert haben soll. Er habe im Auftrag eines Filipinos gehandelt, rechtfertigte sich der Mann. Mehr…

Nov
29.

Gesetzesinitiative: Neue Hoffnung für die Opfer der Telefon-Abzocker

Abgelegt in Abzocknews

Wenn das Telefon klingelt, kann es teuer werden. Abzocker preisen Gewinnspiele an und entlocken den Opfern Kontodaten. Die FDP spricht von einer „Sauerei“ und will schärfere Gesetze. Wir dokumentieren einen Musterfall. Mehr…

Nov
16.

Abzockanwalt als Angeklagter vor Gericht

Abgelegt in Termine & Ereignisse

Durchsuchungsbeschluss und Beschlagnahme klingen schon so, als sei etwas Wichtiges kurz davor, zu verschwinden. Wenn aber der Staatsanwalt den Angeklagten nach der Verhandlung in sein Büro begleitet, um Akten mitzunehmen, ist das nur ein bisschen weniger offiziell, meint aber dasselbe: „Finger weg vom Beweismaterial.“ Mehr…

Nov
16.

Pech mit Glücksmagazin

Abgelegt in Aktuelle Warnungen

Horst Benecke würde gern mal in einem Glücksspiel gewinnen. In den vergangenen Jahren hat das nicht geklappt, im Gegenteil: Der Melliner hat ordentlich draufgezahlt. Mehr…

Nov
16.

Inkasso-Abzocker: Über 40 Fälle in Salzburg gemeldet

Abgelegt in Aktuelle Warnungen

Die Salzburger Arbeiterkammer warnt vor einem Mahnschreiben einer Betrügerfirma, die rund 135 Euro fordert und mit Pfändungen sowie rechtlichen Schritten droht. Bisher haben sich über 40 Betroffene bei der AK gemeldet. Mehr…

Nov
2.

Gewinnspiel-Gauner zocken bundesweit ab

Abgelegt in Aktuelle Warnungen

Bundesweit wollen die vermeintlichen Kanzleien Georg Wohlfahrt & Partner aus Essen und Dr. Schneider & Wieland aus Hamburg Verbraucher abkassieren. Mehr…

Okt
19.

Stopp für Abzocke mit Gewinnversprechen

„Sie haben gewonnen“ – die kleinen Briefe oder Postkarten, die Geld oder einen Traumurlaub verheißen, dürften Europäer in Zukunft seltener in ihren Briefkästen finden. Weil der vermeintliche Gewinner erst mittlere bis größere Summen zahlen muss, bevor er erfährt, was ihn erwartet, sprachen Verbraucherschützer schon immer von Abzocke. Nun bestätigte der Europäische Gerichtshof in Luxemburg: Derartige Werbung oder Gewinnversprechen sind nicht erlaubt (Az.: C-428/11). Mehr…

Okt
15.

Würzburg: Geständnis im „Abzocker-Prozess“

Abgelegt in Abzocknews

Ein 31-jähriger Kaufmann hat vor dem Würzburger Landgericht erzählt, wie er in den Strudel mutmaßlich groß angelegter Betrügereien geraten ist: „Ich schäme mich, dass ich dabei mitgewirkt habe, so viele Menschen zu betrügen.“ Mehr…

Okt
15.

Schweizer Balkan-Connection: Millionenschwindel mit Aktien

Abgelegt in Abzocknews

Opfer in ganz Europa, Millionen Euro Schaden: In Bosnien und Herzegowina untersuchen die Polizeibehörden einen internationalen Fall von Aktienschwindel. Mehr…

Okt
12.

Akte 2012 über Faustus Eberle vor Gericht, die IPA GmbH und den Nicht-Abzocken e.V. (Video)

In dieser Reportage von Akte 2012 geht es um den Prozess in Frankfurt um Faustus Eberle (1, 2), Erläuterungen von Tobias Huch (1) zu Absprachen (1) zwischen Faustus Eberle und Thorsten Trejtnar (Nicht-Abzocken e.V.), der zuletzt mit einem Verfügungsverfahren (1) und einem „Hausbesuch“ (1) auffiel; ebenfalls wurde auch die IPA Internationale Presse Agentur GmbH (GF: Thorsten Trejtnar) besucht, bei welcher ausgerechnet Udo Polzin (DIS Deutsche Inkassostelle GmbH, Europe Holding AG etc.) die Tür öffnete: Mehr…

Sep
28.

Prozess gegen Schweizer Call-Center-Mafia

Gegen den deutschen Drahtzieher eines Netzwerks, das lange aus der Schweiz massenhaft Kunden um mehrere Millionen erleichterte, läuft in Frankfurt am Main ein Prozess. Schon am ersten Tag legte der Hauptangeklagte ein Geständnis ab. Mehr…

Sep
15.

Gewinnspielbetrüger zu Haftstrafe verurteilt

Abgelegt in Termine & Ereignisse

Nach mehr als einem Jahr Verhandlungsdauer hat das Landgericht Bielefeld den Prozess gegen den früheren Todtmooser Hotelier und Kaufmann Markus W. beendet: Der 49-jährige Mann wurde zu vier Jahren und drei Monaten Haft wegen bandenmäßigen Betruges verurteilt. Er kam jedoch sofort nach der Urteilsverkündung frei: W. hatte bereits 26 Monate in Untersuchungshaft gesessen. Mehr…