Mrz
19.

Kostenfallen: Urteile gegen Online-Nepper

Abgelegt in Abzocknews

Die Internetseiten lebenstest.de, iqfieber.de, berufs-wahl.de und online-flirten.de informieren nicht korrekt über ihre Preise, hat das Landgericht Hanau entschieden (Az. 9 O 870/07, nicht rechtskräftig). Ebenfalls keine Gnade fand die Seite p2p-heute.com, wo es angeblich Software gibt. Mehr…

Mrz
19.

Private Krankenversicherung: Vertreter warnt nicht vor Kostenfalle

Abgelegt in Abzocknews

Ein Versicherungsvertreter muss nicht von sich aus darauf aufmerksam machen, dass die private Krankenversicherung bei Familienzuwachs zur Kostenfalle werden kann. Das Oberlandesgericht Celle urteilte: Ein Kunde bekommt keinen Schadenersatz vom Vermittler oder der Versicherungsgesellschaft, wenn sich herausstellt, dass es für ihn günstiger gewesen wäre, in der gesetzlichen Kasse zu bleiben (Az. 8 U 189/07). Mehr…

Mrz
19.

Warnung: Abofalle auf www.nimimit.de

Das Portal Onlineabzocke.de macht auf eine neue Abofalle unter www.nimimit.de aufmerksam, die sich als neue Mitfahrzentrale verkauft. Mehr…

Mrz
18.

Abzocker-Warnung: Kostenpflichtiges Abonnement auf www.autogewinner.com

Via E-Mail habe ich soeben ein Werbeangebot von der „Be a winner Ltd.“, erhalten, welches mich auf die Abzockseite www.autogewinner.com weiterleitet. Nach einer kurzen Recherche steht eins fest: „Sie kommen immer wieder“: Mehr…

Mrz
17.

So vertreiben Sie Vertragsbetrüger

Abgelegt in Abzocknews

Die Raubritter von heute lauern längst nicht mehr nur auf halblegalen Erotik- oder dubiosen Spieleportalen. Der ungewollte Abschluss eines Kaufvertrags ist auch auf vermeintlich harmlosen Seiten oft nur einen Klick entfernt, besonders für Kinder. manager-magazin.de sagt, wie Sie sich gegen die Abzocke wehren. Mehr…

Mrz
16.

Internetabzocke-Heute: Mehr als nur ein Abo

Kostenfallen, Abonnements, Datenklau, Phishing, Viren, Trojaner, Malware und und und sind heute mit die größten Gefahren im Internet. Und nicht nur in den unendlichen Weiten des Internets, wo durch geschickte Werbeplatzierungen aggressiv auf diese Abzockseiten hingewiesen wird, die Abzocker kommen sogar zu Ihnen nach Hause. Doch Sie können diese Abzocker nicht einfach vor Ihrer Haustür stehen lassen, Sie sind schon bei Ihnen, im Arbeitszimmer, im Wohnzimmer und immer öfter auch im Kinderzimmer. Mehr…

Mrz
16.

Internet-Abzocke: So wehrt man sich gegen unberechtigte Rechnungen

Abgelegt in Abzocknews

Die Masche ist alt, rechnet sich aber noch immer: Windige Internet-Anbieter verschicken in Massen Rechnungen über angeblich abgeschlossene Abonnements. Experten raten: Niemals zahlen – denn erst dann schnappt die Falle zu. Mehr…

Mrz
14.

DSL-Router als potenzielle Kostenfalle bei Tarifwechsel

Abgelegt in Abzocknews

Beim Umstieg von einer Surf-Flatrate auf einen nach Online-Zeit abgerechneten DSL-Tarif muss der Nutzer dafür sorgen, dass der Rechner beim Start nicht automatisch mit dem Internet verbunden wird. Darauf macht die Verbraucherzentrale Sachsen in Leipzig aufmerksam – anhand des Falls einer Internetnutzerin aus Görlitz, die das nicht beachtet hatte. Sie bekam von ihrem DSL-Anbieter – der Deutschen Telekom – eine Rechnung über 647 Euro und muss sie auch bezahlen. Sie soll 22 317 Minuten im Internet gewesen sein. Mehr…

Mrz
13.

Internet-Abzocke: So wehren Sie sich

Abgelegt in Abzocknews

Die Raubritter von heute lauern längst nicht mehr nur im Hintergrund der Internet-Seiten von halblegalen Sex- und dubiosen Spieleanbietern. Immer häufiger klagen aufgebrachte Eltern, dass ihre Sprösslinge beim Surfen die Homepage einer Hausaufgaben-Hilfe angeklickt haben. Wenig später bekommen sie dann saftige Rechnungen über ein dabei angeblich abgeschlossenes Jahres-Abo zugeschickt. Mehr…

Mrz
11.

Abzocke im Internet macht schnelles Handeln nötig

Abgelegt in Abzocknews

„Registrieren Sie sich“: überall im Netz findet man die unterschiedlichsten, vermeintlichen Gratis-Webseiten, die interessante Inhalte versprechen. Diese sind aber oft erst nach erfolgter Anmeldung zugänglich. Teilweise nutzen gewiefte Webseitenbetreiber die Unbedarftheit vor allem jugendlicher Internetnutzer aus und verstecken in den kleinen Fußnotentexten am Ende der Webseite kostenpflichtige Angebote, die durch die Anmeldung abonniert werden. Der Gesamtschaden für die Verbraucher summiert sich zu mehreren Millionen Euro. Mehr…

Mrz
11.

Mehr Aufklärung über Abzockerei im Internet

Abgelegt in Abzocknews

Umweltministerin Margit Conrad (SPD) hat sich dafür ausgesprochen, die Verbraucherrechte zum Schutz gegen Abzockerei im Internet zu stärken. So müssten beispielsweise die Kosten von Abos im Internet klar ersichtlich sein, so die Ministerin. Mehr…

Mrz
8.

Mehr Kostentransparenz gegen Abzocke im Internet

Abgelegt in Abzocknews

Der Verbraucherzentrale Bundesverband (vzbv) unterstützt Bundesverbraucherminister Horst Seehofer in seiner Forderung nach gesetzlichen Regelungen für mehr Preistransparenz im Internet. „Tägliche Beschwerden von Verbrauchern, die auf Abofallen im Internet reingefallen sind, unterstreichen den akuten Handlungsbedarf“, so Vorstand Gerd Billen. Es müsse abgestellt werden, dass Nutzer erst mit der Zusendung der Rechnung erfahren, dass ein Internet-Angebot kostenpflichtig war. Betroffenen empfiehlt der Verband, Rechnungen nicht ohne genaue Prüfung zu begleichen und sich bei Zweifeln an die Verbraucherzentrale zu wenden. Mehr…

Mrz
1.

Internet-Betrug: Per Mausklick in die Abofalle

Abgelegt in Abzocknews

Im Internet breitet sich eine neue „Seuche“ aus: Dubiose Firmen locken mit scheinbaren Gratis-Angeboten ahnungslose Nutzer in kostenpflichtige Abos. Doch Sie können sich wehren, denn in den meisten Fällen sind die Forderungen unbegründet. Mehr…

Feb
27.

Stellungnahme der New Content GmbH zu Abzockschutz.com

Zum Bericht über das Onlineangebot von Abzockschutz.com hat sich etwas getan. Zunächst wurde telefonisch versichert, dass eine Anmeldung ohne das Werbeeinverständnis nicht möglich ist (Testaccount), doch man wollte zumindest Rücksprache mit der Geschäftsleitung halten. Kurz darauf wurde telefonisch mitgeteilt, dass es sich bei dem Angebot lediglich um ein Kundenprojekt handelt.

Die New Content GmbH schreibt: Mehr…

Feb
26.

my-adventskalender.de: Zahlungspflicht nur bei gültigem Vertrag

Abgelegt in Abzocknews

Viele Verbraucher erhalten derzeit Zahlungsaufforderungen, weil sie angeblich bei der Seite my-adventskalender.de einen kostenpflichtigen Vertrag abgeschlossen hätten. Der Verbraucherzentrale Bundesverband (vzbv) sieht das anders: Wer den Preis auf der Seite übersehen hat, sollte nicht zahlen. Warum, erklärt Ass. jur. Thomas Bradler vom vzbv im Interview mit Computerbetrug.de. Mehr…

Feb
23.

„Gratis“-Angebote können sehr teuer werden

Abgelegt in Abzocknews

Viele vermeintliche Gratisangebote im Internet überraschen Websurfer mit hohen Folgekosten. Die Verbraucherzentralen berichten, die Zahl der Beschwerden über solche Websites habe sich innerhalb eines Jahres verdoppelt. Mehr…

Feb
13.

Die gemeine Abzocke mit der Abwesenheits-SMS

Abgelegt in Abzocknews

Es ist eine gewaltige Kostenfalle: T-Mobile, Vodafone und O2 informieren ihre Kunden per SMS, wenn diese einen Anruf verpasst und die Mailbox ausgeschaltet haben. Die Gebühren dafür muss ausgerechnet der Anrufer tragen. Verbraucherschützer laufen Sturm – und haben für alle Geprellten einen Tipp. Mehr…

Feb
13.

Internet-Abzocke: „Gratis“ kann teuer werden

Abgelegt in Abzocknews

Ein Klick genügt, dann schnappt die Kostenfalle zu: Viele vermeintliche Gratisangebote im Internet können teuer werden. „Die Beschwerden in den Beratungsstellen der Verbraucherzentralen haben sich diesbezüglich seit 2006 verdoppelt“, sagt Gabriele Beckers von der Verbraucherzentrale Hessen in Frankfurt/Main. Schätzungen zufolge gehen bundesweit pro Monat mehr als 20.000 Beschwerden zu diesem Thema ein. Mehr…

Feb
12.

Ärgerliche Abzocke im Internet

Abgelegt in Abzocknews

Als die riesige Rechnung des Inkassounternehmens eintrifft, ist Lukas (Name geändert) geschockt. Über 135 Euro soll er bezahlen. Das ist sehr viel Geld für den Zwölfjährigen aus Horrem. Von seinem Taschengeld allein wird er die Rechnung nicht begleichen können. Das ganze Geld, das er zu Weihnachten von den Großeltern bekommen hat, würde draufgehen. Mehr…

Feb
11.

Das sind die fiesesten Abo-Fallen im Internet

Abgelegt in Abzocknews

Die Angebote sind verlockend: Webseiten versprechen kostenlosen SMS-Versand, Hausaufgabenhilfe oder Bilder leichtbekleideter Frauen. Dahinter verbergen sich teure Abo-Fallen: Ein falscher Klick kostet Ahnungslose bis zu 500 Euro. Jetzt gibt es eine Liste mit den fiesesten Anbietern. Mehr…

Feb
6.

Auf gute Nachbarschaft mit Nachbarschaft24

Nachbarschaft24.net, Nachbarschaft24.com, Meinnachbar.net und wie sie alle heissen sind mittlerweile sehr bekannt. Aktuelle Diskussionen und Recherchen findet man beispielsweise im Computerbetrug-Forum oder im Augsblog (Fast 300 Kommentare). Mehr…

Feb
1.

Gewinnspiele – Immer wieder gerne (Video)

Abgelegt in Abzockvideothek

Die WDR-Sendung „aktuelle Stunde“ berichtet über Gewinnspielabzocke. Mehr…

Feb
1.

Abzocke auf www.iqfight.de und www.iqbattle.de (Video)

In diesem Bericht verleiht Bizz das Fass ohne Boden an die Initiatoren von iqfight und iqbattle. Mehr…

Feb
1.

Tipps gegen Abzocker im Internet (Video)

Unter anderem geht es hier um die Anbieter Lebenserwartung.de, Berufs-Wahl.de und die Gebrüder Schmidtlein. Mehr…

Feb
1.

Tipps gegen Abzocke im Internet (Video)

Abgelegt in Abzockvideothek

In diesem RTL-Beitrag geben die Verbraucherzentralen wertvolle Tipps. Mehr…

Feb
1.

Genealogie.de – Nicht mehr als ein Briefkasten! (Video)

Diverse Webseiten versprechen Hilfe bei der Ahnenforschung. Mit einem Klick soll man den Zugang zu Datenbanken erhalten und erhält prompt die Rechnung über ein Jahresabo. Wird nicht gezahlt, folgen Mahnung und die Androhung von Vollstreckungsmaßnahmen. Mehr…

Jan
31.

Verbraucherschutz: Zahlen Sie diese Rechnung nicht

Abgelegt in Abzocknews

Das neue Jahr ist noch keinen Monat alt, da lassen die Verbraucherschutzzentralen wieder einmal die Alarmglocken läuten. War es vor wenigen Tagen noch die Sorge um die telefonische Abzockpraxis einiger Unternehmen, so wendet sich nun die Aufmerksamkeit wieder einmal auf unseriöse Websites, die reihenweise ahnungslosen Internetnutzern das Geld aus der Tasche ziehen wollen. Mehr…

Jan
30.

Dreiste Abzocke mit Internet-Diensten nimmt zu

Die Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz warnt vor unseriösen Geldforderungen dubioser Online-Angebote. Tausenden Internetnutzern flattern derzeit saftige Rechnungen ins Haus, angeblich hätten sich die Surfer bei kostenpflichtigen Online-Diensten angemeldet. Fast immer stecken dahinter Angebote, die auf den ersten Blick kostenlos erscheinen, sich aber im Kleingedruckten als teure Dienste oder Abonnements mit mehrjähriger Laufzeit entpuppen. Mehr…

Jan
15.

Abzocke im Internet – So muss man reagieren!

Als treuer Hörer von WDR2 konnte ich eben im Radio einen interessanten Beitrag verfolgen, der sich mit den übelsten Abzocken im Internet beschäftigt. Nebst hilfreichen Tipps, werden hier die aktuellen Top-5 der Internetfallen aufgezählt, welche da wären: Mehr…

Dez
19.

Neues von der Andreas und Manuel Schmidtlein OHG und Olaf Tank

Gerade noch vom Teufel gesprochen, da stolpere ich über einen Artikel bei der „Passauer neue Presse“ mit dem Titel „Nicht eingeloggt – und doch abgezockt“ (Link zum Artikel als PDF-Datei am Ende des Eintrags). Hier geht es um keinen geringeren, als um die berühmt berüchtigte Andreas & Manuel Schmidtlein OHG aus Büttelborn und deren Anwalt Olaf Tank. Mehr…