Okt
7.

Spam von Timo Richert, Provisionen und eine fragwürdige Anleitung zum reich werden

Durch eine Leserzuschrift wurde ich auf ein dubioses Angebot unter Bankengeheimnis.com aufmerksam gemacht, wo Ihnen ein „Insider“ erklärt, wie Sie mit dem Internet reich werden können. Hinter dem via Spam beworbenen Angebot steckt ein guter Bekannter mit einer „interessanten“ Masche, welche man sich einmal genauer anschauen sollte. Mehr…

Sep
28.

Proinkasso GmbH setzt auf Dummfang

Abgelegt in Aktuelle Warnungen

Noch immer verschickt der Geschäftsführer der Proinkasso GmbH, Stefan Straßburg, massenweise Mahnschreiben, in denen für eine vermeinliche Firma CC Profi gefordert wird. In einer Pressemittelung der Polizei Bayern wurde bereits vor dieser Masche gewarnt und festgestellt, dass die Forderungen jeglicher Grundlage entbehren. Nun hat auch die Südthüringer Zeitung über die Proinkasso GmbH berichtet, welche immer noch in betrügerischer Art und Weise versucht, unberechtigte Forderungen einzuziehen. Mehr…

Sep
25.

Mädchen-Falle Internet

Abgelegt in Aktuelle Warnungen

Auf dem Internetportal Lokalisten.de, einem sozialen Netzwerk, hat sich eine skrupellose Bande mit einer Modelmasche an junge Frauen herangemacht, sie in ein Mittelklasse-Hotel im türkischen Antalya gelockt, sie fertiggemacht und beinahe um Tausende Euro betrogen. Zwei Bayerinnen gelang die Flucht, bevor Schlimmeres passieren konnte. Wie viele Opfer es aber wirklich gibt, ist unklar. Mehr…

Sep
19.

Feierfox und Fleshplayer – Die neue Abzocker-Masche über Google AdSense

Abgelegt in Aktuelle Warnungen

Der Feierfox ist keineswegs ein neuer Browser auch fleshplayer kein neuer Player zum abspielen, den dabei handelt es sich um den Firefox und um den Adobe Flash Player. Google AdSense ist eine tolle Sache um zu versuchen die Kosten fuer die Server etwas zu decken, so ist mir gestern doch was ins Auge gefallen in einem meiner Foren-Systeme. Mehr…

Sep
15.

Telefonterror: Betrüger locken mit 666 Euro

Abgelegt in Aktuelle Warnungen

„Sie haben bei einem Gewinnspiel 666 Euro gewonnen“ – mit diesem Spruch werden derzeit viele Menschen im Hegau am Telefon begrüßt. Dahinter steckt jedoch eine üble Masche, mit der Betrüger an persönliche Konotdaten kommen wollen. Die Polizei warnt ausdrücklich vor diesen Anrufen. Mehr…

Sep
15.

Abzocke am Telefon wird immer dreister

Abgelegt in Aktuelle Warnungen

Mit immer neuen und raffinierteren Methoden versuchen dubiose Firmen, an die Daten von gutgläubigen Menschen – und letztlich ihr Geld – zu kommen. Bei der „Ping-Masche” verdienen Betrüger an kostenpflichtigen Rückrufen. Die neuen Gesetze zum Datenschutz haben nicht den erhofften Riegel vor Datenmissbrauch und Telefonbelästigung gebracht, bedauert Matthias Arkenstette von der Verbraucherzentrale Düsseldorf. Mehr…

Sep
11.

«Sind Sie sich über den Ernst Ihrer Lage im Klaren?»

Abgelegt in Aktuelle Warnungen

Die wochenlange, teils monatelange Belästigung hat Methode: Die Leute werden damit eingeschüchtert und unter Druck gesetzt. Manchmal werde ihnen sogar Urkundenfälschung vorgeworfen, weil sie das Internetformular nicht korrekt ausgefüllt hätten. Auf keinen Fall solle man aber bezahlen, so Uebelhart. «Wer das tut, akzeptiert den Vertrag.» Mehr…

Sep
4.

Warnung: Belleros Premium Media Ltd. geht mit Wählerumfrage auf Dummfang (Update)

Die Belleros Premium Media Ltd. der Geschäftsführerin Stephanie Schneider, bekannt durch das Abzockangebot 99Downloads.de, hat ihr Tätigkeitsfeld ausgeweitet und versucht Ihnen jetzt mit einer unabhängigen Wählerumfrage das Geld aus der Tasche zu ziehen. Mehr…

Sep
3.

Dabei ab zwei vom 28.08.09 über die „Dreiste Betrugsmasche der Proinkasso GmbH“ (Video)

Der Fernsehsender MDR berichtete am 28.08.2009 in der Sendung „Dabei ab zwei“ unter dem Titel: „Dreiste Betrugsmasche von Inkassofirma“ über das Inkassounternehmen Proinkasso; das immer wieder häufig im Zusammenhang mit Abzocke im Internet auffällt, oder Rechnungen für dubiose Gewinnspiele verschickt. Mehr…

Aug
31.

Warnung vor Gewinnspieldiensten

Abgelegt in Aktuelle Warnungen

Es wird vor den nachfolgenden Gewinnspieldiensten gewarnt, die teilweise schon durch unerwünschte Telefonanrufe und unerlaubte Kontoabbuchungen aufgefallen sind. Die Masche ist immer gleich. Es wird angerufen und unter einem Vorwand (Abgleich von Daten, Löschung eines Vertrags, Überweisung eines Gewinns …) nach Adressdaten und Kontoverbindung gefragt. Mit diesen Daten wird dann das Konto geplündert. Mehr…

Aug
17.

mitfahr-verein.de auf großer Abzocktour

Abgelegt in Aktuelle Warnungen

Erst vor wenigen Tagen hat die Redaktion über ein neues Abzockportal von der Art nimimit.de berichtet. Offensichtlich ist ein weiterer Verein auf den Zug aufgesprungen und hat sie Masche kopiert. Der Verein Service Online VSO GmbH ist mit der folgenden Webseite auf der Suche nach Mitfahrern Opfern: Mehr…

Aug
12.

mitfahrliste.de – hier bekommen Opfer ihr Fett weg

Abgelegt in Aktuelle Warnungen

Bei den Abzockseiten um nimimit.de ist es zuletzt recht ruhig geworden. Trotzdem ist ein Ende dieser dreisten Masche nicht abzusehen. Immer wieder gibt es Nachahmer, die auf vermeintlichen Mitfahrportalen auf Kundenfang sind. Mehr…

Aug
4.

Neue Tricks am Geldautomaten

Abgelegt in Aktuelle Warnungen

Mal eben Geld ziehen und dabei das Eintippen der PIN-Nummer am Bankautomaten mit der Hand verdecken – das nützt nichts mehr: Die Täter von heute gehen mit einer neuen Methode vor, warnt die Polizei. Mehr…

Jul
31.

Warnung: Fabrikverkauf-Abzocke vom Frankfurter Kreisel (wieder) auf dem Vormarsch!

Ein aufmerksamer Leser hat mich darauf aufmerksam gemacht, dass die Premium Content GmbH des Herrn Villiam Adamca (my-downloads.de) über gesponserte Anzeigen bei ebay jetzt auch aktiv mit dem Thema Fabrikverkauf abzocken möchte – Dahinter steckt jedoch einiges mehr, als nur eine neue Abzockseite. Mehr…

Jul
17.

Akte 09 vom 14.07.09 über die skrupellose Abzocke mit dem Bundessterbeanzeiger.de (Video)

Eine besonders gemeine Abzocke zieht sich durch Deutschland: Trauernde erhalten Rechnungen für den Eintrag in einen „Bundessterbeanzeiger“. Ein Brief, der aussieht wie ein amtliches Schreiben. Doch dahinter steckt eine neue, miese Masche. AKTE-Reporter stellen den Mann, der mit der Trauer von Hinterbliebenen seine Geschäfte macht. Mehr…

Jul
15.

Spiegel TV vom 12.07.09 über Geisterchats und die Abzocke in Singlebörsen (Video)

Am Beispiel der Mintnet GmbH wird in dem Fernsehbeitrag von Spiegel TV dargestellt, wie die Abzocke mit SMS-Chats, den sogenannten Geisterchats, funktioniert. Bei dem Firmengeflecht der Flensburger Abzocker wurde diese betrügerische Masche perfektioniert. Nach den Razzien und Festnahmen stehen die Ermittlungen wohl vor dem Abschluss. Mehr…

Jul
15.

Bundessterbeanzeiger.de – Wie Trauernde abgezockt werden

Abgelegt in Aktuelle Warnungen

Bereits Ende Juni gab es eine Warnung der Verbraucherzentrale Brandenburg vor einer dreisten Abzockmasche mit einem vermeintlichen Bundessterbeanzeiger. Bundesweit erhielten Hinterbliebene Rechnungen für die Veröffentlichung der Daten des verstorbenen Familienangehörigen. Nachdem in diversen Medien darüber berichtet wurde, sind die Inhalte der Webseite bundessterbeanzeiger.de nicht mehr verfügbar. Mehr…

Jul
3.

Betrüger: So läuft die Abzocke beim schufa-freien Kredit

Abgelegt in Aktuelle Warnungen

Es ist eine einzige große Abzocke – und jedes Jahr fallen Tausende darauf herein: Immer häufiger bieten Kreditvermittler „schufa-freie“ Darlehen an und locken Verbraucher, sich „völlig unkompliziert“ mit frischem Geld zu versorgen. Verschwiegen wird der Preis, den Kunden für diese Kredite bezahlen. Mehr…

Jul
1.

Handypost per SMS – Neueste Abzocke aus Flensburg

Abgelegt in Aktuelle Warnungen

Mit einer SMS fängt es an. Tausende Handynutzer in Deutschland empfingen nach Informationen des Verbraucherschutzes eine als privat gekennzeichnete Kurznachricht, die wegen Überlänge nicht auf den internen Speicher des mobilen Gerätes passt. Teil dieser Nachricht sind ein Nummerncode und ein Link zu einer Internet-Seite, wo sich die Botschaft bei Eingabe des Codes abrufen lässt. Mehr…

Jun
18.

Handypost.net – Alte Masche in neuer Aufmachung

Abgelegt in Aktuelle Warnungen

Bereits im letzten Jahr haben die Verbraucherzentralen vor einer ziemlich perfiden Masche gewarnt: Verbraucher wurden angerufen und ihnen wurde per Tonband mitgeteilt, dass jemand eine Nachricht für sie hinterlassen habe. Diese Nachricht können sie durch Eingabe eines Codes auf der Internetseite www.nachbarschaftspost.com abfragen. Mehr…

Jun
18.

Online-Datendiebstahl: Deutsche Web-Nutzer verkennen Phishing-Versuche

Abgelegt in Abzocknews

Nach einer Umfrage, die YouGov kürzlich im Auftrag von VeriSign unter rund 1000 Deutschen über 18 Jahren vorgenommen hat, sind die hiesigen Online-Nutzer nur bedingt in der Lage, die derzeit angewandten Phishing-Methoden in ihren Varianten zu erkennen. Im Rahmen der Studie wurden die Teilnehmer gebeten, betrügerische Websites zu identifizieren. Mehr…

Jun
15.

Warnung vor ungerechtfertigten Abmahnungen

Abgelegt in Aktuelle Warnungen

Mehrere Handwerskammern warnen derzeit vor einer dreisten Masche der Firma AC Amend Consulting. Die versucht mit ihren Schreiben an Handwerksbetriebe die Gewerbetreibenden zu verunsichern um an Aufträge zu kommen. Die Methode weist eine gewisse Ähnlichkeit mit der des Anzeigen- und Adressbuchschwindels auf. Mehr…

Jun
12.

Finanzkrise stoppt den fiesen Aktien-Spam

Abgelegt in Abzocknews

Die Finanzkrise offenbart ihre guten Seiten: Laut einer aktuellen Untersuchung ist der sogenannte Aktien-Spam stark eingebrochen. Kaum jemand fällt noch auf die Masche rein, mit der Aktienkurse manipuliert werden sollen. Dafür boomen zwei andere Spam-Gattungen. Mehr…

Mai
11.

Image-Spam meldet sich zurück

Abgelegt in Aktuelle Warnungen

Spammer greifen derzeit offenbar auf eine altbekannte Methode zurück, um ihren E-Müll an den Empfänger zu bringen: Image-Spam, der sich Ende 2006 und Anfang 2007 explosiv verbreitet hatte, im vergangenen Jahr dann aber nahezu verschwunden war, soll Ende April für rund 25 Prozent des gesamten Spam-Aufkommens verantwortlich gewesen sein. Mehr…

Mai
6.

Frankfurter Kreisel: Jetzt auch mit eigener Download-Abzocke auf My-Downloads.de aktiv!

Die Masche mit der Download-Abzocke scheint so gut zu funktionieren, dass jetzt auch die Premium Content GmbH des Herrn Villiam Adamca (Go Web Ltd.) mit My-Downloads.de auf ein zeitgemäßes Abzockmodell umsteigt und wahrscheinlich wieder für Vollbeschäftigung bei Frau Katja Günther, der Forderungsanwältin des Vertrauens, sorgen wird. Mehr…

Apr
30.

Zürcher Internetfirma zockt KMU ab

Abgelegt in Aktuelle Warnungen

Bei Switch, der schweizerischen Stelle für Domainregistrierungen, häufen sich Anfragen von verunsicherten Kunden, welchen per Telefon überteuerte Internetadressen angedreht wurden. Die Masche der Firma Europa Domain Registrierung GmbH (EDR) ist stets dieselbe. Die EDR ruft Firmen an und gibt vor, dass jemand anders einen ähnlichen Namen für die eigene Internetadresse anmelden will. Mehr…

Apr
18.

Wenn Werbebriefe zur Geld-Falle werden

Abgelegt in Abzocknews

Die Masche ist immer die Gleiche: Dubiose Firmen versprechen in ihren Schreiben hohe Geldbeträge – doch am Ende zahlt nur einer drauf: der Verbraucher. „Vor allem ältere Menschen werden häufig Opfer solcher Schreiben“, sagt Markus Saller, Justiziar der Verbraucherzentrale Bayern. Mehr…

Mrz
25.

Terror-Spam meldet Anschlag in der Nachbarschaft

Abgelegt in Aktuelle Warnungen

Cyberkriminelle verbreiten ihre Schadprogramme mit perfiden Psycho-Tricks. Die jüngste Masche: Eine falsche Sensationsmeldung soll E-Mailempfänger auf eine manipulierte Nachrichtenwebseite locken: Eine Bombe sei explodiert – im Heimatort des Nutzers. Mehr…

Mrz
25.

Warnung vor falschen Viren-Warnungen im Internet

Abgelegt in Aktuelle Warnungen

Die Masche ist nicht neu, aber erfolgreich. Online-Kriminelle locken Internetnutzer auf Seiten, die mit auffälligen Warnhinweisen vorgaukeln, der Rechner des Besuchers sei mit Viren verseucht. Die Infektion müsse schnellstens mit einer Spezialsoftware beseitigt werden, heißt es dort. Mehr…

Mrz
25.

Warnung vor neuer Betrugsmasche

Abgelegt in Aktuelle Warnungen

Eine neue Reihe von Betrügereien mit Banküberweisungen beschäftigt die Bayreuther Polizei momentan. 8.000 Euro wurden bislang erbeutet. Daher ergeht eine Warnung an alle Banken und auch Bankkunden. Mehr…