Jan
20.

Abzocke oder unter falschem Namen Pornos abonniert

Abgelegt in Aktuelle Warnungen

Der 68-Jährige war mit einem an ihn adressierten Schreiben in die Bad Salzunger Beratungsstelle gekommen, in dem ihm die „automatische Kündigung“ der Test-Nutzung von BlueX.liveporn.be – einer Web-Seite, auf der Sex-Videos gezeigt werden – bestätigt wurde.
Mehr…

Jan
20.

Die schlimmsten Abzock-Methoden 2011

Abgelegt in Aktuelle Warnungen

2011 verging keine Woche, in der die Verbraucherzentralen nicht auf Abzockversuche hinwiesen. Lesen Sie, mit welchen Maschen die Betrüger im vergangenen Jahr Kasse machten. Denn sie werden es auch im neuen Jahr mit gleichen oder ähnlichen Tricks weiterversuchen. Mehr…

Jan
20.

McAfee-Kunden als Spam-Schleuder missbraucht

Abgelegt in Abzocknews

Der Antivirus-Hersteller McAfee warnt vor einer Sicherheitslücke in McAfees SaaS Total Protection, die genutzt wurde, um Clients als Spam-Schleuder zu missbrauchen. In seinem Blog kündigte Mcafee ein Update an, das dieses Problem beseitigen soll; die betroffenen Server sollen vergangen Donnerstag aktualisiert worden sein. Mehr…

Jan
20.

Ein Betrug im ganz großen Stil

Abgelegt in Aktuelle Warnungen

Besonders teuer hat ihre Gutgläubigkeit eine 76-jährige Frau aus Nürtingen bezahlt. Im vergangenen Sommer hatte sie ein angeblicher Mitarbeiter der Staatsanwaltschaft über einen Gewinn in Höhe von 450 000 Euro informiert. Der Frau wurde versprochen, dass der Gewinn nach einer Zahlung von 55 200 Euro Gebühren ausbezahlt werde. Mehr…

Jan
20.

Wenn „Dr. Martin“ mit Ärger droht

Abgelegt in Aktuelle Warnungen

Nach Angaben der Verbraucherzentrale Oldenburg versucht gegenwärtig das britische Monatsmagazin „Win“ (Werbeslogan: „Beginn Ihrer Gewinner-Zeit“) mit einem Abo- und Gewinnspieltrick ans Geld und die persönlichen Daten argloser Oldenburger zu kommen. Mehr…

Jan
20.

Urheberrechtsverstöße: Anwälte für Betrüger-Mails missbraucht

Abgelegt in Aktuelle Warnungen

Eine Reihe neuer Betrugsversuche beschäftigt derzeit die Verbraucherzentralen in Göttingen und Hannover. Per massenhaft versandten E-Mails werden „Abmahnungen“ versandt, mit denen Internetnutzer aufgefordert werden, für einen angeblichen Urheberrechtsverstoß 50 Euro Mahnbetrag zu bezahlen. Absender ist angeblich die auf Medienrecht spezialisierte Kanzlei Winterstein-Rechtsanwälte aus Frankfurt. Mehr…

Jan
17.

Polizei warnt vor Telefon-Abzockern

Abgelegt in Aktuelle Warnungen

„Hier spricht die Polizei„: Telefonabzocker haben als Polizei getarnt zahlreiche Bürger in die Falle gelockt. Mit einem automatischen Anruf locken die Betrüger ahnungslose Menschen auf teure Telefonnummern. Die Polizei warnt vor einem Anruf bei dem behauptet wird, dass es zu Datenmissbrauch gekommen sei. Mehr…

Jan
17.

Warnung vor Telefonbetrügern: Drücken Sie nicht die „1“

Abgelegt in Aktuelle Warnungen

Bei einer Frau klingelt das Telefon. Auf Band spricht ihr ein vermeintlicher Polizeibeamte und warnt sie vor Datenmissbrauch durch Dritte. „Wenn Sie die Taste 1 drücken, bekommen sie weitere Hinweise“, schallt es freundlich aus dem Apparat. Doch die Frau handelt intuitiv richtig – und legt sofort auf. Mehr…

Jan
17.

Kampf um Firmenverzeichnis: Google missbraucht Daten von kenianischem Start-up

Abgelegt in Abzocknews

Mit fragwürdigen Methoden hat Google Kenia unerlaubt Daten von einem Firmenverzeichnis abgegriffen. Die Datenbank des Start-up Mocality hilft kenianischen Unternehmen, über das Web bekannt zu werden. Mocality erwischte Google inflagranti beim Datenabruf – mit einem simplen Trick. Mehr…

Jan
13.

Polizeiansage kommt vom Automaten: Warnung vor neuem Trick von Telefonbetrügern

Abgelegt in Aktuelle Warnungen

Eine neue Masche von Telefonabzockern ist im Umlauf: Die Täter geben sich als Polizeibeamte aus und nötigen ihre Gesprächspartner, eine kostenpflichtige Nummer zu wählen – und das alles im großen Stil dank eines Anrufautomaten. Die echten Ordnungshüter warnen. Mehr…

Jan
13.

Datenschutz: Staat greift mehr und mehr Kontodaten ab

Abgelegt in Abzocknews

Finanzämter und Sozialbehörden haben im vergangenen Jahr Zehntausende Kontodaten überprüft, so viele wie nie zuvor. Dabei ist die Regelung nur für Ausnahmefälle gedacht, kritisieren Datenschützer. Mehr…

Jan
13.

Internet-Adressen: Neue Domain-Endungen starten trotz Kritik

Abgelegt in Abzocknews

Ab sofort können sich Unternehmen und Städte um Domain-Endungen wie .Berlin oder .shop bewerben – vorausgesetzt, sie sind bereit, 120.000 Euro zu investieren. Die neuen Adressen sind allerdings umstritten – am Ende könnten vor allem Abzocker und Markenanwälte profitieren. Mehr…

Jan
13.

Falsche Polizei am Telefon – Echte Polizei warnt vor Abzocke

Abgelegt in Aktuelle Warnungen

„Hier spricht die Polizei“ – was im Straßenverkehr gang und gäbe ist, ist am Telefon eine neue Betrugsmasche. Mit einem automatischen Anruf locken Betrüger ahnungslose Menschen auf kostenpflichtige Telefonnummern. Mehr…

Jan
13.

Warnung vor „Legal Highs“ – Pressemitteilung von Staatsanwaltschaft und Polizei Celle

Abgelegt in Aktuelle Warnungen

Vor einiger Zeit bekam ein 16jähriger Schüler aus Celle erhebliche Kreislaufprobleme, nachdem er unter den Tabak seiner selbstgedrehten Zigarette eine frei verkäufliche Kräutermischung, sog. „Legal Highs„, gemischt und diese dann geraucht hatte. Er kolabierte und musste im Krankenhaus behandelt werden. Mehr…

Jan
13.

Fingierte Unfälle! Miese Abzocke von Aussiedlern

Abgelegt in Aktuelle Warnungen

Mit einer miesen Masche zocken Betrüger derzeit in Sachsen lebende Aussiedler aus Russland und den GUS-Staaten ab. Vermeintliche Rechtsanwälte behaupten, dass Verwandte in Unfälle verwickelt seien, und kassieren dann „zur Abwehr strafrechtlicher Verfolgung“ Tausende Euro. Mehr…

Jan
13.

Falsche Gewinnversprechungen

Abgelegt in Aktuelle Warnungen

Im Landkreis Kulmbach geriet zu Jahresbeginn ein 73-jähriger Rentner in die Fänge der Betrüger. Ihm versprachen die bislang Unbekannten am Telefon einen Gewinn von mehreren Tausend Euro. Zuvor sollte der Mann jedoch mehrmals einen vierstelligen Betrag auf ein Bankkonto überweisen. Mehr…

Jan
13.

Gesetzentwurf in der Diskussion: CDU will Alkoholverbot auf öffentlichen Plätzen

Abgelegt in Abzocknews

Statt in den Club geht es auf den Platz, statt in die Eckkneipe an die Straßenecke – die NRW-CDU will die Party draußen nun trocken legen. Eine Gesetzesänderung soll den Städten ermöglichen, Alkoholverbote für Plätze und Straßen auszusprechen. Mehr…

Jan
10.

Dubiose „Polizei“-Anrufe – Münchner abgezockt

Abgelegt in Aktuelle Warnungen

„Hier spricht die Polizei. Wir haben eine wichtige Mitteilung für Sie – Drücken Sie die Eins.“ Wenn Sie einen Anruf mit dieser Computeransage bekommen, bleiben Sie gelassen – und legen Sie sofort auf. Hinter diesen dubiosen Anrufen stecken offenbar Konto-Betrüger, die an Ihre vertraulichen Daten wollen. Mehr…

Jan
10.

Gefälschte E-Mail: Falscher Mark Zuckerberg ködert Internetnutzer

Abgelegt in Aktuelle Warnungen

Achtung Betrug! Mails von einem gewissen Mark Zuckerberg, in denen iPhones und iPads angeblich gratis angedreht werden, sind nur eine Falle! Mehr…

Jan
10.

Warnung vor Abzockern an der Haustür

Abgelegt in Aktuelle Warnungen

Das ÜWAG warnt vor dubiosen Stromverkäufern. Verunsicherte Kunden haben sich zuvor beschwert. Stromverkäufer haben sich als ÜWAG-Mitarbeiter ausgegeben und sie zu Vertragsabschlüssen gedrängt. Mehr…

Jan
10.

Internetaktion gegen Republikaner: Santorum und der Analsex

Abgelegt in Abzocknews

Rick Santorum möchte mit homophoben Sprüchen Präsidentschaftskandidat der US-Republikaner werden. Schwule Aktivisten rächen sich dafür mit einer sogenannten „Google-Bombe“: Wer nach Santorum sucht, bekommt erstaunliche Treffer. Der konservative Hardliner ist nicht das einzige Opfer dieser neuen Form der politischen Attacke. Mehr…

Jan
6.

„Abzocke der übelsten Art“: Polizei und Banken warnen vor Phishing-Mails

Abgelegt in Aktuelle Warnungen

Es war definitiv keine Mail von Visa- oder Mastercard, die gestern in die virtuellen Briefkästen vieler Kreditkarteninhaber aus dem Zollernalbkreis flatterte. Vielmehr lauern perfide Betrüger, die es auf das Geld der Verbraucher abgesehen haben, hinter dieser Masche. Die Kreditkarte sei wegen eines „Sicherheits-Updates“ vorübergehend gesperrt, heißt es in der dubiosen Sendung. Mehr…

Jan
6.

Ägyptens Ex-Machthaber: Ankläger fordert für Mubarak Tod durch den Strang

Abgelegt in Abzocknews

Die ägyptische Staatsanwaltschaft hat die Todesstrafe für Ex-Präsident Mubarak beantragt. Der ehemalige Machthaber sei politisch und juristisch verantwortlich für die Tötung von Demonstranten während des Volksaufstands vor einem Jahr. Mehr…

Jan
4.

Hacker veröffentlichen Kredikartendaten von israelischen Internetnutzern

Abgelegt in Abzocknews

Unbekannte haben verschiedenen Medienberichten zufolge am Montag Namen, Adressen und Kreditkarteninformationen von Tausenden Israelis veröffentlicht. Die meisten Daten sollen von der beliebten israelischen Sport-Webseite One.co.il stammen. Ein Unbekannter hat sich im Namen der saudischen Hacker-Gruppe „group-xp“ zu der Tat bekannt. Mehr…

Jan
4.

IT-Branchenverband unterstützt Initiative gegen Abmahn-Missbrauch

Abgelegt in Abzocknews

Der Branchenverband Bitkom hat sich hinter eine aktuelle Initiative gegen überzogene Abmahnungen im Internet gestellt. Vor allem für kleine und mittelständische Unternehmen sei die Gefahr des Abmahn-Missbrauchs eine der „größten Wachstumshürden“, sagte Bitkom-Präsident Dieter Kempf. Mehr…

Dez
29.

Fakten zur Telefonabzocke von „Lotto 3000“

Abgelegt in Aktuelle Warnungen

Die Pforzheimer Zeitung berichtete vor wenigen Tagen über die Abzocke am Telefon und stellte im Titel des Artikels die Frage „Hat Lotto 3000 ausgespielt?“ Der Inhalt schildert überwiegend die Aussagen und Erfahrungen eines Insiders. Von besonderem Interesse sind dabei die publizierten Namen von Personen und Firmen. Mehr…

Dez
29.

Betrügerische Gewinnversprechen – erneute Warnung

Abgelegt in Aktuelle Warnungen

Nach wie vor größte Vorsicht ist bei angeblichen Gewinnen geboten, welche in Form von Fahrzeugen oder Geldbeträgen unterbreitet werden. Um den Gewinn einlösen zu können, werden die vermeintlichen Gewinner unter einem Vorwand dazu gebracht, bestimmte Geldbeträge vorab zu überweisen. Mehr…

Dez
23.

Abzocke am Telefon: Hat „Lotto 3000“ausgespielt?

Abgelegt in Aktuelle Warnungen

Neue Nachrichten zu „Lotto 3000“: Bei der „Pforzheimer Zeitung“ hat sich ein Informant gemeldet, der in dem Call-Center auf Mallorca gearbeitet hat, von dem aus die Anrufe getätigt wurden. „Lotto 3000 habe ich selbst auch gemacht“, schreibt er. Bei den Anrufen habe man immer darauf hinweisen müssen, dass der OTTO-Versand Hamburg beteiligt sei und ein Gutschein über 100 Euro für die Menschen bereitliege. Mehr…

Dez
23.

Warnung vor Betrug mit Mehrwertnummern

Abgelegt in Aktuelle Warnungen

Die Telekomregulierungsbehörde RTR mahnt bei Anrufen der Rufnummer +436666666 zur Vorsicht. Die Behörde habe Hinweise von mehreren Institutionen bekommen, dass ein organisierter Missbrauch von Mehrwertdiensten stattgefunden haben dürfte, hieß es in einer RTR-Mitteilung vom Montag. Mehr…

Dez
19.

Per Cold-Call für ARAL-Tankgutschein in die Abofalle

Abgelegt in Aktuelle Warnungen

Laut Bundesnetzagentur erscheinen die Forderungen auf der Telefonrechnung unter „mr. next id technologies GmbH (ehemals: NEXT ID technologies GmbH), Mildred-Scheel-Str. 1, 53175 Bonn“. Bei den Kunden der Telekom Deutschland GmbH sind die Rechnungsbeträge unter den Artikel-/Leistungsnummern 82583 und 67965, bei den übrigen Anbietern allgemein unter Angabe der Produkt-IDs 91960 und 91994 sowie möglicherweise auch unter den Produkt-IDs 91022, 91023 und 91024 aufgeführt. Mehr…