Dez
19.

Missbrauch in der niederländischen Kirche: „Wir sind schockiert“

Abgelegt in Abzocknews

Die Täter: Frauen und Männer der Kirche. Ihre Opfer: Zwischen 10.000 und 20.000 Kinder. Nach eineinhalb Jahren Ermittlungen kommt eine niederländische Kommission zu einem eindeutigen Ergebnis. Der sexuelle Missbrauch hätte in vielen Fällen verhindert werden können. Die Kirche entschuldigt sich – und kündigt Entschädigungen an. Mehr…

Dez
19.

Akte 2011 vom 13.12.2011: Abofalle Tankgutscheine (Video)

Der Name seriöse Mineralölfirmen wird für eine üble Abzockmasche missbraucht. Wer die Rufnummer zurückruft, dem wird über eine Bandansage ein Tankgutschein in Höhe von 10 € versprochen. Doch das ganze ist nur ein Trick, um Verbraucher mit einem Gewinnspielabo für wöchentlich 9,90 Euro reinzulegen. Mehr…

Dez
19.

Skandalöser Fragebogen an US-Uni: „Wen würdest du gern mal vergewaltigen?“

Abgelegt in Abzocknews

Für brutale Riten und Trinkgelage sind US-Studentenverbindungen berühmt und berüchtigt. Jetzt sollten die Mitglieder einer rein männlichen Gruppe an der Uni Vermont in einer Umfrage angeben, wen sie gern sexuell missbrauchen würden. Nicht der erste Skandal in der Herrenrunde. Mehr…

Dez
19.

Familienministerin will ein Internet-Kinderschutzzentrum

Abgelegt in Abzocknews

Bundesfamilienministerin Kristina Schröder (CDU) will ein Internet-Kinderschutzzentrum errichten. Ziel sei dabei unter anderem Prävention und Opferschutz bei Cybermobbing oder Verbreitung von Missbrauchsdarstellungen im Netz. Erste Aufgabe wird es nach Schröders Angaben vom Dienstag sein, einen zentralen Notrufbutton zu organisieren. Mehr…

Dez
19.

EU-Minister: Mehr Anstrengungen beim Löschen von Kinderpornographie

Abgelegt in Abzocknews

Die Justiz- und Innenminister der EU haben die Kommission und die Mitgliedsstaaten in einem Beschluss am Dienstag aufgefordert, schärfer gegen Bilder sexuellen Kindesmissbrauchs im Internet vorzugehen. Die Kommission fordert der Rat auf, bessere Methoden zum Löschen von Kinderpornographie zu erforschen und die Effizienz bestehender Verfahren zu erhöhen. Mehr…

Dez
12.

Offertenbetrug von neuer Phantomfirma

Abgelegt in Aktuelle Warnungen

Firmengründer und Gewerbetreibende, bei denen eine Eintragung oder Änderung im Handelsregister erfolgt ist, haben in den letzen Wochen offiziell wirkende Schreiben mit angehängtem Überweisungsträger erhalten. Die Überschrift in großen, fetten lautet „Handelsregister“. Mehr…

Dez
8.

Mit einem Klick ist das Geld weg

Abgelegt in Abzocknews

Die Zahl der Taten ist enorm: Zwischen Ende 2009 und Juni 2011 sollen die Angeklagten in 223.531 Fällen ihren Opfern die Teilnahme an kostenlosen Internetgewinnspielen angeboten haben. Die Kontaktaufnahme erfolgte durch Callcenter. Durch geschickte Gesprächsführung und unter Angabe falscher Tatsachen sollen sich die Anrufer auch Kontodaten erschlichen haben. Mehr…

Dez
8.

Unbekannte nutzen Ablesung für Abzocke

Abgelegt in Aktuelle Warnungen

Die Umstellung der Ablesung der Stromversorgung Zerbst nutzen anscheinend Abzocker, um Zerbstern an der Haustür neue Stromverträge aufzuschwatzen. Eine Internet- und Telefon-Flatrate gibt es dann auch noch dazu. Mehr…

Dez
8.

Warnung vor gefälschter Panda-Software

Abgelegt in Aktuelle Warnungen

Kriminelle haben bereits zum zweiten Mal den guten Namen der Firma Panda missbraucht. Über manipulierte Web-Seiten werden zahlreiche Virenfunde vorgetäuscht und dann wird der Kauf einer wirkungslosen Software empfohlen. Mehr…

Dez
8.

Abzocker im Internet: Jürgen Kontak wäre fast einer gefälschten Zahlungsaufforderung nachgekommen

Abgelegt in Aktuelle Warnungen

Wie jeden Abend wollte Jürgen Kontak auch diesmal schnell neue elektronische Nachrichten (E-Mails) auf dem Computer kontrollieren. Als er sich dann wieder ins Internet klinken wollte, streikte die Technik. „Auf einmal kam die Seite einer ’Gema’. Ich wusste gar nicht, was das soll“, stutzte der Mann aus Zootzen. Er wurde bezichtigt, Raubkopien auf seinem Computer zu besitzen. Mehr…

Dez
5.

Internet-Betrüger fälschen E-Mail-Konten

Abgelegt in Aktuelle Warnungen

Das Landeskriminalamt in Kiel warnt vor einer neuen Betrugsmasche. Ermittler sprechen bereits vom Enkeltrick des Internet-Zeitalters. Mehr…

Nov
30.

Finanzagent wegen Internetbetrug festgenommen

Abgelegt in Aktuelle Warnungen

Gerade zur Winterzeit warnt die Polizei immer wieder vor ungebetenen Gästen. Zuweilen macht sie jedoch selbst unangekündigt „Hausbesuche“. So auch in diesem Fall, in welchem die Ermittler des Betrugskommissariates samt richterlichem Beschluss die Wohnung eines 32-jährigen Offenbachers aufsuchten und mit sichergestelltem Beweismaterial wieder verließen. Mehr…

Nov
30.

Enkeltrick-Betrüger immer dreister

Abgelegt in Aktuelle Warnungen

Als das Telefon klingelt und sich ein Mann am anderen Ende als ihr ältester Enkel ausgibt, wird die 80-Jährige nicht gleich misstrauisch. 11 500 Euro fordert der Anrufer, er wolle sich eine Wohnung in Ludwigsburg kaufen. Weil die Heilbronnerin weiß, dass in der Familie von einem Wohnungskauf tatsächlich die Rede war, hebt sie bei der Bank das Geld ab und geht zum vereinbarten Treffpunkt. Mehr…

Nov
28.

Erneuter Betrug im Namen des Anwalts

Und wieder gibt es einen Fall von betrügerischen Gewinnbimmlern, die sich die Identität von real existierenden Rechtsanwälten für ihr schmutziges Geschäft zu Eigen machen. Betroffen ist diesmal die Kanzlei Lauck aus Potsdam und führt dazu wie folgt aus: Mehr…

Nov
28.

Taktlos: Wer wollte Verein „Takte für Kinder“ abzocken?

Abgelegt in Abzocknews

Der Lüneburger Verein „Takte für Kinder“ hat der Kinderarmut den Kampf angesagt: Mit den Eintrittsgeldern kultureller Veranstaltungen werden bedürftige Kinder unterstützt. Jetzt staunte der Vereinsgründer Klaus Reichert nicht schlecht, als er die Kontoauszüge des Vereinskontos kontrollierte: Amazon hatte mehrmals versucht abzubuchen, obwohl der Verein dort nichts bestellt hatte. Mehr…

Nov
24.

Akte 2011 vom 22.11.11: Vorsicht, neue Konto-Schummler! (Video)

Irgendwann, während sich Sylvana R. in der Bahnhofstraße von Ferdinandshof um ihren Sohn kümmert, sitzt im fernen Berlin ein Unbekannter am Computer. Er füllt im Internet einen Konto-Eröffnungs-Antrag aus – auf den Namen von Sylvana R. Er beantragt ein Girokonto mit EC- und Kreditkarte. Bekommt er geliefert – an die Adresse in Berlin. So macht er über 8.000 Euro Schulden – und Sylvana R. soll sie zurückzahlen. Mehr…

Nov
24.

Achtung! Mail-Hacker wollen Geld von Kontakten

Abgelegt in Aktuelle Warnungen

Der Hilferuf kommt per Mail: Er sitze in Aberdeen (Schottland) fest, sei ausgeraubt worden, schreibt der Absender Christian Wenk. «Kannst du mir ein bisschen Geld borgen, damit ich alles erledigen kann?» Und weiter: «Western Uni­on ist die beste Möglichkeit.» Mehr…

Nov
22.

Wirtschaftsordnung: Auf der Suche nach der Ehre des Kaufmanns

Abgelegt in Abzocknews

Seit der Finanzkrise werden Kapitalismus und Marktwirtschaft infrage gestellt. Sind sie die Ursachen für die Misere? Unsere Wirtschaftsordnung braucht vor allem einen Mentalitätswechsel. Mehr…

Nov
18.

Studienergebnisse: Eltern macht das Internet Sorgen

Abgelegt in Abzocknews

Die größte Gefahr für ihre Kinder beim Umgang mit Medien sehen Eltern bei der Nutzung des Internet. Drei Viertel der Eltern bereitet das Thema Nöte; darunter sind 27 Prozent, die sich „sehr“ sorgen, wie eine vom ZDF und dem Hamburger Hans-Bredow-Institut durchgeführte repräsentative Studie ergab. Mehr…

Nov
18.

Verstöße gegen Urheberrecht: Youtube darf Nutzerdaten auch bei Missbrauch zurückhalten

Abgelegt in Abzocknews

Ein User stellte große Teile eines „Werner“-Films auf die Videoplattform. Der Filmverleih Constantin forderte die Herausgabe der Nutzerdaten. Er scheitert am Oberlandesgericht München. Mehr…

Nov
18.

Warner gibt falsche Behauptung von Urheberrechten zu

Abgelegt in Abzocknews

Der Medienkonzern Warner Bros. hat vor einem Gericht in Florida zugegeben, sich wiederholt fremde Urheberrechte angemaßt zu haben. Warner hat vom Filehoster Hotfile laufend das Löschen dort gespeicherter Dateien verlangt und dabei stets bestätigt, die Urheberrechte zu besitzen. Dies traf aber nicht immer zu. Die mangelnde Prüfung der Ansprüche soll auch nach einer Beschwerde von Hotfile nicht geändert worden sein. Mehr…

Nov
11.

Vorsicht! Neue Tricks der Forderungseintreiber!

Abgelegt in Aktuelle Warnungen

Dem Amtsgericht München wurde bekannt, dass sich bei einem Ehepaar in Baden-Württemberg eine unbekannte Person meldete, sich als Rechtsanwalt ausgab und behauptete, dass er Mitarbeiter der Verbraucherzentrale München sei. Er gab an, im Auftrag des Amtsgerichts München zu handeln, da das Ehepaar mit Zahlungen im Rückstand sei. Mehr…

Nov
11.

Wenn der Notar zweimal klingelt

Abgelegt in Aktuelle Warnungen

In den vergangenen Wochen erkundigten sich Verbraucher vermehrt nach der Seriosität eines angeblichen Autogewinns. Dieser wurde ihnen von einem vermeintlichen Notar am Telefon in Aussicht gestellt. Einziger Haken: Die Verbraucher müssen vorab um die 650 Euro für Überführungskosten des Autos aus der Türkei zahlen. Damit der Verbleib des Geldes nicht nachverfolgbar ist, soll die Überweisung per Western Union erfolgen. Mehr…

Nov
11.

Abzocke im Namen des Verbraucherschutzes

Abgelegt in Aktuelle Warnungen

Aktuell als Verbraucherberatung Rheinland-Pfalz, aber auch als Verbraucherzentrale Berlin oder Verbraucherschutzzentrale melden sich Mitarbeiter von Call-Centern am Telefon und bieten als Schutz vor unerwünschten Anrufen kostenpflichtige Einträge in Werbesperrlisten an. Mit diesem Eintrag ist man angeblich besser vor unlauterer Telefonwerbung geschützt. Mehr…

Nov
11.

WDR Markt vom 07.11.11: Handy – Überwachung wider Willen (Video)

Abgelegt in Abzockvideothek

„Immer wissen, wo der Partner ist, ob du betrogen wirst …“ – so oder ähnlich locken die Anbieter von Ortungsdiensten Handynutzer. Dabei ist es verboten, Dritte ohne deren Zustimmung zu orten. Doch nicht nur im Telekommunikationsgesetz klaffen Lücken. Mehr…

Nov
11.

Hausangestellte massiv ausgebeutet: Gericht weist Klage gegen Diplomaten ab

Abgelegt in Abzocknews

Sie musste fast rund um die Uhr arbeiten, wurde misshandelt und erhielt keinen Lohn: Ein Diplomat in Berlin soll eine Hausangestellte wie eine Sklavin gehalten haben. Das Landesarbeitsgericht hat die Klage gegen den saudischen Attaché nun für unzulässig erklärt – mit Verweis auf die diplomatische Immunität. Doch die Klagevertreter wollen den Gesandten nicht so einfach davonkommen lassen. Mehr…

Nov
8.

79,99-Euro-Abzocke: Chinesische App kauft ungefragt Zusatzinhalte

Abgelegt in Aktuelle Warnungen

Eine chinesische Spiele-App installiert sich automatisch und kauft für rund 80 Euro einen Zusatzinhalt. Die Besitzer werden nicht informiert. Mehr…

Nov
8.

Warnung vor gefälschter Microsoft-Mail

Abgelegt in Aktuelle Warnungen

Nur wenige Stunden bevor Microsoft seine Flicken für den Monat November veröffentlichen wird, sind massenhaft in Umlauf gebrachte E-Mails aufgetaucht, mit denen Cyberkriminelle versuchen, den sogenannten Patchday für ihre betrügerischen Zwecke zu nutzen. Mehr…

Nov
8.

Warnung: Betrüger geben sich als Thüga-Mitarbeiter aus

Abgelegt in Aktuelle Warnungen

Die Thüga Energie warnt vor Stromanbietern, die aktuell in Singen und Umgebung Stromverträge an der Haustüre abschließen wollen. Dabei geben sich die Vertreter als Mitarbeiter oder Kooperationspartner der Thüga aus. Mehr…

Nov
8.

WM in Brasilien: Kampf der Korruption

Abgelegt in Abzocknews

Erst Fußball-WM, dann Olympische Spiele: In Brasilien finden binnen zwei Jahren die größten Sportereignisse der Welt statt. Doch das Land belasten Bestechungsvorwürfe auf sportpolitischer Ebene. Präsidentin Rousseff will gegen die Korruption vorgehen – und setzt dabei auf ein Fußballidol. Mehr…

 Vor 1 2 3 ... 5 6 7 ... 19 20 21 Nächste Seite