Jan
13.

Akte 2012 vom 10.01.12: Ruinöse Bücher (Video)

Neue Fälle: Wie ahnungslose Kunden von dubiosen Buchhändlern um ihr Erspartes gebracht werden. Mehr…

Jan
13.

Wallraff unplugged

Abgelegt in Abzocknews

Der Buskeismus.de-Betreiber Rolf Schälike, bekannt für seine emprischen juristischen Studien, hat sich letzten Freitag in die drei Wallraff-Verhandlungen am Landgericht Köln eingeschlichen. Wie Wallraff benutzte der Blogger gewiefte Tarnung und verkleidete sich geschickt als Markus Kompa. Mehr…

Jan
10.

Warnung vor Abzockern an der Haustür

Abgelegt in Aktuelle Warnungen

Das ÜWAG warnt vor dubiosen Stromverkäufern. Verunsicherte Kunden haben sich zuvor beschwert. Stromverkäufer haben sich als ÜWAG-Mitarbeiter ausgegeben und sie zu Vertragsabschlüssen gedrängt. Mehr…

Jan
10.

Staatsanwaltschaft klagt Bande von Immobilienbetrügern an

Abgelegt in Abzocknews

Betrug, gewerbsmäßiger Bandenbetrug, Erpressung und Bedrohung – 54 Taten wirft die Staatsanwaltschaft in ihrer rund 190 Seiten starken Anklageschrift neun Berliner Vermittlern sogenannter Schrottimmobilien vor. Der Chef der Vertriebsfirma und einige seiner engsten Mitarbeiter sitzen in Untersuchungshaft. Mehr…

Jan
10.

Berliner Abgeordnetenhaus: Muss Braun auch sein Mandat zurückgeben?

Abgelegt in Abzocknews

Nach neuen Vorwürfen gegen Ex-Justizsenator Michael Braun gerät der CDU-Politiker weiter unter Druck. Nach Brauns Immobilienaffäre fordern Linke und Grüne nun Konsequenzen. Mehr…

Jan
10.

Streit um Fake-Profile bei Partnerbörse

Abgelegt in Abzocknews

Der Datingdienst eDarling hat einstweilige Verfügungen gegen die Mitbewerber ElitePartner.de und Partnersuche.de erwirkt. ElitePartner (gehört zu Tomorrow Focus) wurde dazu aufgefordert, seine Mitgliedschafts- und Gebührenstruktur transparenter zu machen; das Unternehmen habe nicht deutlich genug auf automatische Verlängerungen der Premium-Accounts hingewiesen. Mehr…

Jan
6.

Schweizer Nationalbankpräsident: Hildebrand gesteht Fehler ein

Abgelegt in Abzocknews

Der wegen möglichen Insiderhandels in der Kritik stehende Schweizer Nationalbankpräsident Philipp Hildebrand hat Fehler eingestanden. Strafverfolgung droht ihm aber nicht – dank einer Gesetzeslücke. Mehr…

Jan
4.

„Wormser Werbebetrug ein riesiger Komplex“

Abgelegt in Abzocknews

Parallel zum Großverfahren gegen eine Wormser Familie, die sich seit Anfang Dezember wegen Werbebetrugs in Höhe von 3,4 Millionen Euro vor dem Mainzer Landgericht verantworten muss (wir berichteten), müssen sich nun auch in einzelnen Verfahren nach und nach zahlreiche ehemalige Mitarbeiter der Familie wegen Betrug verantworten. Mehr…

Jan
4.

„Cyber-Cops“ melden sich zum Dienst

Abgelegt in Abzocknews

Sie sollen Computerspezialisten sein, bei der Kriminalpolizei angesiedelt werden und im Internet nach Kinderschändern, Terroristen und Betrügern suchen: In diesem Jahr treten in Bayern 54 Internetpolizisten, auch „Cyber-Cops“ genannt, ihren Dienst an. Mehr…

Jan
4.

GM fordert Lohnverzicht bei Opel – IG Metall lehnt ab

Abgelegt in Abzocknews

Die Opel-Mutter General Motors hat von den Mitarbeitern der defizitären deutschen Tochter erneut einen kräftigen Lohnverzicht gefordert. Dabei gehe es um eine Gesamtsumme von 1,1 Milliarden Euro, schreibt die «Frankfurter Allgemeine Zeitung». Mehr…

Jan
4.

Kaum Interesse an neuer Regelung: Mittelstand winkt bei Familien-Pflegezeit ab

Abgelegt in Abzocknews

Zu kompliziert und finanziell riskant: Die mittelständische Wirtschaft hält das neue Gesetz zur Familienpflegezeit für verfehlt. Es gehe an der Realität in den Betrieben vorbei. Damit stehen die Ziele der Regierung auf der Kippe. Mehr…

Jan
4.

Enge strategische Verzahnung: Deutsche Bank nimmt Postbank an die Kandare

Abgelegt in Abzocknews

Die Postbank soll künftig nur noch Fondsprodukte der Deutschen Bank verkaufen – so will es der Branchenprimus, der die Mehrheit an der ehemaligen Post-Tochter hält. Für die Kunden hat der neue Kurs Vor- und Nachteile. Mehr…

Jan
4.

Ex-Metro-Manager zeigt Bank an

Abgelegt in Abzocknews

Vor knapp eineinviertel Jahren kauften deutsche Fahnder eine CD mit 200 Datensätzen, auf der die Kontoverbindungen deutscher Steuerpflichtiger bei der Schweizer Privatbank Julius Bär registriert waren. Sechs Monate später einigte sich die Bank mit den deutschen Ermittlern auf Zahlung von 50 Millionen Euro und wendete so ein mögliches Strafverfahren ab. Danach war erst mal Ruhe. Mehr…

Dez
29.

Rücktritt – Athener Steuerfahnder halten Druck nicht aus

Abgelegt in Abzocknews

Zwei Spezialisten der Athener Staatsanwaltschaft für große Steuerhinterzieher sind wegen „Interventionen“ bei ihrer Arbeit zurückgetreten. Zu Akteuren oder Einzelheiten äußerten sie sich jedoch nicht. Die Staatsanwaltschaft ordnete am Donnerstag eine Untersuchung der Gründe des gemeinsamen Rücktritts vom Mittwoch an. Mehr…

Dez
29.

Friedensangebot: ThyssenKrupp entschädigt Bahn wegen Schienenkartell

Abgelegt in Abzocknews

Mit Geld will ThyssenKrupp bei der Deutschen Bahn wieder Vertrauen gewinnen. Laut einem Bericht des „Handelsblatts“ zahlt der Stahlproduzent dem Logistikkonzern Schadensersatz wegen Preisabsprachen beim Schienenverkauf. Mehr…

Dez
29.

Massiver Stellenabbau: Jetzt fliegen die Banker raus

Abgelegt in Abzocknews

Der Ruf ist ruiniert. Die Boni schwinden. Zehntausende verlieren ihre Jobs. Den Investmentbankern geht es an den Kragen. Mehr…

Dez
29.

Bericht zur Atomkatastrophe in Fukushima: Miserables Krisenmanagement

Abgelegt in Abzocknews

Neun Monate nach dem Atomunglück in Fukushima prangern Experten in einem Untersuchungsbericht Versäumnisse der Betreiberfirma Tepco und der japanischen Regierung an. Besonders entsetzt sind die Fachleute über die unzureichende Ausbildung der Fachkräfte und die schlechte Kommunikation der Einsatzteams. Mehr…

Dez
23.

Abzocke am Telefon: Hat „Lotto 3000“ausgespielt?

Abgelegt in Aktuelle Warnungen

Neue Nachrichten zu „Lotto 3000“: Bei der „Pforzheimer Zeitung“ hat sich ein Informant gemeldet, der in dem Call-Center auf Mallorca gearbeitet hat, von dem aus die Anrufe getätigt wurden. „Lotto 3000 habe ich selbst auch gemacht“, schreibt er. Bei den Anrufen habe man immer darauf hinweisen müssen, dass der OTTO-Versand Hamburg beteiligt sei und ein Gutschein über 100 Euro für die Menschen bereitliege. Mehr…

Dez
23.

Urteil zur Master-Zulassung: Die Qual der Auswahl

Abgelegt in Abzocknews

Wie suchen Hochschulen ihre Studenten aus? Mitunter recht willkürlich, befürchteten Studenten und klagten gegen die Uni Münster: Das Oberverwaltungsgericht hat nun deren Vergabepraxis für Master-Plätze in BWL für rechtswidrig erklärt. Damit droht auch anderen Unis eine Prozesswelle. Mehr…

Dez
19.

Saab muss aufgeben und geht in Insolvenz

Abgelegt in Abzocknews

Die schwedische Automarke Saab steht endgültig vor dem Aus. Das seit neun Monaten mit leeren Kassen und hohen Schulden stillstehende Unternehmen beantragte selbst die Insolvenz. Als Grund nannte Unternehmenschef Victor Muller den Rückzug des chinesischen Autokonzerns Youngman. Mehr…

Dez
19.

Proteste in Kasachstan: Polizei schießt auf Demonstranten

Abgelegt in Abzocknews

Die Polizei in Kasachstan geht nach schweren Ausschreitungen brutal gegen demonstrierende Ölarbeiter vor. Seit Freitag starben bei den Unruhen mindestens zwölf Menschen. Staatschef Nasarbajew verhängte den Ausnahmezustand – doch die Proteste weiten sich aus. Mehr…

Dez
19.

Callcenter-Betreiber muss wegen Schwarzarbeit hinter Gitter

Abgelegt in Abzocknews

Das Zollamt Lindau hat einen Callcenter-Betreiber und seine Lebensgefährtin überführt, mehr als eine Viertelmillion Euro Sozialversicherungsbeiträge nicht ordnungsgemäß abgeführt zu haben. Der Mann wurde jetzt vom Amtsgericht Augsburg auch wegen seiner einschlägigen Vorstrafen zu einer Freiheitsstrafe von drei Jahren und vier Monaten, seine Lebensgefährtin zu zwei Jahren Haft auf Bewährung verurteilt. Mehr…

Dez
19.

Ermittlungen gegen Geschäftsführer: Verdacht auf Untreue und Betrug bei Maltesern

Abgelegt in Abzocknews

Hat es beim Neubau des Malteser-Hilfsdienstes im Gewerbegebiet Up´n Nien­esch „Unregelmäßigkeiten“ gegeben? Muss sich der ehrenamtliche Geschäftsführer dem Vorwurf aussetzen, seine Hilfsorganisation hintergangen zu haben? Oberstaatsanwalt Heribert Beck bestätigte am Morgen die WN-Veröffentlichung zu staatsanwaltlichen Ermittlungen gegen den Geschäftsführer. Mehr…

Dez
19.

Versicherer: Betrug von Mitarbeitern nimmt zu

Abgelegt in Abzocknews

Schäden in Unternehmen, die durch untreue Mitarbeiter entstehen, sind stark gestiegen. Während 2006 der durchschnittliche Betrugsschaden durch kriminelle Mitarbeiter noch bei rund 10 000 Euro lag, wird er für das zu Ende gehende Jahr auf mehr als 27 000 Euro beziffert. Mehr…

Dez
19.

kino.to: Erneut Freiheitsstrafe verhängt. Dennis B.: „Ich wurde ausgenutzt.“

Abgelegt in Abzocknews

Ein früherer Mitarbeiter des illegalen Internet-Filmportals kino.to ist zu einer Freiheitsstrafe von einem Jahr und neun Monaten verurteilt worden. Das Amtsgericht Leipzig setzte die Strafe am Donnerstag über einen Zeitraum von drei Jahren zur Bewährung aus. Mehr…

Dez
19.

Akte 2011 vom 13.12.2011: Achtung, neue Abzockmasche mit teuren Büchern (Video)

Das Geschäft mit Büchern boomt. So werden von windigen Vertretern- nach eigenen Angaben von der Bertelsmann AG kommend- Bücher für mehrere tausend Euro für ein Faksimili (Nachdruck) z.b. als Wertanlage angepriesen. Frei nach dem Motto: “Investieren Sie in Sachwerte!”. Mehr…

Dez
12.

Skandal bei Bausparkasse: Wüstenrot-Mitarbeiter machen Brasilientrip zur Lustreise

Abgelegt in Abzocknews

Wehe wenn sie losgelassen: Auf einer Belohnungsreise nach Rio de Janeiro haben es Wüstenrot-Mitarbeiter mächtig krachen lassen. Im Finanzkonzern ist man „not amused“. Bordellbesuche seien nicht Teil des offiziellen Programms gewesen. Mehr…

Dez
12.

Rundfunk-Finanzierung: ZDF ignorierte Sparvorgaben der Gebührenprüfer

Abgelegt in Abzocknews

Das ZDF hat über mehrere Jahre verbindliche Sparauflagen missachtet und – statt geforderte Stellenkürzungen vorzunehmen – sogar Personal aufgestockt. Zu diesem Ergebnis kommt nach SPIEGEL-Informationen die Kommission zur Ermittlung des Finanzbedarfs der Rundfunkanstalten. Mehr…

Dez
12.

Rentnerin fällt fast auf Trickbetrüger herein

Abgelegt in Aktuelle Warnungen

Eine 84-Jährige aus Angermünde wurde am Mittwochvormittag beinahe Opfer von Trickbetrügern. Die Männer teilten der Frau am Telefon mit, dass alle ihre persönlichen Daten ins Ausland verkauft worden seien. Um eine Löschung ihrer Daten dort zu veranlassen, sollte sie zwei Mal je 400 Euro in die Türkei überweisen. Für den Fall, dass sie dies nicht tun würde, zeigte man ihr auf, dass ihr Konto gepfändet werden würde. Mehr…

Dez
12.

Frankreich: Easyjet wegen Diskriminierung Behinderter verklagt

Abgelegt in Abzocknews

Der Billigflieger Easyjet steht in Paris vor Gericht. Angestellte der Airline haben in drei Fällen behinderten Passagieren die Beförderung verweigert. Diese bezeichnen das Verhalten als „totale Diskriminierung“. Dem Unternehmen stehen weitere ähnliche Prozesse bevor. Mehr…