Apr
7.

Constantin Film will Netzsperre für Kinox, Movie4k und Co.

Abgelegt in Termine & Ereignisse

Nachdem bereits vor einigen Monaten Movie2k.to sowie 2011 Kino.to offiziell gesperrt wurde, hat der Europäische Gerichtshof (EuGH) nun entschieden, dass Netzsperren für Internet-Seiten gerechtfertigt sind. Mehr…

Dez
13.

Freakshare & Bitshare: betrieben aus einer Hand?

Abgelegt in Fundstücke

Mir wurden Informationen zugespielt, die beweisen, dass mehrere Sharehoster sehr eng kooperieren. Die Indizien weisen sogar darauf hin, dass diese Anbieter möglicherweise von der gleichen Person betrieben werden. Mehr…

Aug
15.

Warnung vor dubiosen Forderungen der Ronz Media Consulting aus Stendal von Marco Ronz…

…welche dubiose Abzockseiten wie sexy-single-sucht.de und sexy-single.net betreibt, die Button-Lösung nicht umsetzt, eine Steuernummer im Impressum nicht ausgewiesen ist, in der Domainregistrierung falsche Telefon- und Faxnummern hinterlegt, deren in den DNS records ausgewiesene E-Mail unter online_web@connection.yahoo.com zur Online Web-Connection Ltd. und Media Rusch führt, wie auch zur Domain tracker.torrent.to, diese Ronz Media Consulting ebenfalls als Kontakt von Movie2k.tl angezeigt wird… Mehr…

Jul
12.

Abzocktalk zum 12.07.2013

Abgelegt in Abzocktalk

Meldungen und Beiträge von Abzocktalk.de bis zu dieser Publikation (nach Aktualität): Mehr…

Jun
21.

So funktioniert das fragwürdige Movie2k-Geschäft

Abgelegt in Abzocknews

Millionen Deutsche schauen Filme mithilfe von illegalen Portalen im Internet, für wenig Geld oder umsonst. Die Betreiber verdienen hervorragend – und bleiben im Dunkeln. Eine Spur führt nach Berlin. Mehr…

Jun
13.

Movie2k-Nachfolger lockt unbedarfte Filmfans an

Abgelegt in Aktuelle Warnungen

Nach dem Ende von Movie2k.to versucht die Raubkopiermafia mit Klon-Seiten Nutzer zu locken. Mehrere Angebote wollen die wahren Macher sein. Doch das Risiko beim Besuch dieser Seiten ist groß. Mehr…

Jun
4.

Streaming-Portal Movie4k: Movie2k ist schon wieder da – mit neuem Namen

Eine Woche lang war das Streaming-Portal Movie2k nicht mehr erreichbar, jetzt ist es unter Movie4k wieder da. Aber offenbar werden dort nicht nur Filme verteilt, sondern auch ein Virus. Die alte Seite führt derweil zur Piratenpartei. Mehr…

Jun
4.

Abzocktalk zum 04.06.2013

Abgelegt in Abzocktalk

Meldungen und Beiträge von Abzocktalk.de bis zu dieser Publikation (nach Aktualität): Mehr…

Mai
28.

Polizei fasst Kino.to-Komplizen

Abgelegt in Termine & Ereignisse

Die Polizei jagt die Macher von der illegalen Streaming-Seite Kino.to – jetzt haben die Ermittler einen dicken Fang gemacht. In Schleswig-Holstein haben sie einen Mann gefasst, der zehntausende Filme im Internet hochgeladen haben soll. Mehr…

Feb
14.

Movie2k ist das neue Kino.to

Abgelegt in Abzocknews

Die Polizei versetzte dem Film-Streaming-Portal Kino.to Mitte 2011 den Todesstoss. Doch der Nachfolger Movie2k.to ist heute beliebter, als es Kino.to je war. Mehr…

Jan
31.

Dimoco Direct Mobile Communications GmbH macht den Bezahldienstleister für Valentin Fritzmann

Wo wir gerade noch bei “Mehrwertdiensteanbietern” waren – ausgerechnet die Dimoco Direct Mobile Communications GmbH scheint für die Abrechnung via Wap-Billing für Firstload.de der Usepro FZE des Valentin Fritzmann (Mega-Downloads.net, Gulli.com, Kino.to) verantwortlich zu sein. Dimoco kennt auch die Bob Mobile AG ganz gut und den damaligen Vorstand Remco Westermann noch besser – die wiederum kooperier(t)en ja auch mit Valentin Fritzmann und ließen bspw. über die in Malaysia ansässige Yieldads des Brian Corvers Werbung auf Portalen wie Movie2k schalten; also wieder mal ein durchaus “interessanter” Kreislauf. Mehr…

Jan
28.

Geschick & Wissen GmbH: Andreas Schmidtlein ist jetzt auch ein Mehrwertdiensteanbieter

Wer diese berüchtigten Gebrüder Schmidtlein (1, 2) sind, muss Ihnen sicherlich nicht mehr erklärt werden. Durchaus spannend ist, in welchem “Markt” sich Andreas Schmidtlein mit der Geschick & Wissen GmbH nun bewegt – obgleich dieser Wachstumsmarkt schon früh von einschlägig bekannten Unternehmen unterwandert wurde. Mehr…

Nov
2.

movie2k.to verbreitet Trojaner

Abgelegt in Aktuelle Warnungen

Das illegale Streaming-Portal movie2k.to wird derzeit zur Verbreitung von Schadcode missbraucht. Diesmal handelt es sich um einen Trojaner, der die Kontrolle über den Rechner übernehmen kann. Mehr…

Jun
26.

Novaflat.com – trotz Kündigung in der Testphase Rechnungsversand

Abgelegt in Aktuelle Warnungen

Anfang Mai berichtete ich hier über Novaflat – mit dem Ergebnis, dass die Verantwortlichen mir “Spekulation, Vermutung und Populismus” vorwarfen. Heute informierte mich ein Leser dieses Blogs darüber, dass er bei Novaflat zwar angemeldet, diese Anmeldung aber sehr zeitnah wieder widerrufen hätte, da das Angebot nicht seinen Anforderungen… Mehr…

Feb
18.

Nach Abschaltung von kino.to: Deutschlands dümmste Film-Piraten verhaftet

Abgelegt in Abzocknews

Die einstigen kino.to-Hauptzulieferer Maik P. (28) und Marcel E. (25) sollen nämlich trotz enormen Verfolgungsdrucks auch nach der kino.to-Ära Nachfolge-Portals illegale Links zu Hollywood-Blockbuster zur Verfügung gestellt haben. Mehr…

Jan
17.

Streaming-Portal gehört zu beliebtesten Videoseiten: GVU plant Strafantrag gegen kinox.to

Abgelegt in Abzocknews

Erst zog sie kino.to den Stecker, dann kam der Nachfolger: Die Gesellschaft zur Verfolgung von Urheberrechtsverletzungen (GVU) bereitet nun auch gegen die Online-Piraterie-Plattform kinox.to einen Strafantrag vor. Das sagte GVU-Sprecherin Christine Ehlers gegenüber dem Spiegel. Mehr…

Okt
17.

Warnung vor neuer Abofalle – Premiumloads.net der Pemil Marketing & Capital GmbH

Mit Premiumloads.net versucht sich seit kurzem ein nicht ganz so neuer Abzocker mit einer Download-Abofalle, welche an einschlägig bekannte Vorgänger wie Mega-Downloads.net und Web-Downloads.net anknüpft – besonders aufschlussreich sind nicht nur die identischen Layouts oder weiteren Aktivitäten an der Anschrift der Pemil Marketing & Capital GmbH, sondern auch die derzeitigen Vertriebswege (nebst Werbung auf Yahoo). Mehr…

Jul
20.

Die Profiteure der neuen (alten) “Streaming-Portale”

Seit etwas über einem Monat überschlagen sich nun schon die Meldungen um das “Streaming-Portal” Kino.to und die vermeintlichen “Nachfolger” wie Video2k.tv und dem jüngst bekannt gewordenen Kinox.to, bei welchem es sich augenscheinlich um ein Kino.to-Backup aus März oder April 2011 handelt. Da mittlerweile klar ist, dass Kino.to lediglich als “Goldesel” für die Betreiber diente, sind nun auch die Werbepartner in den Fokus der Ermittlungen geraten, welche nicht nur die durchaus üppigen Gewinne an die jeweiligen Portalbetreiber ausschütten, sondern sich dabei selbst dumm und dusselig verdienen – und das nach wie vor. Mehr…

Jun
26.

Illegale Videoplattform: kino.to-Betreiber kontrollierten weitere Filmportale

Abgelegt in Abzocknews

Razzien, gesperrte Konten, beschlagnahmte Luxusautos – die Ermittlungen gegen die Betreiber von kino.to weiten sich aus. Jetzt sind die Fahnder erneut fündig geworden: Nach SPIEGEL-Informationen kontrollierten die kino.to-Bosse weitere Filmportale. Als Kopf der Bande gilt ein gelernter Bodenleger. Mehr…

Jun
15.

Nach Kino.to weiteres Film-Streamingportal offline

Abgelegt in Abzocknews

Mit der Ermittlungsaktion gegen Kino.to konnte die Filmbranche das derzeit größte deutschsprachige Link- bzw. Streamingportal für Filme vom Netz nehmen, doch es war beileibe nicht das einzige. Mindestens ein halbes Dutzend weitere Seiten standen Gewehr bei Fuß, um die hunderttausenden täglichen Nutzer mit ihren vergleichbaren Streaming- bzw. Link-Diensten mit urheberrechtlich nicht lizenzierten Filmkopien zu beglücken. Mehr…

Okt
3.

Illegale Download-Seite Kino.to: Hackerangriffe auf Raubkopierer

Abgelegt in Abzocknews

Deutschlands beliebteste Internetseite für raubkopierte Filme und Serien, Kino.to, steht unter Beschuss von Hackern. Zudem leidet das illegale Portal unter wachsendem Konkurrenzdruck. Mehr…

Okt
22.

Über Abzocker, Casinos, Downloads, Streaming-Seiten, die “Dialermafia” und deren Verflechtungen

Eine erst kürzlich beschriebene Casino-Masche des Herrn Timo Richert wird allem Anschein nach auch im Umfeld der sogenannten “Dialermafia” genutzt. Mehr zufällig als gezielt bin ich auf der Suche nach aktuell beworbenen Abzockangeboten über einen Ableger von Kino.to auf ein ganz ähnliches Angebot unter Schnell-Geld-Machen.com aufmerksam geworden – Was man hier so alles finden kann, möchte ich Ihnen natürlich nicht vorenthalten. Mehr…