Jun
15.

Specials – Der Münchener Ableger

Wie man dem Forum echte-abzocke.de oder dem Blog abzocke-rupodo.blogspot.de derzeit entnehmen kann, werden nun wohl Rechnungen mit harschem Inhalt von der OPM Media GmbH und der Paid Content GmbH (nebst einem Vergleichsvorschlag, was kein Novum ist) versandt. Dieser Münchener Ableger als Oberbegriff ist schon sehr lange aktiv und da Sie ja wahrscheinlich eh schon wissen, wie man auf solche Zuschriften reagieren kann und sollte, ist nachfolgendes Special vielleicht interessanter: “Der Münchener Ableger”. Mehr…

Jun
15.

Der Münchener Ableger

Abgelegt in

Sie sind hier: SpecialsDer Münchener Ableger

_____________________________________________________________________________

Was Abzocknews.de unter “Münchener Ableger” aufführen würde: Mehr…

Jun
4.

Vorsicht Kostenfalle: Mitwohnzentrale-24.de

Abgelegt in Aktuelle Warnungen

Eine Verbraucherin aus Aurich erhielt kürzlich eine Zahlungserinnerung der Firma Paid Content GmbH für das erste Mitgliedsjahr bei Mitwohnzentrale-24.de. Im Schreiben enthalen der Hinweis auf einen möglichen negativen SCHUFA-Eintrag bzw. das Einschalten eines Inkasso-Unternehmens, sofern Sie nicht zahle. Mehr…

Apr
4.

Seiten der Paid Content GmbH nicht mehr erreichbar

Die einschlägig bekannten Seiten Drive2u.de und Live2gether.de der Paid Content GmbH (vorher OPM Media GmbH) sind derzeit wegen „Wartungsarbeiten“ nicht erreichbar. Schon am 23.03.2012 erreichte mich ein Hinweis, dass die Domain Mitfahrzentrale24.de ebenfalls wegen „Wartungsarbeiten“ nicht erreichbar ist – heute ist die Seite ganz verschwunden. Ob dieses Schicksal auch Drive2u.de und Live2gether.de ereilen wird, bleibt vorerst noch offen. Mehr…

Jan
17.

Millionengeschäft Abofalle

Abgelegt in Aktuelle Warnungen

Gut zwei Jahre ist es her, dass Ralf Anzinger seinen Computer neu installieren musste. „Dafür brauchte ich ein paar Treiber“, sagt der Moosburger. Im Internet stieß er auf die Seite my-downloads.de. „Ich habe mir nichts dabei gedacht, aber ein paar Wochen später kam eine Rechnung, gleich mit dem Hinweis: Letzte Mahnung.“ Mehr…

Dez
5.

BR Der Funkstreifzug vom 04.12.11: Im Netz der Abkassierer (Audio)

Abgelegt in Aktuelle Warnungen

Einem Drittel der Internet-Nutzer ist es schon passiert: sie sind in eine Abofalle getappt. Eigentlich wollten sie nur schnell nach einem Kochrezept suchen oder einen Routenplaner nutzen, schon haben sie sich auf einer Webseite registriert – und dabei ohne es zu merken ein teures Abonnement abgeschlossen: für eine vollkommen nutzlose Internetseite. Mehr…

Dez
2.

Betrug mit System? Inkasso-Büros und Abzocker

Abgelegt in Aktuelle Warnungen

Unterhaltsame Mitfahrer, die suchte Gretel Krauss im Internet für ihre Fahrt nach Stuttgart. Der erste Tipp der Suchmaschine war die mitfahrzentrale-24.de. Um in die Angebotsdatenbank zu gelangen, sollte sich die 67-Jährige mit Namen und Adresse anmelden. Das tat Gretel Krauss – und tappte in eine Abofalle. Mehr…

Okt
24.

RBB Die Jury hilft vom 22.10.11: Abofalle (Video)

Die Berlinerin Melanie Temborius sucht eine Mitfahrgelegenheit. Die Unternehmerin meldet sich an bei der offenbar kostenfreien Seite „mitfahrzentrale-24.de“, wird aber nicht fündig. Nach einem halben Jahr erhält sie eine Rechnung über 132,- €, für das erste von zunächst zwei Mitgliedsjahren. Mehr…

Okt
24.

vzbv geht erfolgreich gegen Paid Content GmbH vor

Abgelegt in Abzocknews

Die Webseite mitfahrzentrale-24.de muss in Zukunft den Preis für die Anmeldung deutlich erkennbar angeben. Das hat das Landgericht Landshut nach einer Klage des Verbraucherzentrale Bundesverbandes (vzbv) entschieden. Bislang standen die Gebühren für den Service nur im Kleingedruckten. Mehr…

Okt
20.

Ohne Anmeldung in Abzockfalle geraten

Abgelegt in Aktuelle Warnungen

Die Geschichte beginnt am 1. April diesen Jahres und ist kein Scherz. An jenem Tag hat Marius Augustin im Internet nach Möglichkeiten gesucht, kostengünstig mit dem Auto von Poing nach Stuttgart zu gelangen. Unter anderem sah er sich auf der Seite mitfahrzentrale-24.de um. Weil ihm das Angebot dieser Mitfahrzentrale zu teuer erschien, verließ er die Seite wieder und forschte weiter. Mehr…

Okt
17.

Paid Content vom LG Landshut abgewatscht

Abgelegt in Abzocknews

Mit seiner Entscheidung vom 16.08.2011 (Az.:54 O 1465/11) verurteilt das Gericht die Beklagten unter Androhung eines Ordungsgeldes bis zu 250.000 €, bzw. sechs Monate Ordnungshaft, „es zu unterlassen, im Rahmen geschäftlicher Handlungen Verbrauchern im Internet die entgeltliche Nutzung einer Datenbank für Mitfahrgelegenheiten anzubieten bzw. anbieten zu lassen, ohne den Preis für die Anmeldung deutlich erkennbar anzugeben – wie nachfolgend abgebildet geschehen:“ Mehr…

Sep
27.

Massenhafte Forderungen zu mitfahrzentrale-24.de

Abgelegt in Aktuelle Warnungen

Noch bevor die so genannte Buttonlösung Gesetz werden und den Internetabofallen endgültig das Wasser abgraben soll, will die Paid Content GmbH mit Sitz in Gammelsdorf offenbar nochmal zum großen Wurf ausholen. Sie verschickt derzeit massenweise Zahlungsaufforderungen für die von ihr betriebene Seite www.mitfahrzentrale-24.de. Mehr…

Sep
22.

Angebliche Mitgliedsbeiträge für Mitwohnzentrale-24.de gefordert

Abgelegt in Aktuelle Warnungen

Über die relativ neue Paid Content GmbH, Priel 5 in 85408 Gammelsdorf, werden 132 Euro für einen 24-Monatszugang der Mitwohnzentrale-24.de geltend gemacht. Bekannt ist Verbrauchern das Geschäftsmodell bereits von der OPM Media GmbH. Viele Verbraucher können sich nicht daran erinnern, jemals einen Kostenhinweis gelesen zu haben. Zumal viele andere Mitwohnzentralen ihre Dienstleistung kostenfrei anbieten. Mehr…

Aug
30.

Wie Urteile pro Abzocke zustande kommen

Abgelegt in Abzocknews

Sämtlichen Urteilen liegt die folgende, auffällige Gemeinsamkeit zu Grunde, nämlich dass sich alle Urteile mit den Webseiten selbst befassen, aber niemals mit dem Weg, welcher in die Abofalle führt. Mehr…

Jul
4.

Via Google nun mit Facebook in die Abofalle

Abgelegt in Aktuelle Warnungen

Die Wirkung hielt nicht lange an, nachdem gewisse Abzocker aus dem Werbeparadies Google vertrieben wurden. Es ist für die Betreiber von Abo- und Kostenfallen nun zwar nicht mehr so einfach, ihre Portale bei Google zu bewerben. Offensichtlich gibt es aber einen einfachen Trick, um wieder zur gewohnten Tagesordnung zurückkehren zu können. Dazu weicht man jetzt einfach auf andere, gut besuchte, Portale aus. Mehr…

Jul
4.

Jetzt doch auf den Professor Hoeren hören?

Abgelegt in Abzocknews

Die Frage könnte man sich stellen, wenn man den neuesten Artikel betrachet, den Frank Drescher auf seinem Firmenblog opmmedia.wordpress.com am 27.06.2011 veröffentlicht hat. Unter der Überschrift Wenn der Vater für die Tochter… kann man den Telefonmitschnitt eines verärgerten Vaters hören, der sich als Rechtsanwalt zu erkennen gibt und die Rechnung seiner Tochter storniert haben möchte. Mehr…

Jun
23.

Zugriff bei kino.to und Ignoranz bei Abzocke

Abgelegt in Abzocknews

Der medienwirksame Zugriff der Ermittlungsbehörden im Fall von kino.to mag zwar ein richtiger und vor allem wichtiger Schritt gegen Online-Kriminelle sein. Aber er hat nicht nur für Zustimmung gesorgt. Es gibt auch kritische Stimmen, weil sich die Staatsanwaltschaften in anderen Bereichen wie beispielsweise der Abzocke im Internet sehr schwer tun. Mehr…

Mai
26.

Abzocke 3.0 – Neue Versionen bekannter Abofallen

Abgelegt in Aktuelle Warnungen

Um es gleich vorwegzunehmen: nein, die Abofallen selbst sind nichts Neues. Neu sind die Wege, mit denen die Opfer angelockt werden sollen. Außerdem wird zum Teil auch mit neuen Domains und Firmennamen, sowie bisher unbekannter Strohmänner agiert. Die Werbemöglichkeiten wurden durch Google stark eingeschränkt, so dass eine Orientierung auf andere Werbewege zwangsläufig erfolgen musste. Mehr…

Apr
20.

LG Berlin: Kostenhinweise auf drive2u.de und live2gether.de zu undeutlich

Abgelegt in Abzocknews

Das Landgericht Berlin hat die Betreiber der Seiten drive2u.de und live2gether.de wegen unzureichender Preisinformationen verurteilt (Urteil vom 8. Februar 2011, Az. 15 O 268/10, nicht rechtskräftig). Mit diesem Urteil gab das Landgericht Berlin einer Klage des Verbrau-cherzentrale Bundesverbands (vzbv) gegen die Firma OPM Media GmbH statt. Mehr…

Apr
2.

Neue Firma für bekannte Abzockseiten

Abgelegt in Aktuelle Warnungen

Nachdem Frank Drescher mit seiner Firma OPM Media GmbH im Juni 2010 einen Prozeß verloren hat, liessen sich anscheinend nicht mehr genug Opfer einschüchtern. Die Forderung zur Zahlung für so bekannte Abzockportale wie beispielsweise mitfahrzentrale-24.de sind nach Ansicht des AG Alzey (23 C 2/10) arglistig. Fast unbemerkt wurde vor wenigen Tagen das Impressum mitfahrzentrale-24.de geändert. Mehr…