Mrz
9.

Drohbrief an Apple: Namensstreit ums iPad eskaliert

Abgelegt in Abzocknews

Kaum hatte Apple-Chef Tim Cook das neue iPad vorgestellt, gab es für den Elektronikkonzern einen Drohbrief aus China. Der Namensstreit ums iPad eskaliert, denn mittlerweile unterstützen staatliche chinesische Banken die klagende Firma Proview Technology. Mehr…

Mrz
9.

Warnung vor Haustürgeschäft: Hinweis der Stadtwerke

Abgelegt in Aktuelle Warnungen

Die Stadtwerke warnen erneut vor Haustürgeschäften des Billigstromanbieters „Sorglos Strom“. Laut Pressesprecher Jörg Sacher hätten die Stadtwerke gegen den Stromanbieter Eprimo GmbH beim Landgericht Schweinfurt wegen wettbewerbswidrigem Verhalten geklagt. Dieser hatte in der Vergangenheit versucht, durch unzulässige Telefonanrufe und Haustürgeschäfte Kunden abzuwerben. Mehr…

Mrz
9.

Betrüger macht sich zum Milliardär

Abgelegt in Abzocknews

Für ein paar Momente war er ganz oben. Jetzt ist er unten – in Untersuchungshaft. “Da fühlt sich niemand gut”, erklärt der 46-Jährige der Großen Strafkammer am Rottweiler Landgericht. Dort muss er sich wegen Betrugs verantworten. Mehr…

Mrz
9.

Mafia-Prozess: Fast 100 Mafiosi verurteilt

Abgelegt in Abzocknews

In Italien sind beinahe 100 Mafiosi in einem Mafia-Prozess verurteilt worden. Die längste Haftstrafe betrug 14 Jahre aber zahlreiche Angeklagte wurden auch freigesprochen. Mehr…

Mrz
9.

Staatsanwalt klagt 15 Hartz-IV-Betrüger an

Abgelegt in Abzocknews

Remscheider Hartz-IV-Betrüger stehen bald vor Gericht. Die Staatsanwaltschaft Wuppertal erhebt sieben Anklagen gegen 15 Beschuldigte im Alter von 24 bis 60 Jahren. Ihnen wird Betrug im großen Stil gegen die Sozialkassen vorgeworfen, sagt Wolf-Tilman Baumert, Sprecher des Staatsanwaltschaft Wuppertal. Mehr…

Mrz
9.

Gefälschte Rechnungen: US-Pärchen prellte Deutsche Bank

Abgelegt in Abzocknews

Sie schickten Scheinrechnungen und leiteten die Zahlungen auf ihr eigenes Konto um: Ein Pärchen hat in den USA die Deutsche Bank abgezockt. Der Schaden soll Hunderttausende Dollar betragen. Ein kleiner Trost für das Institut: Auch den Versicherer AIG schröpften die mutmaßlichen Betrüger. Mehr…

Mrz
9.

Finanz-Betrüger Stanford drohen 230 Jahre Gefängnis

Abgelegt in Abzocknews

Nach fast drei Jahren Verhandlung hat ein US-Bundesgericht am Dienstag Allen Stanford für schuldig befunden, ein großangelegtes finanzielles Schneeballsystem gelenkt zu haben. Damit ist der wohlhabende Finanzier, der einst als erfolgreicher Unternehmer gefeiert wurde, nun endgültig in Ungnade gefallen. Mehr…

Mrz
6.

Leipziger Bordell “Jasmin”: Prozess gegen ehemalige Zwangsprostituierte vertagt

Abgelegt in Abzocknews

Der Prozess gegen zwei ehemalige Zwangsprostituierte aus dem früheren Leipziger Minderjährigen-Bordell “Jasmin” ist kurz nach seiner Eröffnung vertagt worden. Der Vorsitzende Richter am Dresdner Amtsgericht, Herbert Dietz, sagte zur Begründung, die beiden Angeklagten hätten sich am Eröffnungstag nicht äußern wollen. Der Prozess soll nun am 4. Oktober dieses Jahres fortgesetzt werden. Mehr…

Mrz
6.

Haftstrafe für Betrüger: Bekannte um 3,6 Millionen Euro geprellt

Abgelegt in Abzocknews

Im Prozess um den Millionen-Betrug an Anlegern hat das Landgericht Göttingen am Montag einen Finanzberater für drei Jahre und neun Monate hinter Gitter geschickt. Die Richter erkannten den 62-Jährigen des 134-fachen gewerbsmäßigen Betruges für schuldig. Mehr…

Mrz
6.

Milliardenschwerer Anlegerbetrug: Credit Suisse droht Schadenersatzprozess in den USA

Abgelegt in Abzocknews

Die Schweizer Bank verkaufte Papiere eines betrügerischen Finanzdienstleisters. Die Klage wirft dem Geldhaus vor, Anleger nicht darüber informiert zu haben. Unter den geprellten Investoren sind auch bekannte Unternehmen wie Pimco und BayernLB. Mehr…

Mrz
6.

Bobinger Schenkkreis: Wundersame Geldvermehrung ist strafbar

Abgelegt in Aktuelle Warnungen

Schenkkreise versprechen die wundersame Geldvermehrung. Jetzt ist ein wegweisendes Urteil gefallen: Wer solche Geldpyramiden initiiert oder aktiv unterstützt, macht sich strafbar. Mehr…

Mrz
6.

Prozess um millionenschwere Betrügereien

Abgelegt in Abzocknews

Tricksen, abzocken und verschleiern: Monatelang soll eine 39-jährige Frau betrügerische Scheinrechnungen für Gerüstbaufirmen geschrieben haben. Empfänger waren angeblich auch Unternehmen aus Datteln und Oer-Erkenschwick. Mehr…

Mrz
6.

Keine Sieger im Patentstreit zwischen Apple und Samsung

Abgelegt in Abzocknews

Wieder ist eine juristische Schlacht im Krieg um Patente geschlagen. Diesmal kann sich keine der Parteien als Gewinner fühlen. Das Mannheimer Landgericht wies jeweils eine Klage der Rivalen ab. Mehr…

Mrz
2.

Betrug: Millionenschaden angerichtet?

Abgelegt in Abzocknews

Vor dem Bonner Landgericht muss sich jetzt ein 66-jähriger Finanzberater aus dem linksrheinischen Kreisgebiet wegen gewerbsmäßigen Betruges in 175 Fällen verantworten. Der Mann auf der Anklagebank lächelt. Mehr…

Mrz
2.

Nächste Patentrunde von Samsung und Apple geht unentschieden aus

Abgelegt in Abzocknews

Die nächste Runde im Patentstreit zwischen Apple und Samsung in Mannheim ist am Freitag unentschieden ausgegangen. Das Landgericht wies jeweils eine Klage der Rivalen ab. Samsung warf Apple die Verletzung eines Patents für den Datenfunk-Standard UMTS vor. Mehr…

Mrz
2.

Anleger wurden manipuliert: Großrazzia bei Börsenbetrügern

Abgelegt in Abzocknews

In München läuft bereits ein Großprozess gegen Börsenbetrüger, die Nachrichten manipuliert haben sollen, um damit Aktienpreise in die Höhe zu treiben. Nun ermittelt die Justiz gegen ein zweites Netzwerk möglicher Abzocker. Sie sollen auch den Namen eines Spitzenfußballers für ihre Geschäfte missbraucht haben. Mehr…

Mrz
2.

Makler gestehen Immobilien-Betrug

Abgelegt in Abzocknews

Dem Angeklagten ist die verewigte Verbundenheit zum Chef mittlerweile unangenehm: Widerwillig streift er am Mittwoch im Gerichtssaal den Pullover zurück und zeigt ein Tattoo am Arm. “Proud” (Stolz) wurde in seine Haut gestochen. “Es ist kein Bandenzeichen. Wir haben es machen lassen, weil es eine schöne Zeit war”, sagt Sebastian F. Sein Chef, der Unternehmer Kai-Uwe K., bezahlte den Körperschmuck. Mehr…

Mrz
2.

Kim Dotcom von Megaupload: “Ich bin kein Raubkopier-König”

Abgelegt in Abzocknews

Raubkopien habe er immer bekämpft, sagt Megaupload-Gründer Kim Dotcom. Die Vorwürfe gegen ihn nennt der in den USA wegen Gründung einer kriminellen Organisation Angeklagte “böswillig”. Er habe Beweise für seinen Kampf gegen illegale Inhalte. Mehr…

Mrz
2.

Prozess um Millionenbetrug bei Online-Banking

Abgelegt in Abzocknews

Es muss ein Schock gewesen sein. Im Juli 2010 fehlten rund 20.000 Euro auf dem Konto einer Bankkundin. Das Schicksal teilten viele hundert Nutzer von Online-Bankgeschäften bundesweit. Gegen eine Betrügerbande begann jetzt der Prozess. Mehr…

Feb
27.

Abzock-Grüße: Angeklagte und Staatsanwaltschaft legen Revision gegen Osnabrücker Urteil ein

Abgelegt in Abzocknews

Der massenhafte Betrug mit Grußkarten wird jetzt wohl auch den Bundesgerichtshof beschäftigen: Sowohl die beiden Hauptangeklagten als auch die Staatsanwaltschaft haben Revision gegen das Urteil des Landgerichts Osnabrück eingelegt. Das erklärte Gerichtssprecher Holger Janssen auf Nachfrage unserer Zeitung. Mehr…

Feb
27.

SMS-Betrug: Chat-Betreiber prellen Handy-Flirter um 46 Millionen

Abgelegt in Abzocknews

Sie wollten Liebe und bekamen hohe Rechnungen. Rund 700.000 Handy-Nutzer tappten in die Chat-Falle. Auch der Prozess gegen die Betrüger ist kostspielig. Mehr…

Feb
27.

Betrug im Netz: Kontodaten “abgephisht”

Abgelegt in Abzocknews

Vor dem Landgericht wird gegen acht Männer verhandelt, die im Internet Passworte knackten und dann Postbank-Konten abräumten. Mehr…

Feb
27.

Motorola vs. Apple: Kein Verkaufsverbot mehr

Abgelegt in Abzocknews

Das Oberlandesgericht Karlsruhe hat am Montag entschieden, dass Motorola Mobility während des laufenden Berufungsverfahrens keinen erneuten Verkaufsstopp für bestimmte iPhone- und iPad-Modelle erwirken kann. Mehr…

Feb
27.

Betrug: Königlicher Schwiegersohn vor Gericht

Abgelegt in Abzocknews

Iñaki Urdangarín, Schwiegersohn des spanischen Königs Juan Carlos, musste im Zuge eines Finanzskandals Samstag vor Gericht in Palma de Mallorca erscheinen. Vor Betreten des Gebäudes beteuerte Urdangarín Samstag seine Unschuld. Der 44-jährige frühere Handballstar steht im Verdacht, Millionensummen von Steuergeldern veruntreut zu haben. Mehr…

Feb
27.

Korruptionsprozess: Berlusconi kommt wieder mal davon

Abgelegt in Abzocknews

Viele Hundert Staatsanwälte haben sich an Berlusconi bereits die Zähne ausgebissen. Ein weiteres Mal hat er Glück: Ein Gericht entschied, der Fall um die Falschaussagen seines Anwalts sei verjährt. Doch noch gibt die Justiz nicht auf. Mehr…

Feb
27.

Abgezockte Abzocker

Abgelegt in Abzocknews

Mit einer getürkten Website wollte eine Gruppe nigerianischer Trickbetrüger das grosse Geld machen – doch eine Angestellte machte lange Finger und erleichterte sie um die Beute. Mehr…

Feb
27.

Versuchter Betrug an 50 000 Leuten: Vier Jahre Haft

Abgelegt in Abzocknews

Für den versuchten Betrug an mehr als 50 000 Kunden hat das Stuttgarter Landgericht einen Kreditvermittler für vier Jahren ins Gefängnis geschickt. Zwei mitangeklagte Angestellte des Unternehmens erhielten Bewährungsstrafen von einem Jahr und sechs Monaten sowie zwei Jahren, wie das Gericht über das Urteil berichtete. Mehr…

Feb
27.

Angeklagter will Facebook-Daten selbst preisgeben

Abgelegt in Abzocknews

Der Machtkampf zwischen einem Reutlinger Amtsrichter und dem Internet-Netzwerk Facebook könnte ohne Sieger zu Ende gehen. Denn der Angeklagte erklärte sich am Donnerstag bei der Fortsetzung des Prozesses bereit, seine Daten freiwillig preiszugeben. Mehr…

Feb
27.

Angeblicher WikiLeaks-Informant: Bradley Manning droht lebenslänglich

Abgelegt in Abzocknews

“Unterstützung des Feindes”: So lautet der Hauptvorwurf gegen Bradley Manning. Der US-Soldat soll die Internet-Plattform WikiLeaks mit Hunderttausenden Geheimdokumenten versorgt haben. Der 24-Jährige, so entschied jetzt eine Richterin, wird sich dafür vor einem Militärtribunal verantworten müssen. Mehr…

Feb
22.

Landgericht verurteilte Unternehmer Michael Burat und Rechtsanwalt S. (Video)

Abgelegt in Abzockvideothek

Das Landgericht Osnabrück hatte am 17.2.2012 den Unternehmer Michael Burat wegen gewerbsmäßigen Betruges in 38 Fällen sowie wegen versuchten gewerbsmäßigen Betruges in 33 Fällen zu einer Gesamtfreiheitsstrafe von 18 Monaten verurteilt. Die Vollstreckung ist zur Bewährung ausgesetzt worden. Mehr…