Mrz
6.

Drückerkolonne: Betrug in der Fußgängerzone

Abgelegt in Aktuelle Warnungen

Drei Wochen später kommt ein Brief ins Haus. Die VSR Verlagsservice GmbH aus München bedankt sich für den Auftrag, den „Spiegel“ zu liefern – für den „Aktionszeitraum von mindestens vierzehn Monaten“. Habe er noch Fragen, könne Sörnewitz die Servicehotline anrufen. Doch wer die Nummer wählt, hört nur eine elektronische Ansage: „Leider können wir uns im Moment nicht persönlich um sie kümmern.“ Mehr…

Mrz
6.

Polizei fasst Telefonbetrüger

Abgelegt in Abzocknews

Eine in Kasachstan gebürtige Öhringerin wurde Mitte Februar von einem angeblichen Rechtsanwalt ihres Sohnes angerufen. Er gaukelte der 47-Jährigen vor, dass ihr Sohn einen Unfall verschuldet habe, bei dem sowohl er als auch ein Mädchen verletzt wurde. Beide befänden sich im Krankenhaus, das Mädchen müsse notoperiert werden − dies gehe aber nur gegen eine Vorauszahlung von 6000 Euro. Mehr…

Mrz
6.

E-Mail-Betrug: „Hallo, schick mir bitte Geld“

Abgelegt in Aktuelle Warnungen

Unter dem Betreff „Hallo“ teilt der Verfasser mit, dass Gertraude Schaper angeblich einen Ausflug nach Aberdeen in Schottland gemacht habe und dort ausgeraubt worden sei. Die Empfänger werden gebeten, Geld durch die Western Union nach Schottland zu überweisen. Mehr…

Mrz
2.

Briefe an Gewerbetreibende entpuppen sich als Kostenfalle

Abgelegt in Aktuelle Warnungen

Die gute Nachricht für viele Gewerbetreibende – auch aus dem Erzgebirge – kommt aus der Cecilienallee 3 in Düsseldorf: Die Richter des dortigen Oberlandesgerichts (OLG) haben nun geurteilt, dass die sogenannte Gewerbeauskunfts- Zentrale GEW aus Düsseldorf bestimmte Geschäftsgebaren zu unterlassen habe. Jeder Fall der Zuwiderhandlung werde mit 250.000 Euro Ordnungsgeld bestraft. Mehr…

Mrz
2.

Internetbetrug: Dreist 174 000 Euro ergaunert

Abgelegt in Abzocknews

Mit 9,28 Euro zum ganz grossen Geld: Das dachten sich jedenfalls 2 Gauner, in dem sie “Kleinstbeträge” von insgesamt 18 816 fremden Bankkonten abbuchten. Damit Geld fließen konnte, eröffnete einer der Angeklagten bei einer Raiffeisenbank ein Online-Geschäftskonto. Bei der Bank legte er einen gefälschten Ausweis mit dem schönen Namen „Michele Amura“ vor. Er gab sich als Inhaber der Heidelberger Firma „Telemarketing Amore“ aus. Mehr…

Mrz
2.

Streitfall des Tages: Wenn Vermittler die Risiken verschweigen

Abgelegt in Abzocknews

Trotz zahlreicher Skandale in der Vergangenheit weisen viele Berater noch immer nicht auf mögliche Risiken bei der Geldanlage wie etwa bei Geschlossenen Fonds hin. Wann geprellte Kunden auf Schadenersatz hoffen können. Mehr…

Mrz
2.

Allgäuer Unternehmen mit Adressbuchschwindel getäuscht: Fast 1000 Euro für einen Eintrag

Abgelegt in Aktuelle Warnungen

Im Allgäu bekommen Gewerbetreibende vom kleinen Betrieb bis zum großen Unternehmen derzeit wieder Post aus Düsseldorf: Die Gewerbeauskunft-Zentrale (GAZ) versucht erneut, überteuerte Verträge an den Mann zu bringen. Mehr…

Mrz
2.

Telefon-Abzocke: Trick mit dem „Amtsgericht“

Abgelegt in Aktuelle Warnungen

Die vermeintliche Gerichts-Chefin nannte sich Marion Bleidorn. Ein Gewinnspiel-Unternehmen in der Türkei, so erläuterte sie mit leichtem Akzent, mache Ansprüche in Höhe von 4000 Euro geltend. Gegen einmalige Zahlung von 800 Euro könne der Landwirt diese Forderung noch abwenden. Sogar Ratenzahlung sei möglich. Mehr…

Mrz
2.

Warnung vor „Polizei-Virus“

Abgelegt in Aktuelle Warnungen

Schon länger geht ein Computer-Virus um, der vorgibt, von der Bundespolizei zu stammen. Nun tritt er in neuem Outfit auf. Mehr…

Feb
27.

SMS-Betrug: Chat-Betreiber prellen Handy-Flirter um 46 Millionen

Abgelegt in Abzocknews

Sie wollten Liebe und bekamen hohe Rechnungen. Rund 700.000 Handy-Nutzer tappten in die Chat-Falle. Auch der Prozess gegen die Betrüger ist kostspielig. Mehr…

Feb
27.

Angeblicher Lottogewinn kostet Österreicherin 112.000 Euro

Abgelegt in Aktuelle Warnungen

Auf Betrug mit einem angeblichen Lottogewinn ist eine 60-jährige Österreicherin aus dem Bezirk Wels-Land reingefallen. Eine fatale Leichtsinnigkeit, die die Rentnerin satte 112.000 Euro kostete, wie die österreichische Polizei am Samstag mitteilt. Mehr…

Feb
27.

Abzocker geben sich als Verbraucherschützer aus: Auch der Wasserverband Warl warnt vor Betrügern

Abgelegt in Aktuelle Warnungen

„Verbraucher im Landkreis erhalten Anrufe von angeblichen Verbraucherschützern. Die versprechen einen Eintrag in so genannte Sperrlisten, mit denen Verbraucher vor weiterer Werbung geschützt werden sollen“, sagt Rita Totzke. Dann flattert dem vermeintlich Geschützten eine Nachnahme über 89 Euro ins Haus. Mehr…

Feb
27.

LKA warnt vor Abzocke per Telefon: Vorkasse für angebliche Gewinne

Abgelegt in Aktuelle Warnungen

Das baden-württembergische Landeskriminalamt (LKA) hat vor dreisten Betrugsversuchen mit angeblichen Gewinnen gewarnt. Per Telefon oder E-Mail lockten die Betrüger so in zahlreichen Fällen meist ältere Menschen, wie die Behörde am Freitag in Stuttgart berichtete. Die angeblichen Gewinner müssten nur noch eine Gebühr zur Bearbeitung überweisen, hieß es. Mehr…

Feb
22.

Betrug bei der Wohnungssuche

Abgelegt in Aktuelle Warnungen

In Immobilienportalen im Internet tummeln sich Betrüger. Sie inserieren Lockangebote, um Wohnungssuchende abzuzocken. Mehr…

Feb
22.

Vor Betrugsmasche Autogewinn wird gewarnt

Abgelegt in Aktuelle Warnungen

Die Verbraucherzentrale warnen fast täglich vor Gewinnversprechen am Telefon. Insbesondere ältere Menschen sind das Ziel betrügerischer Gewinnmitteilungen. So wurde eine Verbraucherin aus dem Saalekreis um über 4000 Euro ihres Ersparten gebracht. Die Betrugsmasche ist ebenso alt wie einfach. Mehr…

Feb
22.

Warnung vor ‚Gelbes Branchenbuch.mobi‘: Eintrag kann zur Kostenfalle werden

Abgelegt in Aktuelle Warnungen

In letzter Zeit werden Gewerbetreibende vermehrt von verschiedenen Firmen von Branchenbüchern angeschrieben. Es wird dabei der Eindruck vermittelt, es handele sich um die Gelben Seiten der Telekom. Dabei schreibt eine Firma mit Sitz in der Türkei und informiert über ein ‚Branchenbuch für die Region‚. Mehr…

Feb
22.

Warnung vor Betrug mit Werbeanzeigen

Abgelegt in Aktuelle Warnungen

Bei der Polizeiinspektion Grafenau erkundigten sich mehrere Gewerbebetriebe darüber, ob es richtig wäre, dass im Namen einer Polizeigewerkschaft für Werbeanzeigen in einem Flyer gegen Drogenkonsum geworben werde. Der Anrufer gab sich hierbei als Angehöriger der Gewerkschaft der Bundespolizei aus und wollte die Angerufenen zu einem kostenpflichtigen Annoncenabonnement überreden. Mehr…

Feb
18.

Falsche REWE Geschenkkarte bei Facebook

Abgelegt in Aktuelle Warnungen

Dass die Facebook – Plattform anscheinend ein Paradies für Abzocker ist, scheint sich bei Gaunern rumgesprochen zu haben. Wieder nutzen Internetbetrüger bekannte Firmennamen aus, um ahnungslose User auf Facebook abzuzocken. Nach Saturn, Media Markt und Amazon wird nun auch der Firmenname von “REWE ” missbraucht. Mehr…

Feb
18.

Obdachlosenhilfe-Verein aus Duisburg soll Spender betrogen haben

Abgelegt in Abzocknews

Zwei Vorstandsmitglieder des Vereins „Obdachlosenhilfe Ruhrgebiet und Niederrhein“ müssen sich derzeit vor dem Oberhausener Amtsgericht wegen „Vorspiegelung falscher Tatsachen“ verantworten. Sie sollen unter falschen Voraussetzungen Spenden entgegen genommen haben. Mehr…

Feb
14.

Abzocke durch „Gewerbeauskunfts-Zentrale“: Gericht stoppt irreführende Auskunftsforderungen

Abgelegt in Aktuelle Warnungen

Kleine Unternehmer fallen auf den fiesen Trick der Gewerbeauskunft-Zentrale rein: Sie glaubten, sie erteilten einem Amt Auskunft, unterschrieben unbemerkt einen Vertrag und mussten dann fast 600 Euro zahlen. Ein Gericht hat nun die Masche der GWE Wirtschaftsinformationsgesellschaft gestoppt. Mehr…

Feb
14.

Warnung vor Internet-Betrügern: Neue Phishing-Masche

Abgelegt in Aktuelle Warnungen

Die Geschädigten wurden durch die Täter auf eine Gutschrift zugunsten ihres Kontos hingewiesen, bei der es sich um eine Fehlbuchung handeln soll. Sie täuschten dazu geschickt einen Geldeingang vor. Tatsächlich war natürlich kein Geld auf dem Konto der Geschädigten eingegangen. Anschließend forderten die Täter die Bankkunden auf, den Betrag zurück zu überweisen. Mehr…

Feb
14.

Hacker knacken E-Mail-Konten

Abgelegt in Aktuelle Warnungen

E-Mails von Freunden aus Amerika, die angeblich in Spanien ausgeraubt wurden und deshalb dringend Geld benötigten: Vor dieser neuen Betrugsmasche warnte unsere Zeitung vor zwei Wochen. Doch jetzt knacken die Hacker vermehrt auch E-Mail-Konten in der Region. Die Zahl der Opfer wächst täglich. Mehr…

Feb
14.

Immobilien-Betrügerbande: Schrott für eine Million

Abgelegt in Abzocknews

Am Freitag begann vor dem Berliner Landgericht der Strafprozess gegen die Verantwortlichen der Firma KK Royal Basement, die Schrottimmobilien an arglose Käufer vermittelt und so Menschen in den Ruin getrieben haben sollen. Acht Männer und eine Frau im Alter zwischen 25 und 53 Jahren saßen auf der Anklagebank, darunter der ehemalige Geschäftsführer Kai-Uwe K. (30) als Drahtzieher. Mehr…

Feb
14.

Die tägliche Abzocke: Enkel-Trick & Co.

Abgelegt in Aktuelle Warnungen

Ein weiteres Ärgernis betrifft vor allem Gewerbetreibende derzeit verstärkt. Im Mittelpunkt steht dabei eine so genannte „Gewerbeauskunft-Zentrale“ (GWE). Die Briefe enthalten die Aufforderung, man solle für die „Erfassung gewerblicher Einträge“ seine Daten „ergänzen oder korrigieren“. Mehr…

Feb
14.

Vorsicht: Schadprogramm beim Onlinebanking

Abgelegt in Aktuelle Warnungen

Die Polizei Bremen warnt vor einer neuen Variante von Schadsoftware, die Manipulationen von Onlinebanking-Seiten durchführt. Nach einem Login des Kunden in seinen Onlinebanking-Account wird ihm in einem ersten Schritt unter dem Namen seiner Bank eine Information eingeblendet, dass auf seinem Konto irrtümlicherweise eine Gutschrift eingegangen sei. Mehr…

Feb
14.

Keine Email vom Finanzamt – Spam lockt mit Steuerbescheid und ELSTER-Verfahren

Abgelegt in Aktuelle Warnungen

Vor dieser Masche warnt derzeit das Bayerische Landesamt für Steuern (BayLfSt). Die Behörde erklärt, dass massenhaft Emails versendet werden, die in dem Betreff Hinweise auf das ELSTER-Verfahren enthalten. Die Betreff lauten in etwa so: „ELSTER Steuerverwaltung“ oder „2011/12 ELSTER Finanzamt 2012″. Mehr…

Feb
8.

Enkeltrickbetrüger schweigen vor Gericht

Abgelegt in Abzocknews

Zwei mutmaßlichen Mitgliedern einer Bande von Enkeltrickbetrügern wird seit Dienstag am Landgericht München I der Prozess gemacht. Dem 46-jährigen Josef M. und seinem gleichnamigen 23-jährigen Sohn aus Hamburg wirft die Münchner Staatsanwaltschaft gewerbsmäßigen Bandenbetrug in neun Fällen sowie versuchten Betrug in 53 Fällen vor. Mehr…

Feb
8.

Warnung vor falschen Polizisten

Abgelegt in Aktuelle Warnungen

Die burgenländische Exekutive warnt vor falschen Polizisten: Nachdem am Wochenende ein Fall im Mittelburgenland bekannt wurde, hat nun auch eine 38-Jährige eine Anzeige über vermeintliche Zivilbeamte eingebracht. Mehr…

Feb
8.

Warnung vor falschem Steuereintreiber: Trickbetrug fehlgeschlagen

Abgelegt in Aktuelle Warnungen

Ein bislang unbekannter Betrüger versuchte gestern als falscher Steuereintreiber einen 86-Jahre alten Bewohner der Ihringshäuser Straße übers Ohr zu hauen, doch der Rentner roch rechtzeitig den Braten und jagte den Mann aus dem Haus. Mehr…

Feb
8.

Faule Immodeals: Protz-Makler nach Abzocke vor Gericht

Abgelegt in Abzocknews

Kai-Uwe K. soll mit Schrott-Immobilien Millionen gemacht haben. Jetzt wird er angeklagt. Mehr…