Jan
20.

Urheberrechtsverstöße: Anwälte für Betrüger-Mails missbraucht

Abgelegt in Aktuelle Warnungen

Eine Reihe neuer Betrugsversuche beschäftigt derzeit die Verbraucherzentralen in Göttingen und Hannover. Per massenhaft versandten E-Mails werden „Abmahnungen“ versandt, mit denen Internetnutzer aufgefordert werden, für einen angeblichen Urheberrechtsverstoß 50 Euro Mahnbetrag zu bezahlen. Absender ist angeblich die auf Medienrecht spezialisierte Kanzlei Winterstein-Rechtsanwälte aus Frankfurt. Mehr…

Jan
17.

Millionengeschäft Abofalle

Abgelegt in Aktuelle Warnungen

Gut zwei Jahre ist es her, dass Ralf Anzinger seinen Computer neu installieren musste. „Dafür brauchte ich ein paar Treiber“, sagt der Moosburger. Im Internet stieß er auf die Seite my-downloads.de. „Ich habe mir nichts dabei gedacht, aber ein paar Wochen später kam eine Rechnung, gleich mit dem Hinweis: Letzte Mahnung.“ Mehr…

Jan
17.

„Solche Briefe gehören in den Papierkorb“

Abgelegt in Aktuelle Warnungen

Die Moormerländerin Brunhilde Runde zeigte sich verwundert über das Schreiben einer vermeintlichen „Auszahlungskanzlei„. Sie hatte an gar keinem Gewinnspiel teilgenommen. Mehr…

Jan
17.

MDR Escher vom 12.01.12: Warum fremde Telefonverträge teuer werden können (Video)

Der Abschluss eines Handy- oder Festnetzvertrages erfolgt ausschließlich unter Vorlage vom Personalausweis. Der Kauf einer Prepaid-Karte erfordert die Vorlage des Dokumentes nicht. Auch das Online-Aufladen einer Prepaid-Karte ist ohne Nachweis der Richtigkeit der angegeben persönlichen Daten möglich. Mehr…

Jan
17.

Streit um Gesetzentwurf gegen Ärztepfusch: Starkes Patientenrecht oder nur ein Trostpflaster?

Abgelegt in Abzocknews

Nach dem Willen der Regierung sollen Patienten mehr Rechte bekommen, vor allem bei ärztlichen Behandlungsfehlern. Auch gegenüber Kliniken und Krankenkassen sollen Patienten eine stärkere Position bekommen und leichter Schadensersatz einfordern können. Mehr…

Jan
17.

Angebot zur Kaffeefahrt mit mieser Masche ärgert Ex-Politikerin Inge Becker

Abgelegt in Aktuelle Warnungen

Der Schriftzug im Briefkopf erweckt ein Höchstmaß an Seriosität: Es schreibt schließlich die „Niedersächsische Treuhand“. Nach einem elf Ziffern langen Kassenzeichen, verbunden mit dem Vermerk „Bitte im Schriftverkehr immer angeben“, folgt die höfliche Anrede an Inge Becker. Mehr…

Jan
13.

Abofalle im Netz: So schützen Sie sich vor unseriöser Inkasso-Abzocke

Abgelegt in Aktuelle Warnungen

Wieder einmal soll „eine noch offene Forderung“ eingetrieben werden. Sie beläuft sich auf 333,87 Euro. Ein Inkasso-Büro in Köln hat ingesamt zwölf Posten zu dieser Summe addiert. Davon entfallen nur 192 Euro auf ein Zweijahres-Abonnement, das der Empfänger angeblich beim Internet-Anbieter „opendownload.de“ abgeschlossen hat. Mehr…

Jan
13.

Akte 2012 vom 10.01.12: Schuldenschocker – Unseriöse Finanzberatung (Video)

Wie sie plötzlich ihre vermeintlich gute „Anlage“ los sind und tausende von Euros in den Sand gesetzt haben. Mehr…

Jan
13.

Yes we spam: Gefälschte Urheberrechtsabmahnung per E-Mail

Abgelegt in Aktuelle Warnungen

Bereits in der Vergangenheit wurden die Namen von bekannten und weniger bekannten „Abmahnkanzleien“ dazu genutzt, scheinbar wahllos Abmahnungen wegen nicht näher bezeichneter Urheberrechtsverletzungen per E-Mail zu verschicken. Momentan versenden angeblich „Winterstein Rechtsanwälte“ E-Mails, in denen Verbraucher zur Abwendung weiterer gerichtlicher Schritte zur Zahlung von 50,00 € aufgefordert werden. Mehr…

Jan
13.

Abzocker – Bleiben Sie locker!

Abgelegt in Aktuelle Warnungen

Zehn Jahre Heizkostenbefreiung, VIP-Special-Gutscheine oder 2000 Euro sofort in bar: Mit bunten Blättchen locken wieder Abzocker, die nur das Beste argloser Menschen im Sinn haben – deren Geld. Mehr…

Jan
10.

Verbraucherschützer fordern Regeln: Berater warnen vor Inkasso-Abzocke

Abgelegt in Abzocknews

Um weitere zügellose Geschäfte mit Schulden zu verhindern, fordert die Verbraucherzentrale Hessen klare Regeln für Inkasso-Unternehmen. Den unseriösen Praktiken vieler Schuldeneintreiber müsse ein Riegel vorgeschoben werden. Mehr…

Jan
6.

Abo-Falle beim Branchenbuch: Warnungen vor Angebot der Gewerbeauskunft-Zentrale.de

Abgelegt in Aktuelle Warnungen

Das Geschäft mit Abofallen scheint sich weiterhin auch im Osnabrücker Land zu lohnen. Erst vor einem halben Jahr in unserer Zeitung angeprangert, wirbt die Gewerbeauskunft-Zentrale.de erneut für Einträge in ihr Internet-Branchenbuch. Selbst Arbeitnehmer, die mit einer Berufsbezeichnung im Telefonbuch eingetragen sind, werden angeschrieben. Mehr…

Jan
6.

Warnung vor Abzocke

Abgelegt in Aktuelle Warnungen

Senioren, die mit dem „Enkel-Trick“ reingelegt werden, Briefe die dem Empfänger einen hohen Gewinn versprechen. Betrugsmaschen wie diese gibt es auch in Solingen. Ein Solinger konnte einen Betrugsversuch an seiner Großmutter vereiteln. Erna Kunze (Name geändert), erhielt einen Anruf in dem sie von ihrer vermeintlichen Enkelin um eine große Summe Geld gebeten wurde. Mehr…

Jan
4.

Alte Masche mit Gewinnmitteilungen auch im Neuen Jahr

Abgelegt in Aktuelle Warnungen

Ende Dezember verschickte der angebliche Finanzdienstleister Konrad Herzog & Partner Gewinnmitteilungen mit einer Einladung zur „nachträglichen Gewinnübergabe“ von 951,72 Euro. Fast identische Schreiben kennt die Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz mit Absendern wie Schubert – Klein – Richter oder Dr. Müller & Partner oder Dr. Böhm & Schneider. Mehr…

Jan
4.

Telekom: Ärger ohne Ende

Abgelegt in Aktuelle Warnungen

29,95 Euro oder 19,96 Euro gingen an die Firmen Guerilla Mobile und In-Telegence, ohne dass ich dafür eine Leistung bekommen hätte. Eine Nachfrage bei Guerilla Mobile ergab, dass ich dort als Abonnentin eines wöchentlichen Intelligenztests geführt wurde, die Firma In-Telegence wusste beim ersten Telefonat nichts mit mir anzufangen. Mehr…

Jan
4.

Hohe Kosten: Experten kritisieren vorschnelle Klinikeinweisungen

Abgelegt in Abzocknews

Verbraucherschützer prangern Geldverschwendung durch unnötige Krankenhausaufenthalte an. Viele Patienten würden vorschnell in Kliniken eingewiesen, kritisiert der Gesundheitsexperte Christoph Kranich. Teilweise bekämen Ärzte sogar Geld, wenn sie Menschen ins Krankenhaus schicken. Mehr…

Dez
29.

Abo-Fallen: Justizministerin will Strafen für Abzocker verschärfen

Abgelegt in Abzocknews

Das Aufschwatzen von Abos soll schwieriger werden: Justizministerin Leutheusser-Schnarrenberger plant, Verbraucher besser vor Abzocke im Internet und am Telefon zu schützen. Dabei nimmt sie auch die Inkasso-Branche ins Visier. Mehr…

Dez
29.

Im Namen der Verbraucherzentrale getäuscht

Abgelegt in Aktuelle Warnungen

Unbekannte Anrufer geben sich als Mitarbeiter einer sogenannten „Verbraucherschutzzentrale“ aus und bieten ihre Hilfe gegen ein stattliches Entgelt an. Offeriert wird etwa der vorsorgliche Eintrag in eine Sperrliste, der Betroffene vor unaufgeforderten Werbeanrufen schützen soll oder die vorgebliche Löschung von in Umlauf geratenen persönlichen Daten. Mehr…

Dez
29.

Biotreibstoff E10: Autofahrer streiken an der Zapfsäule

Abgelegt in Abzocknews

Es war der Versuch, Umweltpolitik mit dem Kopf durch die Wand zu machen: Bereits die Einführung des Biotreibstoffs E 10 lief stockend. Ein Jahr später hat die große Mehrheit der Verbraucher immer noch kein Vertrauen gefasst. Die E-10-Strategie gilt als umwelt-, markt- und energiepolitisch gescheitert – und das Biobenzin bleibt an den Zapfsäulen der Außenseiter. Mehr…

Dez
29.

Landgericht Kiel: SIM-Karten-Pfand bei Talkline ist unzulässig

Abgelegt in Abzocknews

Der Mobilfunk-Anbieter mobilcom-debitel darf keine Nicht­nutzungs­gebühr von seinen Kunden verlangen, wenn diese in drei aufeinander folgenden Monaten nicht telefonieren oder Kurznachrichten versenden – zumindest dann nicht, wenn zusätzlich auch die reguläre Grundgebühr des Postpaid-Vertrags fällig wird. Mehr…

Dez
23.

Riester-Rente: Kritiker warnen vor Vertriebspropaganda

Abgelegt in Abzocknews

Im Jahresendgeschäft locken die Versicherer wechselwillige Kunden. Doch der Versichererverband warnt Kunden vor übereilten Entscheidungen. Und Verbraucherschützer drohen mit Abmahnungen gegen irreführende Aussagen. Mehr…

Dez
19.

Streitfall des Tages: Wann Internetnutzer für Google zahlen müssen

Abgelegt in Aktuelle Warnungen

Hannelore M. ist fassungslos, als sie am 1. März 2010 eine Rechnung im E-Mail-Fach findet. Sie soll 96 Euro bezahlen, und zwar für einen Zwölf-Monats-Zugang auf der Internetseite top-of-software.de. Dabei ist sie sich nicht bewusst, irgendwo einen Vertrag dieser Art abgeschlossen zu haben. Mehr…

Dez
19.

Warnung vor Inkassobüro: Zahlungsaufforderungen von bis zu 200 Euro

Abgelegt in Aktuelle Warnungen

Die Stuttgarter Verbraucherzentrale warnt vor einer dreisten Betrugsmasche. Mit Zahlungsaufforderungen und massiver Einschüchterung per Telefon versucht die NTT Telco Inkasso zurzeit Geld von angeblichen Kunden einzutreiben. Mehr…

Dez
19.

Abzocke mit Inkasso im Südwesten

Abgelegt in Aktuelle Warnungen

Nach den Angaben der Verbraucherzentrale Baden-Württemberg versucht die NTT Telco Inkasso mit Zahlungsaufforderungen und massiver Einschüchterung, per Telefon zurzeit Geld bei Verbrauchern im Südwesten einzutreiben. Die Forderungen von bis zu 200 EUR stammen dabei meistens aus angeblichen Verträgen mit den dubiosen Gewinnspieleintragsdiensten Winfinder und Windienst. Mehr…

Dez
12.

MDR Escher vom 08.12.2011: Unseriöse Inkassofirmen (Video)

Schreiben von Inkassofirmen sind in der heutigen Zeit zu einem Massenphänomen geworden. Doch nicht nur der säumige Verbraucher ist daran schuld. Unseriöse Firmen stellen unberechtigte Forderungen. Das Problem: Es fehlt an gesetzlichen Regelungen, um unsaubere Geldeintreiber in die Schranken zu weisen. Selbst der Bundesverband Deutscher Inkassounternehmen fordert inzwischen eine effektivere Inkassoaufsicht. Mehr…

Dez
12.

Kaffeefahrt „Wer nicht mitfährt, soll zahlen“ – In Papierkorb!

Abgelegt in Aktuelle Warnungen

„Für mich ist dieses Schreiben eine massive Nötigung nach Paragraf 240 Strafgesetzbuch“, so die erboste Frau. Sie vermutet, dass sie nicht die einzige ist, der diese „Einladung“ der „Zentrale für Gewinnverteilung“ zugesandt wurde. „Niemand ist gezwungen an einen unbekannten Ort mitzufahren und bei Nichtantritt sogar noch Geld zu blechen. Dieser dreiste Versuch entbehrt jeder rechtlichen Grundlage!“ Mehr…

Dez
12.

TelDaFax-Pleite: Abzocke ohne Ende

Abgelegt in Abzocknews

Teldafax-Kunden werden doppelt übers Ohr gehauen: Nicht nur ihr eingezahltes Geld ist weg, jetzt verschickt der insolvente Energieanbieter auch noch ganz frech Briefe mit Nachforderungen. Mehr…

Dez
12.

Ergo-Chef Oletzky kämpft um Firmen-Image: „Es ist kompliziert“

Abgelegt in Abzocknews

Sex-Skandal, Falschberatung, Unregelmäßigkeiten bei Provisionen: Die Liste der Skandale bei Ergo ist lang – und verheerend für das Image des Versicherers. Unternehmenschef Oletzky wehrt sich: die Vorfälle beruhten nicht auf systematischem Fehlverhalten. Gegen das Marketing-Problem will Oletzky mit einem neuen Markennamen ankämpfen – zumindest ein bisschen. Mehr…

Dez
8.

Akte 2011 vom 06.12.2011: So haben die Abzocker bei Ihnen keine Chance! (Video)

Etliche Zuschauer haben sich auch in der vergangenen Woche per Videotelefon an die AKTE-Redaktion gewandt. Abzocke über das Smartphone: Ein Massenphänomen, dem sich auch die Polizei verstärkt zuwendet. Mehr…

Dez
8.

Dubiose Aufforderung zur Zahlung

Abgelegt in Aktuelle Warnungen

Dem Vorsitzenden des TuS Hüfingen Joachim Seidel flatterte unlängst eine dubiose Zahlungsaufforderung der NTT Telco Inkasso ins Haus, die 79,20 Euro Außenstände für einen Gewinnspieleintragungsdienst in Rechnung stellt. Mehr…

 Vor 1 2 3 ... 5 6 7 ... 26 27 28 Nächste Seite