Jun
13.

Vorwurf: Betrug in mehr als 50 Fällen

Abgelegt in Abzocknews

Auf der Anklagebank des Krefelder Landgerichtes nahmen jetzt ein 52- und ein 56-Jähriger Platz. Den beiden Beschuldigten, die in Viersen beziehungsweise in Neuss wohnen, wird Betrug in mehr als 50 Fällen vorgeworfen. In der Zeit vom 4. September 1997 bis zum 14. September 2001 hatten die Männer zahlreiche Mehrfachfinanzierungen für Kopiersysteme durchgeführt. Mehr…

Jun
10.

T-Mobile USA wirft Starbucks Vertragsbruch vor

Abgelegt in Abzocknews

T-Mobile USA klagt vor dem New York State Supreme Court in Manhattan gegen Starbucks auf Schadenersatz. Die Kaffeehauskette habe sich bei ihrem im Februar bekannt gegebenen Wechsel zu AT&T nicht an den Vertrag mit T-Mobile als bisherigen WLAN-Dienstleister gehalten, berichtet die Wirtschaftsnachrichtenagentur Bloomberg. Mehr…

Mai
30.

„Räuberische Erpressung“ von Patienten?

Abgelegt in Abzocknews

Der Essener Medizinprofessor Christoph Broelsch soll wegen „räuberischer Erpressung“ todkranker Krebspatienten Anfang Juli vor dem örtlichen Landgericht angeklagt werden. Die Staatsanwaltschaft wirft dem 64-jährigen Mediziner Bestechung, Betrug und Steuerhinterziehung vor. Mehr…

Mai
30.

Streit um VW-Gesetz: Porsche will keine Heuschrecke sein

Abgelegt in Abzocknews

Nachdem die Bundesregierung eine Neuauflage des VW-Gesetzes auf den Weg gebracht hat, sieht Porsche-Chef Wiedeking seinen Konzern als Opfer und wirft dem Kabinett vor, «eigens ein Gesetz gegen uns zu machen». Mehr…

Mai
30.

Rede im Bundestag: Wie sich Gysi gegen die Stasi-Vorwürfe verteidigt

Abgelegt in Abzocknews

In einer selten heftigen und emotionalen Debatte haben Union, SPD, Grüne und FDP von Linken-Fraktionschef Gysi Konsequenzen wegen neuerlicher Stasi-Vorwürfe verlangt. Die Debatte war geprägt von persönlichen Angriffen gegen Gysi. WELT ONLINE dokumentiert die Verteidigungsrede der Politikers. Mehr…

Mai
30.

Skandal im NRW-Umweltministerium: Beamter verhaftet – Millionen veruntreut?

Abgelegt in Abzocknews

Ein ehemaliger Abteilungsleiter im nordrhein-westfälischen Ministerium für Umwelt und Naturschutz ist am Donnerstag verhaftet worden. Dem 57-Jährigen werden gewerbsmäßiger schwerer Betrug sowie Untreue und Korruption vorgeworfen, teilte ein Sprecher der Staatsanwaltschaft Wuppertal mit. Mehr…

Mai
30.

Telekom soll Spitzel in der Capital-Redaktion platziert haben

Abgelegt in Abzocknews

In der Affäre um die Überwachung von Journalistenkontakten muss sich die Deutsche Telekom mit neuen konkreten Vorwürfen auseinandersetzen. Nach Informationen des Spiegel und der Süddeutschen Zeitung soll der Bonner Konzern im Jahr 2005 „über Monate“ einen Maulwurf beim Wirtschaftsmagazin Capital eingeschleust haben. Mehr…

Mai
23.

Videokameras: Burger King untersucht interne Bespitzelungen

Abgelegt in Abzocknews

Neue Vorwürfe gegen Burger King: In Fast-Food-Restaurants haben Vorgesetzte ihre Mitarbeiter systematisch per Video überwacht. Kritischen Beschäftigten ist laut der Gewerkschaft NGG fristlos gekündigt worden. Die NGG droht mit einer Anzeige. Das Unternehmen kündigt daraufhin interne Prüfungen an. Mehr…

Mai
23.

Ratingagentur: Moody’s wehrt sich gegen Betrugsvorwurf

Abgelegt in Abzocknews

Die amerikanische Ratingagentur Moody’s sieht sich dem Vorwurf ausgesetzt, dass es bei ihr bei der Vergabe von Bonitätsnoten für bestimmte komplexe Wertpapiere zu Unregelmäßigkeiten, wenn nicht gar Betrug gekommen sei. Mehr…

Mai
18.

Neue Vorwürfe in Siemens-Schmiergeldaffäre

Abgelegt in Abzocknews

Im Zuge der Schmiergeldaffäre sieht sich der frühere Siemens-Chef Heinrich von Pierer erneut mit Vorwürfen konfrontiert. Am vergangenen Freitag habe ein weiterer Manager des früheren Siemens-IT-Dienstleisters SBS ein fragliches Argentinien-Geschäft des Konzerns in den 1990er Jahren bestätigt, berichtet das Nachrichtenmagazin Focus ohne Angabe von Quellen. Mehr…

Mai
18.

Konstanz: Bürgeramt widerspricht Abzocke-Vorwürfen

Abgelegt in Abzocknews

Das Bürgeramt bezieht Stellung zu Vorwürfen von Konstanzern, nach denen die Ortspolizei übertrieben sanktioniere. In zahlreichen Briefen an den SÜDKURIER hatten die Leser ihrem Ärger Luft gemacht. Mehr…

Mai
18.

Online-Betrug lässt sich nicht beweisen

Abgelegt in Abzocknews

Eine 55-jährige Schelk-lingerin hat sich gestern vor dem Amtsgericht Ehingen wegen unlauterer Geldgeschäfte beim Banking am Computer verantworten müssen. Richter Dr. Tobias Mästle stellte das Verfahren gegen eine Auflage von 1000 Euro ein, nachdem sich der Vorwurf der „leicht-fertigen Geldwäsche“ nicht halten ließ. Mehr…

Mai
16.

Greenpeace-Vorwurf: Japans Walfänger schmuggeln Fleisch

Abgelegt in Abzocknews

Als persönliches Gepäck deklarierte Kartons überführten die Schmuggler und lieferten den Beweis: Japanische Walfänger haben wissenschaftliche Zwecke vorgetäuscht, um Walfleisch als Nahrungsmittel zu verkaufen. Mehr…

Mai
8.

Flugbuchung: EU prangert Abzocke im Web an

Abgelegt in Abzocknews

Die Europäische Union wirft einer Reihe von Airlines vor, ihre Kunden mit Lockangeboten im Internet bewusst zu täuschen. Ein Drittel der Onlineauftritte von Fluggesellschaften und Reiseportalen sei illegal, rügt Verbraucherkommissarin Meglena Kunewa. Mehr…

Mai
8.

Krise der BayernLB: Opposition wirft Beckstein Täuschung vor

Abgelegt in Abzocknews

Bereits im Sommer vergangenen Jahres soll der bayerische Ministerpräsident von der fatalen Lage der BayernLB gewusst haben. Aber er habe «den Unwissenden gespielt» und die Öffentlichkeit «hinters Licht geführt», meint die bayerische Opposition. Mehr…

Mai
8.

Billig-Brötchen: Lidl wehrt sich gegen Günter Wallraffs Story

Abgelegt in Abzocknews

Der Autor Günter Wallraff beschuldigt einen Zulieferer des Discounters Lidl: In dessen Backfabrik herrschten menschenverachtende Arbeitsbedingungen bei der Produktion von billigen Aufback-Brötchen. Jetzt wehrt sich der Discounter gegen den Vorwurf der Preisdrückerei. Mehr…

Mai
7.

Wikipedia erprobt Artikel-Kontrollsystem

Abgelegt in Abzocknews

Nur Amateure am Werk, kein Kontrollen, zu geringe Qualität – so lauten die Vorwürfe, die vor allem etablierte Verlage gegen das Mitmach-Lexikon Wikipedia erheben. Jetzt erprobt das Gemeinschaftsprojekt ein neues Kontrollsystem. Als Testgebiet wurde die deutsche Ausgabe gewählt. Mehr…

Apr
30.

Wallraff: Vorwürfe gegen Lidl-Bäckerei

Abgelegt in Abzocknews

Der Journalist Günter Wallraff hat als verdeckter Reporter einen Monat lang in einer Fabrik gearbeitet, die Brötchen für Lidl backt, und erhebt nun schwere Vorwürfe gegen den Discounter. Die Arbeitsbedingungen in der Bäckerei, deren einziger Abnehmer Lidl ist, seien menschenunwürdig. Mehr…

Apr
28.

Niedriglohn-Skandal in NRW-Jobcentern?

Abgelegt in Abzocknews

Schwere Vorwürfe gegen die Arbeitsagentur: Jobcenter in NRW sollen rumänische Arbeitsverträge mit Stundenlöhnen von unter drei Euro vermittelt haben. Beschuldigt wird derzeit ein ARGE-Mitarbeiter in Remscheid. Mehr…

Apr
16.

Bildrechte: Fotoagentur Getty startet Online-Abmahnwelle

Abgelegt in Abzocknews

Die US-Bildagentur Getty verschickt reihenweise Rechnungen an deutsche Seitenbetreiber. Vorwurf: Illegale Nutzung von Getty-Bildern. Gut 2000 Euro kostet das je Foto. Wer nicht zahlt, wird abgemahnt. Ein Beschuldigter rebelliert: Er habe das Foto gekauft – und freut sich auf den Prozess. Mehr…

Apr
14.

Zentralrat wirft Bahn «Ablasshandel» vor

Abgelegt in Abzocknews

«Antisemitische Klischees» stecken nach Meinung des Zentralrats der Juden hinter dem Angebot der Bahn, jüdische Einrichtungen mit einer Spende zu unterstützen. Die Geste habe ein «Geschmäckle». Mehr…

Apr
12.

Schmiergeld-Affäre: Jurist belastet früheren Siemens-Chef Pierer

Abgelegt in Abzocknews

Als Vorstandschef bei Siemens soll Heinrich von Pierer mehr von der Korruption im Konzern gewusst haben, als er zugibt. Dies legen Aufzeichnungen des Juristen und früheren internen Ermittlers Albrecht Schäfer nah. Die neue Konzernführung hat bereits auf solche Vorwürfe reagiert. Mehr…

Apr
9.

Matthäus-Maier weist Vorwürfe wegen IKB zurück

Abgelegt in Abzocknews

Nach ihrem Rücktritt als Chefin der staatlichen Förderbank KfW hat Ingrid Matthäus-Maier eine Verantwortung für die Krise der Mittelstandsbank IKB von sich gewiesen. Die „Frankfurter Allgemeine Zeitung“ zitiert aus einem Brief Matthäus-Maiers an die Mitarbeiter der KfW. Mehr…

Apr
7.

Stromkonzerne sollen 800 Millionen Euro zu viel kassiert haben

Abgelegt in Abzocknews

Der Vorwurf gegen die vier großen Energieversorger: Sie sollen von Kunden bis zu 800 Millionen Euro zu viel kassiert haben. Die Bundesnetzagentur hat nach SPIEGEL-Informationen ein Missbrauchsverfahren eingeleitet – eine Entscheidung soll in den nächsten acht Wochen fallen. Mehr…

Apr
3.

Sparkasse soll Bordellbesuche finanziert haben

Abgelegt in Abzocknews

Neue Vorwürfe gegen Manager der Düsseldorfer Stadtsparkasse: Der Vorstand des Geldinstituts soll Mitarbeitern Bordellbesuche spendiert haben. Die Staatsanwaltschaft ist über die Vorgänge informiert. Mehr…

Mrz
27.

Nenas 100. Luftballon: Schule der Pop-Mutti in der Krise

Abgelegt in Abzocknews

Keine Noten, keine Hierarchien, keine Klassen – Sängerin Nena wagt mit der Neuen Schule Hamburg ein Experiment und will freies Lernen ermöglichen. Doch einige Eltern haben ihre Kinder bereits abgemeldet und äußern harte Vorwürfe, etwa zu Gewaltproblemen an der Privatschule. Mehr…

Mrz
25.

Kritiker prangern Einfluss der Industrie auf EU-Gesetzgebung an

Abgelegt in Abzocknews

Die EU-Kommission lässt sich nach Auffassung von Kritikern bei ihrer Gesetzgebung zu sehr von Industrie-Fachleuten leiten. Die Brüsseler Behörde sollte deshalb einige ihrer Expertengruppen auflösen, forderte die Organisation Alter-EU (Alliance for Lobbying Transparency and Ethics Regulation) am Dienstag in Brüssel. Die kritisierte Kommission wies die Vorwürfe zurück. Mehr…

Mrz
19.

Online-Werber zahlt Rekordstrafe

Abgelegt in Abzocknews

Um die Vorwürfe der US-Handelskommission aus der Welt zu schaffen, legt ValueClick nun die stolze Summe von 2,9 Milliarden Dollar (gut 1,9 Mrd. Euro) auf den Tisch. Mehr…

Mrz
17.

Liechtenstein wirft BND Schlamperei vor

Abgelegt in Abzocknews

Als Hauptschuldigen der Steueraffäre macht Liechtensteins Fürst Hans-Adam II. den deutschen Geheimdienst aus. Der BND habe das Fürstentum als Feindbild. Schon einmal hätten die Ermittler falsch gelegen. Mehr…

Mrz
14.

Wikipedia-Gründer unter Beschuss

Abgelegt in Abzocknews

Wikipedia-Gründer Jimmy Wales ist unter schweren Beschuss geraten. Nachdem Wales in den vergangen Wochen wiederholt wegen einer Affäre und inkorrekten Spesenabrechnungen kritisiert wurde, wirft ihm jetzt der ehemalige Novell-Manager Jeff Merkey Bestechlichkeit vor. Obwohl die Vorwürfe bisher wenig Substanz zu haben scheinen, ist der Image-Schaden für die freie Online-Enzyklopädie enorm. Mehr…