Okt
22.

So, die Johann Huber OHG hat mich jetzt auch im E-Mail-Verteiler

_____________________________________________________________________________

_____________________________________________________________________________

„Was ist das denn“ habe ich mir gedachtEILT! Schreiben der Johann Huber OHG (Daten siehe jpg-Anlagen) an die Buergerinnen und Buerger mit der Bitte um Unterstuetzung!…und wer ist babette_babic@web.de?

Erst mal googeln, dann weitersehen…hm…interessant:

Vor allem melden sich viele verärgerte „Empfänger“ zu Wort und möchten Anzeige erstatten wegen der Spam-Belästigung. Wie ich lese, ist Johann Huber in einigen Kreisen bereits sehr bekannt.

Spam; Massenhafter, unerwünschter Versand von Nachrichten. Treffer und versenkt, der Tatbestand ist also erfüllt.

Eine offene Empfängerliste (ca. 400 Mail-Adressen), sieht man auch nicht alle Tage, doch woher kommen die Daten eigentlich – Ein Vollprofi, Hacker oä.? Nein, ein fleißiges Lieschen. Da wurde doch glatt die Internetseite meines Heimatortes Muffendorf gefunden und mitunter sämtliche Gewerbetreibenden angeschrieben (Das dauert bis man alle E-Mail Adressen raus kopiert).

Worum geht es eigentlich? Tja, die Internetseite auf die verwiesen wird hat keine Werbeinblendungen, Abofallen, Dialer oder irgendwelche Produkte die man kaufen kann. Dafür findet man sämtliche Schriftstücke. Da ist man von seiner täglichen Dosis Spam anderes gewöhnt.

Irgendwie komisch… alles durchlesen um zu verstehen? Nicht wirklich. Nur vielleicht steckt hier auch der Skandal des Jahrhunderts hinter. Sauer sein wegen der Spam-Mail? Durchaus legitim, nur mal ehrlich, lohnt sich das?

Ist doch mal eine interessante Abwechslung zu Viagra & Co. *smile* 

Für alle die es interessiert, hier noch ein paar Stichworte, die nach einer kurzen Recherche im Internet zu finden sind:

  • PDS-Basisorganisation Eschenlohe
  • Bürgermeisterkandidatur in Eschenlohe
  • Mordhaus Eschenlohe
  • Oma Trinchen ermordet
  • Gästehaus „Zur Mühle“ in Eschenlohe
  • Reiche Sägewerksbesitzer
  • Könige vom Loisachtal
  • „Mordhaus“ noch nicht unterm Hammer

Und noch ein Bericht des Tagesspiegels vom 30.08.2002…Krimi-Live.

Mehr zu: , , ,

Für folgende Einträge könnten Sie sich auch interessieren:


Weiterführende Informationen, Hintergründe, Materialien, Rubriken und Verweise:

Zu den neuesten Meldungen, den aktuellen Warnungen, letzte Beiträge und Recherchen, neue Termine und Ereignisse, Videos in der Abzockvideothek, diversen Specials, den Fundstücken, zum Anwaltsverzeichnis, meinen Leseempfehlungen, eine Ausweichseite, wie man sich gegen Abzocke zur Wehr setzen kann und wie Sie Abzocknews.de unterstützen können.

Weiterführende Informationen zu den Schwerpunkten von Abzocknews.de finden Sie auch in den frei einsehbaren Meldungen und Mitteilungen sowie Foren auf Abzocktalk.de - nebst den kostenpflichtigen Bereichen mit jeweils ausgewiesenen Inhalten und Leistungen. Gerne stehe ich Ihnen auch mit themspezifischem Fachwissen und Hintergrundmaterial zur Verfügung.

Hier können Sie Abzocknews.de zu Ihrer Startseite machen oder mir Hinweise auf fehlende Schlagzeilen schicken, mit mir Kontakt aufnehmen wenn Sie abgezockt wurden und natürlich wenn Sie Fragen, Anregungen, Lob oder Kritik los werden möchten. Bitte beachten Sie, dass Anfragen nach etwaigen Rechtsberatungen nicht beantwortet werden (dürfen)!

_____________________________________________________________________________


_____________________________________________________________________________