So, die Johann Huber OHG hat mich jetzt auch im E-Mail-Verteiler




„Was ist das denn“ habe ich mir gedachtEILT! Schreiben der Johann Huber OHG (Daten siehe jpg-Anlagen) an die Buergerinnen und Buerger mit der Bitte um Unterstuetzung!…und wer ist babette_babic@web.de?

Erst mal googeln, dann weitersehen…hm…interessant:

Vor allem melden sich viele verärgerte „Empfänger“ zu Wort und möchten Anzeige erstatten wegen der Spam-Belästigung. Wie ich lese, ist Johann Huber in einigen Kreisen bereits sehr bekannt.

Spam; Massenhafter, unerwünschter Versand von Nachrichten. Treffer und versenkt, der Tatbestand ist also erfüllt.

Eine offene Empfängerliste (ca. 400 Mail-Adressen), sieht man auch nicht alle Tage, doch woher kommen die Daten eigentlich – Ein Vollprofi, Hacker oä.? Nein, ein fleißiges Lieschen. Da wurde doch glatt die Internetseite meines Heimatortes Muffendorf gefunden und mitunter sämtliche Gewerbetreibenden angeschrieben (Das dauert bis man alle E-Mail Adressen raus kopiert).

Worum geht es eigentlich? Tja, die Internetseite auf die verwiesen wird hat keine Werbeinblendungen, Abofallen, Dialer oder irgendwelche Produkte die man kaufen kann. Dafür findet man sämtliche Schriftstücke. Da ist man von seiner täglichen Dosis Spam anderes gewöhnt.

Irgendwie komisch… alles durchlesen um zu verstehen? Nicht wirklich. Nur vielleicht steckt hier auch der Skandal des Jahrhunderts hinter. Sauer sein wegen der Spam-Mail? Durchaus legitim, nur mal ehrlich, lohnt sich das?

Ist doch mal eine interessante Abwechslung zu Viagra & Co. *smile* 

Für alle die es interessiert, hier noch ein paar Stichworte, die nach einer kurzen Recherche im Internet zu finden sind:

  • PDS-Basisorganisation Eschenlohe
  • Bürgermeisterkandidatur in Eschenlohe
  • Mordhaus Eschenlohe
  • Oma Trinchen ermordet
  • Gästehaus „Zur Mühle“ in Eschenlohe
  • Reiche Sägewerksbesitzer
  • Könige vom Loisachtal
  • „Mordhaus“ noch nicht unterm Hammer

Und noch ein Bericht des Tagesspiegels vom 30.08.2002…Krimi-Live.


Für folgende Einträge könnten Sie sich auch interessieren:

6 Gedanken zu „So, die Johann Huber OHG hat mich jetzt auch im E-Mail-Verteiler“

  1. tja….. mich hat er leider auch in seinem verteiler….. und ich wäre liebend gern wieder draussen…..weiss bloss nicht wie.

    wenn der D…. wenigstens die adressen verdeckén würde, wäre ich ja schon zufrieden.

    grüssle bellacara

  2. Hallo Bellacara, traut sich wohl niemand 🙂

    Man könnte beispielsweise die E-Mail Adresse unter der Huber & Co. die E-Mails versendet, blockieren…

    Mittlerweile finden sich immer mehr „geschädigte“, welche bereits Anzeige erstattet haben. Ich werde noch mal ein wenig recherchieren und schauen wie sich das so entwickelt.

  3. Moin Moin,

    auch der hohe Norden in SH wird überzogen, hatte heute ein wenig Zeit zu recherchieren und nach anfänglichem Drang, den Mist zu entsorgen, diesen dann mit Genuss gelesen….