Leserreaktion zu: Über die massiven DDoS-Angriffe auf diverse Verbraucherschutz-Seiten




Sehr geehrter Herr Fuchs, dass das Thema so breiten Widerhall in den Medien hatte, haben Sie, glaube ich, vor allem dem Online-Magazin Netzwelt.de zu verdanken. Die hatten nämlich, wie der Homepage zu entnehmen ist, am 18.12.2008 eine breite Pressemitteilung zum Thema gestreut. Vielleicht sollten Sie das auf Ihrer Homepage auch noch erwähnen:

http://www.netzwelt.de/presse/18-netzweltde-exklusiv-kriminelle-internet-abzocker-legen.html

Mfg
Max S.

Antwort von Abzocknews.de:

Sehr geehrter Herr S.,

vielen Dank für den kurzen Hinweis. In meinem ersten Artikel, noch während der laufenden Attacken, habe ich bereits versucht, mich bei all denen zu bedanken, die darüber berichtet und mich unterstützt haben, hier der Link: http://www.abzocknews.de/2008/12/18/uber-die-massiven-ddos-angriffe-auf-diverse-verbraucherschutz-seiten/

Sofern die Motivation Ihrer Zuschrift mit dem Hintergrund meiner Aussagen zur kostenlosen Promotion ist, so möchte ich kurz festhalten, dass dies lediglich für „dicke Hälse“ bei den „Abzockern“ sorgen soll(te).

Ich werde auf die von Ihnen erwähnte Pressemeldung von Netzwelt noch in die bestehenden Einträge zu den Attacken eingehen und teile Ihre Ansicht, dass dieses Medienecho ohne die Interaktion von Netzwelt wohl nicht so ausgiebig aufgegriffen worden wäre, wobei Abzocknews.de auch regelmäßig mit anderen Medien kooperiert.

Danke für Ihre Aufmerksamkeit und Ihr Interesse an Abzocknews.de und jetzt vor allem erst einmal ein schönes Weihnachtsfest.

Viele Grüße aus Bonn


Für folgende Einträge könnten Sie sich auch interessieren: