Dubioses nach dem Bericht über Faustus Eberle, die IPA GmbH und den Nicht-Abzocken e.V.




Wie Claus Frickemeier aktuell berichtet, tut sich eine Menge dubioses um die Reportage von Akte 2012 zum Prozess vor dem LG Frankfurt um Faustus Eberle (1, 2), Erläuterungen von Tobias Huch (1) zu Absprachen (1) zwischen Faustus Eberle und Thorsten Trejtnar (Nicht-Abzocken e.V.) und dem Besuch bei der IPA Internationale Presse Agentur GmbH (GF: Thorsten Trejtnar), wo ausgerechnet Udo Polzin (DIS Deutsche Inkassostelle GmbH, Europe Holding AG etc.) dem Team von Akte 2012 die Tür geöffnet hat.

Weiterführende Hintergründe, Informationen, Meinungen und Material dazu:

Diverse Fundstellen von Sicherungen der Reportage von Akte 2012:

  • http://www.konsumer.eu/video/238/Eberle+vor+Gericht
  • http://www.ziddu.com/viewcheck/20593366/faustuseberlegerichtfrankfurt.divx

Für folgende Einträge könnten Sie sich auch interessieren:

3 Gedanken zu „Dubioses nach dem Bericht über Faustus Eberle, die IPA GmbH und den Nicht-Abzocken e.V.“