Sep
25.

Doktorspiele aus Flensburg auf Liebesdoktor.com

_____________________________________________________________________________

_____________________________________________________________________________

Gerade noch über Chat2flirt.de der SD Memory Ltd. des Herrn Rainer Sawatzki berichtet, da macht mich ein Leser auf die Seite Liebesdoktor.com des Dienstanbieters Mind Line Media Ltd. aufmerksam. Das Konzept von Liebesdoktor.com selbst basiert bereits auf gezielter Täuschung und auch die AGB haben einen Sonderpreis für unternehmerische Kreativität, auf der Grundlage unserer jetzigen Gesetze verdient.

Auf Liebesdoktor.com können Sie durch das Versenden von kostenpflichtigen Premium-SMS zu € 1,99/SMS einen vermeintlichen Kontakt zu anderen Teilnehmern herstellen:

Wie das in der Praxis aussieht, verraten uns die AGB unter § 5 Vertragsgegenstand:

So viel zum Thema, für was Sie € 1,99 ausgeben, doch damit nicht genug:

Für multiple Persönlichkeiten wahrscheinlich ein Paradies, wenn der Betreiber nicht noch darauf hinweisen würde, dass er andere (SMS-Agenten, Profichatter etc.) dafür bezahlt, mit Ihnen in Kontakt zu treten und Sie zu möglichst vielen Premium-SMS penetriert:

Von all dem wird der normale User nichts wissen, denn das Anmeldeformular ist doch eher schlicht und äußerst uninformativ gehalten.

Wer sich auf Liebesdoktor.com einfach nur anmeldet um zu sehen wer oder was sich melden wird, hat bereits verloren, denn die persönliche Handynummer, die E-Mail Adresse und die im Profil hinterlegten Daten werden ab sofort zu Werbezwecken genutzt:

Wie lange der Anbieter versuchen wird Sie in einen kostenpflichtigen SMS-Chat zu locken und Sie mit Werbenachrichten beglücken darf, findet man unter Punkt 6:

Der einzige der auf diesem Portal das Gefühl eines Mehrwerts erleben wird, dürfte der Betreiber selbst sein, welcher da lt. Impressum wäre:

Über Herrn Sven Casper findet sich nur wenig im Internet, doch was man findet ist sehr aufschlussreich und zugleich auch sehr verwirrend, denn derzeit sucht Herr Casper 2 Call-Center-Mitarbeiter auf 400 Euro-Basis für einen SMS-Chat:

Verwirrend ist dieses Fundstück dadurch, was sich hinter dem Ochsenweg 26 verbirgt, doch ich muss ja auch nicht alles verstehen.

Vielen Dank an Marcel G. für diesen Hinweis.

Mehr zu: , , , , , , , , , , ,

Für folgende Einträge könnten Sie sich auch interessieren:

_____________________________________________________________________________

_____________________________________________________________________________

Weiterführende Informationen, Hintergründe, Materialien, Rubriken und Verweise:

Zu den neuesten Meldungen, den aktuellen Warnungen, letzte Beiträge und Recherchen, neue Termine und Ereignisse, Videos in der Abzockvideothek, diversen Specials, den Fundstücken, zum Anwaltsverzeichnis, meinen Leseempfehlungen, eine Ausweichseite, wie man sich gegen Abzocke zur Wehr setzen kann und wie Sie Abzocknews.de unterstützen können.

Weiterführende Informationen zu den Schwerpunkten von Abzocknews.de finden Sie auch in den frei einsehbaren Meldungen und Mitteilungen sowie Foren auf Abzocktalk.de - nebst den kostenpflichtigen Bereichen mit jeweils ausgewiesenen Inhalten und Leistungen. Gerne stehe ich Ihnen auch mit themspezifischem Fachwissen und Hintergrundmaterial zur Verfügung.

Hier können Sie Abzocknews.de zu Ihrer Startseite machen oder mir Hinweise auf fehlende Schlagzeilen schicken, mit mir Kontakt aufnehmen wenn Sie abgezockt wurden und natürlich wenn Sie Fragen, Anregungen, Lob oder Kritik los werden möchten. Bitte beachten Sie, dass Anfragen nach etwaigen Rechtsberatungen nicht beantwortet werden (dürfen)!

_____________________________________________________________________________


_____________________________________________________________________________