SEC klassifiziert Aktienleerverkäufe als Betrug




Die Securities and Exchange Commission (SEC) der Vereinigten Staaten hat vorgeschlagen, zusätzliche Maßnahmen zum besseren Schutz der Anleger und der Integrität der Märkte bei Leerverkäufen einzuführen. Die neue Regel stuft „nackte“ Aktienleerverkäufe als Betrug ein.

Quelle: Haufe.de / Zum Artikel


Für folgende Einträge könnten Sie sich auch interessieren: