Daten zu verkaufen: Im Fadenkreuz der Netzwerk-Werber




Wer sich bei StudiVZ, Myspace & Co. tummelt und dort ein eigenes Profil angelegt hat, gewährt anderen Nutzern, aber auch Anzeigenkunden tiefe Einsichten in sein Leben. Doch was wissen die Betreiber wirklich und wieviel der gesammelten Daten geben sie an Anzeigenkunden weiter?

Quelle: Stern.de / Zum Artikel


Für folgende Einträge könnten Sie sich auch interessieren: