Lehman-Prozess: „Verlust schien unwahrscheinlich“




Haben deutsche Banken ihre Kunden nicht ausreichend vor Risiken gewarnt, als sie ihnen Investments in Lehman-Papieren vorschlugen? Das erste Gerichtsurteil zu dieser brisanten Frage fiel enttäuschend für die Kläger aus: Die beklagte Sparkasse habe sich nichts vorzuwerfen.

Quelle: manager-magazin.de / Zum Artikel


Für folgende Einträge könnten Sie sich auch interessieren: